Kontakt

Fachhochschule Potsdam

Die Fachhochschule Potsdam bietet ihren rund 3.500 Studierenden mit 26 praxisorientierten Bachelor- und Masterstudiengängen konkrete berufliche Perspektiven. Seit ihrer Gründung 1991 hat die Fachhochschule ihr Studienangebot an gestalterischen, ingenieurwissenschaftlichen und soziokulturellen Studiengängen weiterentwickelt. So umfasst das Fächerspektrum inzwischen neben traditionellen Studiengängen wie Bauingenieurwesen, Architektur, Design oder Sozialarbeit auch eher seltene wie Archiv, Bibliotheksmanagement, Information und Dokumentation, Restaurierung oder Kulturarbeit. Studiengangsschwerpunkte: • Architektur und Städtebau • Bauingenieurwesen • Design • Europäische Medienwissenschaft • Informationswissenschaften • Konservierung und Restaurierung • Kulturarbeit • Sozial- und Bildungswissenschaften

Studienfach

  • Urbane Zukunft
  • Sozialmanagement (berufsbegleitend)
  • Soziale Arbeit, Schwerpunkt Familie
  • Soziale Arbeit (Online-Fernstudium)
  • Soziale Arbeit
  • Siedlungswasserwirtschaft (Dual)
  • Produktdesgin
  • Kulturarbeit
  • Konservierung und Restaurierung
  • Konservierung und Restaurierung
  • Kommunikationsdesign
  • Interfacedesign
  • Infrastruktursysteme (dual)
  • Infrastruktursysteme
  • Informationswissenschaften
  • Informations- und Datenmanagement
  • Frühkindliche Bildungsforschung
  • Europäische Medienwissenschaft
  • Europäische Medienwissenschaft
  • Design
  • Childhood Studies and Children's Rights
  • Bildung und Erziehung in der Kindheit
  • Bibliothekswissenschaft
  • Bauingenieurwesen konstruktiv (Dual)
  • Bauingenieurwesen
  • Bauerhaltung
  • Archivwissenschaft
  • Archiv
  • Architektur und Städtebau
  • Architektur und Städtebau
Prof. Dr. Marian Dörk
0331 5802511
Fachbereich Architektur und Städtebau
Pappelallee 8-9, Haus 2
14469 Potsdam
0331 5801201
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Master of Arts
Semesteranzahl: 
4 Semester
Cluster: 
Verkehr, Mobilität und Logistik
Beschreibung: 
Der Masterstudiengang richtet sich an alle Bachelorabsolventinnen/-absolventen, die ein Interesse an interdisziplinären und forschenden Tätigkeiten haben und ihren ersten Studienabschnitt insbesondere in folgenden Fachdisziplinen absolviert haben:gestaltungsbezogene Disziplinen (z. B. Architektur und Städtebau, Design, Stadt- und Raumplanung, Bauingenieurwesen); sozialwissenschaftliche Studienfächern (z. B. Soziologie, Psychologie, Soziale Arbeit, Kulturarbeit, Politik, Geographie); Disziplinen, die sich auf Daten und Informationsverarbeitung beziehen (z. B. Informatik, Informationswissenschaft, Statistik und Datenwissenschaft, Computervisualistik).
Kurzbeschreibung: 
Der Masterstudiengang Urbane Zukunft ist ein viersemestriger, konsekutiver Studiengang, der Studierenden unterschiedlicher fachlicher Herkunft die Möglichkeit zu einem inter- und transdisziplinären Studium urbaner Transformationsprozesse bietet. Die Studierenden erwerben die erforderlichen fachlichen und überfachlichen Kompetenzen und Kenntnisse, die sie zum selbstständigen, wissenschaftlichen, kreativen und interdisziplinären Arbeiten, zur kritischen Reflexion wissenschaftlicher Erkenntnisse und zu verantwortlichem Handeln im Kontext urbaner Transformationsprozesse befähigen. In jedem Studienjahr gibt es ein spezifisches Jahrgangsthema, zu dem vertiefte inhaltliche Kenntnisse und Kontakte in die forschende Praxis aufgebaut werden. Die Abschlussbezeichnung ist „Master of Arts“ (M.A.).
