Dorfkirche Dierberg

Die Dorfkirche Dierberg gehört zu den am Ende des Mittelalters stattlich gebauten sogenannten Mutterkirchen oder auch Hauptkirchen einer Region. Davon zeugt der massive Turm aus den Ursprüngen der Kirche Anfang des 16. Jahrhunderts sowie auch der spitze barocke Turmhelm aus dem Jahr 1688. Beide sind ein weithin sichtbares Zeichen der Kirche. Das Mauerwerk besteht aus gespaltenen Findlingen und Ziegelbruch. Wahrscheinlich wurde der Bau der Kirche im Jahr 1513 vollendet und erfuhr später immer wieder Erweiterungen und Änderungen zum Beispiel bei den Fensteröffnungen. 

Im Jahr 1963 wurde das Innere der Kirche renoviert. Dort befindet sich ein reich gestalteter Kanzelaltar mit gewundenen Säulen aus dem Jahr 1716. Der steinerne Unterbau stammt wahrscheinlich aus dem Mittelalter. Die Orgel mit dem neogotischen Prospekt aus dem Jahr 1892 ist von F. H. Lütkemüller aus Wittstock.

Besichtigungen mit Orgelklang finden nach Voranmeldung im Pfarramt Lindow statt.
Plz: 
16835
Rheinsberg OT Dierberg
Telefonnummer: 
033933-70296
Homepage: 
http://www.kirchengemeinde-lindow.de/dierberg.htm

Region: 

  • Brandenburg
  • Ostprignitz-Ruppin
Standortfaktoren: 
Kirchen