Kontakt

Download

Artikel

Lage und Verkehrsinfrastruktur

Flugzeug nach dem Start

Eines der besten Argumente für den Standort Brandenburg ist seine einzigartige geostrategische Lage im Herzen Europas. Das Land befindet sich zwischen den Emerging Markets Mittel- und Osteuropas und den Wirtschaftszentren Westeuropas. Ob es die Verkehrsachse von Warschau nach Amsterdam ist oder die von Paris nach Minsk – Brandenburg liegt jeweils genau in der Mitte. Innerhalb einer LKW-Tagesfahrt sind alle wichtigen europäischen Märkte mit insgesamt rund 200 Millionen Konsumenten von der deutschen Hauptstadtregion aus erreichbar. Mit 252 Kilometern verfügt Brandenburg außerdem über die längste gemeinsame Brückenregion mit dem EU-Nachbarn Polen.

Dichtes Verkehrsnetz und Güterverkehrszentren

In Brandenburg wurden seit 1990 rund 7 Milliarden Euro in die Straßeninfrastruktur investiert. Über 12.000 Straßenkilometer, ein großer Teil des Schienennetzes sowie Binnenwasserstraßen und Häfen wurden erneuert bzw. ausgebaut. Die Region verfügt über fast 900 Kilometer Bundesautobahnen, 3.000 Kilometer Schiene und rund 1.300 Kilometer Bundeswasserstraßen. Ergänzt wird das dichte Verkehrsnetz durch die gezielte Entwicklung von Güterverkehrszentren (GVZ). Rund 100 Logistikfirmen haben sich bisher schon in den vier Güterverkehrszentren des Landes angesiedelt.

Bedeutende Ost-West-Achse

Gemeinsames Merkmal aller brandenburgischen Standorte ist die hervorragende Verbindung in die Hauptstadt Berlin. Fast alle Autobahnen im Land Brandenburg beginnen auf der ringförmigen Bundesautobahn A 10, dem "Berliner Ring". Sie verlaufen in alle Himmelsrichtungen und durchqueren jede Brandenburger Region. Eine wichtige Achse ist die europäische Ost-West-Verbindung E 30, die von Den Haag über Warschau und Minsk bis nach Russland führt.

Luft, Erde, Wasser

Die derzeitigen internationalen Flughäfen Tegel und Schönefeld werden künftig durch den neuen Flughafen Berlin Brandenburg "Willy Brandt" ersetzt werden. Daneben gibt es verschiedene Regionalflugplätze in allen Landesteilen. Das Schienenverkehrsnetz wird allen Ansprüchen an einen leistungsfähigen Personen- und Güterverkehr gerecht. Unternehmen profitieren in Brandenburg von einer guten Schienenanbindung an die Nord- und Ostseehäfen und günstigen Frachtraten für die zuverlässigen und sicheren Transporte dorthin.

Wirtschaftsfaktor Binnenschifffahrt

Die Binnenschifffahrt und der Wasserverkehr stellen einen beachtlichen Wirtschaftsfaktor in Brandenburg dar. Schon heute wird ein größerer Teil des Warenverkehrs im Land über die Wasserstraßen und zahlreichen Kanäle abgewickelt. Mit dem stetigen Ausbau der Binnenhäfen im Land wird dieser Logistikzweig noch weiter an Bedeutung gewinnen.

Unterwegs mit dem ÖPNV

Der Öffentliche Personennahverkehr ist in Brandenburg hervorragend organisiert. Gemeinsam mit Berlin unterhält das Land einen Verkehrsverbund. Dieser Verbund stimmt Strecken und Fahrpläne der Personenverkehrsunternehmen der gesamten Region effektiv aufeinander ab.

Interne Links

Externe Links