Gundula Ha?usler
0331 5801101
Fachbereich Sozial- und Bildungswissenschaften
Friedrich-Ebert-Str. 4
14467 Potsdam
0331 5801101
Art des Studiums: 
berufsbegleitend
Abschluss: 
Master of Arts
Semesteranzahl: 
6 Semester
Cluster: 
Gesundheitswirtschaft
Beschreibung: 
Die erfolgreiche Gestaltung und Steuerung sozialer und pädagogischer Einrichtungen verlangt von Führungskräften heute neben einer fundierten Fachausbildung zunehmend auch solide Managementkenntnisse und -kompetenzen. Der Studiengang Sozialmanagement will Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von sozialen und pädagogischen Einrichtungen, die bereits über einen ersten Hochschulabschluss verfügen, zur Übernahme einer Leitungs- und Führungsposition befähigen und ihnen die notwendigen Mittel zur Wahrnehmung der damit verbundenen Verantwortung an die Hand geben.
Kurzbeschreibung: 
Übernahme einer Leitungs- und Führungsposition in einer Einrichtung des Sozial- und Bildungswesens
eröffnet den Zugang zum höheren Dienst
Weiterführende Informationen: 
Je nach individueller Perspektivplanung können Sie die Module auch einzeln als Weiterbildungskurse belegen, mit einem Hochschulzertifikat oder einer Teilnahmebescheinigung abschließen und ggf. zu einem späteren Zeitpunkt als Studienleistungen im Masterstudiengang anerkennen lassen. Voraussetzung für die Anerkennung ist die erfolgreiche Teilnahme an der Modulprüfung.
Gundula Ha?usler
0331 5801101
Fachbereich Sozial- und Bildungswissenschaften
Friedrich-Ebert-Str. 4
14467 Potsdam
0331 5801101
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Master of Arts
Semesteranzahl: 
3 Semester
Cluster: 
Gesundheitswirtschaft
Beschreibung: 
Die Studierenden verstärken ihre praxisorientierte Forschungskompetenz durch die Entwicklung, Durchführung und Auswertung eines eigenständigen Handlungsforschungsprojektes im Themenbereich Familie. Darauf aufbauend bildet die Masterarbeit den Abschluss des Masterstudiengangs Soziale Arbeit, Schwerpunkt Familie.
Kurzbeschreibung: 
Leitungs- und Steuerungspositionen in Bereichen der öffentlichen Jugendhilfe sowie im Bereich der freien Träger der Jugendhilfe
Freiberufliche Tätigkeit in Arbeitsbereichen wie z.B. in der Organisationsberatung, Fort- und Weiterbildung, Praxisforschung, Evaluationsforschung, Politikberatung
Fallarbeit und Fallmanagement
Zugang zu einer wissenschaftlichen Weiterqualifizierung im Rahmen einer Promotion
Gundula Ha?usler
0331 5801101
Fachbereich Sozial- und Bildungswissenschaften
Friedrich-Ebert-Str. 4
14467 Potsdam
0331 5801101
Art des Studiums: 
berufsbegleitendes Online-Studium
Abschluss: 
Bachelor of Arts
Semesteranzahl: 
8 Semester
Cluster: 
Gesundheitswirtschaft
Beschreibung: 
Mit dem Studium der Sozialen Arbeit erlangen Sie die Qualifikation, solche Hilfeprozesse zu realisieren und zu reflektieren. Dabei eignen Sie sich forschende, präventive, intervenierende und nachsorgende Arbeitsweisen an. Die Arbeitsfelder der Sozialen Arbeit sind vielschichtig und abwechslungsreich.
