Kontakt

Artikel

Berufliche Bildung im Oberstufenzentrum

Schmied am Amboss
Schmied am Amboss

Wenn Schülerinnen und Schüler heute nach der allgemeinen Bildung die Schule verlassen, betreten sie im Prozess des lebenslangen Lernens eine neue Stufe. Die Möglichkeiten der Berufsvorbereitung oder der Berufsausbildung sind äußerst vielfältig. Wichtigster Bestandteil der beruflichen Bildung ist die Berufsausbildung. Die schulische Berufsausbildung im Land Brandenburg erfolgt an Oberstufenzentren (OSZ). Hier wird zwischen der beruflichen Erstausbildung und der beruflichen Weiterbildung unterschieden.

Berufliche Erstausbildung

Die Berufsausbildung in einem anerkannten Beruf nach Berufsbildungsgesetz oder Handwerksordnung erfolgt dual. Die beiden Teile bestehen aus

  1. der praktischen Fertigkeitsvermittlung im Betrieb oder einer außerbetrieblichen Einrichtung,
  2. dem schulischen Teil der Ausbildung an der Berufsschule.

Auch Schülerinnen und Schüler ohne Ausbildungsplatz in einem Betrieb oder einer außerbetrieblichen Einrichtung können die duale Ausbildung absolvieren. Diese findet dann Vollzeit als Bildungsgang komplett in der Berufsfachschule statt. Beide Formen enden mit einer Abschlussprüfung vor einer Kammer. In Brandenburg und Berlin werden mehr als 300 Ausbildungsberufe angeboten. Im Folgenden sind alle Ausbildungsberufe verzeichnet, die derzeit im Dualen System im Land Brandenburg ausgebildet werden.

Berufliche Weiterbildung

Nach einer einschlägigen Berufsausbildung, einer entsprechenden Berufstätigkeit von mindestens einem Jahr und der Fachoberschulreife oder einem gleichwertigen Schulabschlusses an einer Fachschule besteht die Möglichkeit, sich beruflich weiterzubilden.

Für eine erweiterte Allgemeinbildung zusammen mit berufsfachlichen Kenntnissen und Fertigkeiten besuchen die Interessenten den Bildungsgang der Fachoberschule, an der sie die Fachhochschulreife erreichen können. Mit diesem Abschluss können sie an Fachhochschulen in Deutschland studieren.

Die allgemeine Hochschulreife können die Absolventen mit einem berufsorientierten Schwerpunkt an den beruflichen Gymnasien erwerben. Zu den Schwerpunkten gehören Sozialwesen, Technik und Wirtschaft.

Die Eigenporträts der Berufsschulen, Berufsfachschulen, Fachschulen, beruflichen Gymnasien und Fachoberschulen finden Sie auf den Seiten des Bildungsservers Berlin-Brandenburg.

Interne Links

Externe Links