Kontakt

Bildergalerie

Download

Artikel

Regionaler Wachstumskern "Schönefelder Kreuz"

Hafengebäude und Schiffe
Hafen Königs Wusterhausen

Die drei Kommunen Königs Wusterhausen, Wildau und Schönefeld bilden gemeinsam einen Wachstumskern im Land Brandenburg, wie man ihn wohl kein zweites Mal findet. Kommen doch hier drei Partnergemeinden zusammen, die jede für sich durch ein Alleinstellungsmerkmal landesweit große Bedeutung besitzt. Die Bündelung dieser drei überaus wirtschaftsstarken, wissenschaftsnahen und technologieorientierten Kommunen führt zu einer enormen Kraft, die auf die gesamte Region einen starken Einfluss ausübt. Die dem Wachstumskern zuerkannten Branchenkompetenzfelder umfassen im Wesentlichen die Prioritäten Logistik, Luftfahrttechnik, Automotive, Medien/IKT und Biotechnologie/Life Science sowie ergänzend für Wildau Metall.

Trimodales logistisches Drehkreuz

Auch wenn der Flughafen BER noch nicht am Start ist, wissen doch alle, dass hier ein Jobmotor der besonderen Güteklasse in Gang kommen wird. Mehr als 40.000 neue Arbeitsplätze für die gesamte Region sind eine deutliche Ansage. Der Hafen in Königs Wusterhausen, der größte Binnenhafen im Osten Deutschlands, ist in seiner Branche ein ähnliches Schwergewicht, welches in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewann. Der Hafen ist ein exzellenter Logistikstandort, der ein überaus wichtiger Bestandteil des trimodalen logistischen Drehkreuzes "Schönefelder Kreuz" ist, denn hier treffen Verkehrsadern zu Lande, in der Luft und auf dem Wasser zusammen.

Neues Internationales Messegelände

Der Wachstumskern konnte ferner durch ein neues internationales Messegelände in aller Welt Aufmerksamkeit erringen. Die ILA 2012, die erste internationale Ausstellung, die nach der Inbetriebnahme in den RWK kam, war ein großartiger Erfolg, der sich in anderen Ausstellungen fortsetzte.

Kein anderer Ort in Brandenburg konnte so perfekt wie in der Wildauer Technischen Hochschule die Verbindung einer leistungsstarken Wirtschaft mit den Vorteilen einer Hochschule verbinden. Forschung und Lehre sind sehr eng mit der Praxis verzahnt, was zu vielen neuen Innovationen und internationalen Erfolgen führte. Dabei schließt sich der Kreis in einer logischen Konsequenz wieder zu den anderen beiden Kommunen, weil besonders die Bereiche Maschinenbau, Logistik und Luftfahrttechnik die Grundlagenforschung der Hochschule berühren.

Bedeutende Einkaufszentren

Das A-10 Center in Wildau und das Einrichtungscenter im Ortsteil Waltersdorf stehen als bedeutende RWK-Einkaufscenter nicht nur den Bürgern der drei Kommunen zur Verfügung, sondern den Menschen einer weitaus größeren Region, die teilweise bis in andere Bundesländer oder das Nachbarland Polen reicht. Der Regionale Wachstumskern "Schönefelder Kreuz" ist für die Zukunft gut gewappnet und für die kommenden Herausforderungen auch im Hinblick auf die Eröffnung des Flughafens BER "Willy Brandt" bestens vorbereitet.

Interne Links

Externe Links