Kurzbeschreibung: 
Der Studienabschluss und die staatliche Anerkennung eröffnen Ihnen den Zugang zur Berufspraxis der Sozialen Arbeit, z.B.:

bei Einrichtungen der Jugend-, Sozial- und Gesundheitshilfe
bei Trägern der Erziehungs- und Bildungsarbeit
bei sozialen Beratungsdiensten
im Bereich des Sozialmanagements
im Bereich der Resozialisierung
Außerdem können Sie nach dem Bachelorstudium ein viersemestriges Masterstudium absolvieren, das Ihnen den Zugang in den höheren Dienst oder eine Tätigkeit im Wissenschafts- und Forschungsbereich ermöglicht.
Gundula Ha?usler
0331 5801101
Fachbereich Sozial- und Bildungswissenschaften
Friedrich-Ebert-Str. 4
14467 Potsdam
0331 5801101
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Bachelor of Arts
Semesteranzahl: 
6 Semester
Cluster: 
Gesundheitswirtschaft
Beschreibung: 
Fachwissenschaft Soziale Arbeit (z.B. Grundlagen und Arbeitsfelder Sozialen Arbeit) Methoden und Handlungskonzepte der Sozialen Arbeit (z.B. Gesprächsführung und Beratung) Gesellschafts- und humanwissenschaftliche Grundlagen der Sozialen Arbeit (z.B. Psychologie, Soziologie, Erziehungs-, Kultur-, Gesundheits- und Politikwissenschaften)Sozialpolitische und Rechtliche Grundlagen der Sozialen Arbeit (z.B. Verwaltungsrecht, Familienrecht, Kinder- und Jugendhilferecht, Sozialrecht)Organisation der Sozialen Arbeit und SozialmanagementQuantitative und qualitative Sozialforschung
Kurzbeschreibung: 
Der Studienabschluss und die staatliche Anerkennung eröffnen den Zugang zur Berufspraxis der Sozialen Arbeit, z. B.
bei Einrichtungen der Jugend-, Sozial- und Gesundheitshilfe,
bei Trägern der Erziehungs- und Bildungsarbeit,
bei sozialen Beratungsdiensten,
im Bereich des Sozialmanagements
oder der Resozialisierung.
Birgit Jubin
0331 5801310
Fachbereich Bauingenieurwesen
Kiepenheuerallee 5
14469 Potsdam
0331 5801301
Art des Studiums: 
Dualer Studiengang
Abschluss: 
Bachelor of Engineering
Semesteranzahl: 
8 Semester
Cluster: 
Tourismus
Beschreibung: 
Die Siedlungswasserwirtschaft organisiert den Umgang mit Trinkwasser, Brauchwasser, Schmutzwasser und Niederschlagswasser in und um Siedlungen – das können einzelne Gehöfte oder Dörfer sein, Städte aller Größenordnungen oder Metropolen. Die hygienisch einwandfreie Versorgung mit sauberem Trinkwasser und eine gesundheits- und umweltgerechte Entsorgung des Abwassers sind ein grundlegender Bestandteil der elementaren öffentlichen Daseinsvorsorge.
Kurzbeschreibung: 
Sie können z.B. bei Wasser- und Abwasserverbänden, in öffentlichen Verwaltungen, Planungsbüros und Bauleitungen oder bei Herstellern von Anlagentechnik tätig werden.
Sie sind ebenso für ein Masterstudium qualifiziert.
Wenn Sie dual studieren, wachsen Sie bereits während des Studiums in ‹Ihr› Unternehmen hinein, womit sich Ihnen dort die besten Karrierechancen eröffnen.
Prof. Nils Krüger
0331 5801403
Fachbereich Design
Pappelallee 8-9, Haus 5
14469 Potsdam
0331 5801401
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Bachelor of Arts
Semesteranzahl: 
7 Semester
Cluster: 
IKT, Medien und Kreativwirtschaft
Beschreibung: 
Der Studiengang Produktdesign bildet in den Schwerpunkten Konzeption und Entwurf im Produktdesign, Produkt- und Umweltdesign, Industrie Design, Innenraum- und Ausstellungsdesign und Produktdesign mit digitalen Medien sowie in den dazu gehörenden Ergänzungs- und Grundlagenfächern aus. Produktdesigner analysieren, planen und gestalten Produkte, Systeme und Prozessabläufe für den persönlichen, kollektiven und öffentlichen Gebrauch ebenso wie Produkte und Prozesse der Arbeitswelt und des sozialen Umfelds. Hierzu zählen Geräte, Apparate, Maschinen und Werkzeuge, aber auch Arbeitsplätze, Einrichtungssysteme, infrastrukturelle Systeme, Messen und Ausstellungen sowie die vielen Benutzerschnittstellen in Hard- und Software. Ein Produktdesigner hat mit seiner Tätigkeit maßgeblichen Einfluss auf die Gebrauchstauglichkeit, Verständlichkeit, Umweltverträglichkeit und nicht zuletzt auch auf den marktwirtschaftlichen Erfolg eines Produktes. Darüber hinaus nimmt er Einfluss auf allgemeine Sozialisationsprozesse und Wertvorstellungen in der Gesellschaft sowie auf Gebrauchsweisen und Verhaltensleitbilder in unterschiedlichen sozialen und kulturellen Kontexten.
Kurzbeschreibung: 
Das Tätigkeitsfeld der Produktdesigner umfasst weite Bereiche der durch die industrielle Produktion geprägten Umwelt.
Prof. Nicola Lepp
0331 5801613
Fachbereich Architektur und Städtebau
Pappelallee 8-9, Haus 2
14469 Potsdam
0331 5801201
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Bachelor of Arts
Semesteranzahl: 
7 Semester
Beschreibung: 
"Kulturarbeit" ist eine Schlüsselqualifikation für kulturvermittelnde und kulturproduzierende Tätigkeitsfelder im Nonprofit- und im Profit-Sektor. Der Ausbildung liegt ein Verständnis von Kulturarbeit als Gestaltung gesellschaftlicher und ästhetischer Prozesse zugrunde.
Kurzbeschreibung: 
Berufsmöglichkeiten ergeben sich sowohl im öffentlichen Kulturbetrieb, bei freien Trägern, in der Kulturwirtschaft wie auch als freie/r Unternehmer/in. Dabei kommen insbesondere folgende Arbeitsfelder in Betracht: Management in kulturellen Einrichtungen und Projekten, Marketing, Öffentlichkeitsarbeit sowie Projektentwicklung.
Prof. Dr. Steffen Laue
0331 5801244
Fachbereich STADT | BAU | KULTUR
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Bachelor of Arts
Semesteranzahl: 
7 Semester
Cluster: 
Tourismus
Beschreibung: 
Der Studiengang Konservierung und Restaurierung ist in den Fachbereich Architektur und Städtebau eingegliedert. Sein programmatischer Schwerpunkt liegt in der Ausbildung zur Konservierung und Restaurierung auf dem Gebiet der Baudenkmalpflege, schließt aber auch den musealen Bereich mit ein. Der direkte Kontakt zu den Baufachberufen Architektur und Bauingenieurwesen der Hochschule, der Bezug zu den umgebenden Baudenkmalen, Bau- und Kunstwerken sowie Museen der reichen Kulturlandschaft Brandenburgs und Berlins bilden dazu optimale Rahmenbedingungen.
Kurzbeschreibung: 
freiberufliche Restauratorin / freiberuflicher Restaurator
Anstellung in der freien Wirtschaft und in öffentlichen Institutionen
Experte / Expertin für Ausstellungen, Depoteinrichtungen, Kunsttransport, Schädlingsbekämpfung, etc.
Master-Studium
Weiterführende Informationen: 
In vier Studienrichtungen gegliedert
Prof. Dr. Steffen Laue
0331 5801244
Fachbereich STADT | BAU | KULTUR
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Master of Arts
Semesteranzahl: 
3 Semester
Cluster: 
Tourismus
Beschreibung: 
Der Studiengang Konservierung und Restaurierung ist in den Fachbereich Architektur und Städtebau eingegliedert. Sein programmatischer Schwerpunkt liegt in der Ausbildung zur Konservierung und Restaurierung auf dem Gebiet der Baudenkmalpflege, schließt aber auch den musealen Bereich mit ein. Der direkte Kontakt zu den Baufachberufen Architektur und Bauingenieurwesen der Hochschule, der Bezug zu den umgebenden Baudenkmalen, Bau- und Kunstwerken sowie Museen der reichen Kulturlandschaft Brandenburgs und Berlins bilden dazu optimale Rahmenbedingungen.
Kurzbeschreibung: 
Selbstständige Restauratorin / selbstständiger Restaurator mit eigener Werkstatt
Anstellung in der freien Wirtschaft und in öffentlichen Institutionen
Expertin / Experte für Ausstellungen, Depoteinrichtungen, Kunsttransport, Schädlingsbekämpfung, etc.
Promotionsstudium
Weiterführende Informationen: 
In vier Studienrichtungen gegliedert
Prof. Matthias Beyrow
0331 5801426
Fachbereich Design
Pappelallee 8-9, Haus 5
14469 Potsdam
0331 5801401
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Bachelor of Arts
Semesteranzahl: 
7 Semester
Cluster: 
IKT, Medien und Kreativwirtschaft
Beschreibung: 
Im Studiengang Kommunikationsdesign werden die Studierenden in den Schwerpunkten Advertising Design, Corporate Identity/Corporate Design, Fotografie, Grafikdesign, Illustration, Mediendesign, Multimedia/Audiovisuelle Medien, Schriftentwicklung und Typografie mit den zugehörigen Ergänzungs- und Grundlagenfächern ausgebildet. Kommunikationsdesigner haben mit ihrer Tätigkeit maßgeblichen Einfluss auf die Wahrnehmung, Interpretation und Wirkung von Informationen. Mit ihrer Tätigkeit nehmen sie auch Einfluss auf die Wertvorstellungen und Verhaltensleitbilder in unterschiedlichen sozialen, altersbedingten und kulturellen Kontexten. Darüber hinaus lassen sich aus den Fächerschwerpunkten des Studiengangs individuelle berufliche Spezialisierungen ableiten. Die wesentlichen Schnittstellen zu den Studiengängen Produkt- und Interfacedesign liegen auf den Gebieten Produktgrafik, Interfacedesign, Verpackungsgestaltung, Bedienungsanleitungen, Darstellungstechnik sowie Präsentations- und Ausstellungsgestaltung.
Kurzbeschreibung: 
Die Veränderungen der Kommunikationstechnologien und -medien erweitern zunehmend die beruflichen Tätigkeitsfelder besonders auf dem Gebiet der visuellen Kommunikation. So führt u. a. die Informationstechnologie nicht nur zu veränderten Arbeitsweisen im Entwurfsprozess, sie eröffnet gleichzeitig neue Berufsfelder wie Interfacedesign, Screendesign, Gestaltung von Online-Publikationen, Computeranimationen, Motiongrafics oder interaktive Mediengestaltung. Mit diesen technologisch bedingten Erweiterungen des Arbeitsfeldes liegen die beruflichen Chancen für Absolventen auf den Gebieten Konzeption und Gestaltung von Printmedien, medienbezogene Gestaltung wie Fotografie, Video, CD-ROM und Online-Publikationen sowie AV-Präsentationen, Entwicklung von Informations- und Leitsystemen, Werbung für Produkte, Dienstleistungen oder Institutionen, Konzeption und Gestaltung von Kampagnen und Erscheinungsbildern.
Prof. Matthias Krohn
0331 5801422
Fachbereich Design
Pappelallee 8-9, Haus 5
14469 Potsdam
0331 5801401
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Bachelor of Arts
Semesteranzahl: 
7 Semester
Cluster: 
IKT, Medien und Kreativwirtschaft
Beschreibung: 
Studienschwerpunkte sind: Design of Physical and Virtual Interfaces, Interaction Design, Design of Software Interfaces, Information Architecture and Visualization und Advanced Media sowie in den dazu gehörenden Ergänzungs- und Grundlagenfächer. Das Berufsfeld der Interface Designer befasst sich mit der Gestaltung konkreter Schnittstellen Computer basierter Geräte und darüber hinaus mit dem gesamten interaktiven Spektrum auf benutzerspezifischer, wirtschaftlicher und soziokultureller Ebene. Im Vergleich zu den traditionellen Designerberufen rückt der Interface Designer von einer auf Ausführung festgelegten Position in das Zentrum des multidisziplinären Entwicklungsteams, und übernimmt als Visionär, Planer und Experte für menschlich sinnvoll gestaltete Mensch-Maschine-Interaktion neue Verantwortungen. Das bedeutet, dass neben den gestalterischen Kompetenzen im Umgang mit interaktiven Technologien auch analytisch-konzeptionelles Denken, technische Anpassungsfähigkeit, interdisziplinäres Arbeiten bis hin zu übergreifenden Managementqualitäten gefragt sind.
Kurzbeschreibung: 
Ausgebildeten Interface-Designer bieten sich viel versprechende Karrieren an den Schnittstellen zwischen Technologien, Wirtschaft, Wissenschaft, Kunst und Kultur. Besonders in folgenden Berufsbildern eröffnen sich Chancen für einen beruflichen Einstieg: kleine und mittlere Designunternehmen, Selbstständigkeit und Industrie und Großunternehmen.
Prof. Michael Ortgiese
0331 5801322
Fachbereich Bauingenieurwesen
Kiepenheuerallee 5
14469 Potsdam
0331 5801301
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Bachelor of Engineering
Semesteranzahl: 
8 Semester
Cluster: 
Verkehr, Mobilität und Logistik
Beschreibung: 
Wie können neue Mobilitätskonzepte unsere Bewegungsfreiheit ausweiten und gleichzeitig Verkehrswege sowie die Umwelt entlasten? Wie plant man die Wasser- und Energieversorgung eines Neubaugebietes? Wie saniert man Kanalbauten? Wie nutzt man digitale Planungstools? Antworten auf diese Fragen erhalten Sie im Dualen Bachelorstudiengang Infrastruktursysteme der Fachhochschule Potsdam. Im Studium lernen Sie theoretische Grundlagen kennen und wenden diese direkt in Unternehmen aus der Region praktisch an.
Kurzbeschreibung: 
Perspektiven:
- Verkehrsbetrieben
- Planungsabteilungen
- Bauleitungen
- Wasserverbände
- Öffentliche Verwaltungen
Prof. Michael Ortgiese
0331 5801322
Fachbereich Bauingenieurwesen
Kiepenheuerallee 5
14469 Potsdam
0331 5801301
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Bachelor of Engineering
Semesteranzahl: 
7 Semester
Cluster: 
Verkehr, Mobilität und Logistik
Beschreibung: 
Im Studiengang Infrastruktursysteme geht es um die Planung, den Bau und den Betrieb von Anlagen der technischen Infrastruktur. Dazu gehören die Verkehrsnetze mit ihren Straßen sowie den Schienen- und Wasserwegen genauso wie der sich darauf bewegende private und öffentliche Verkehr, durch den unsere Mobilität gesichert wird. Die Systeme für die Energie- und Wasserversorgung sowie die Abwasserentsorgung gehören ebenfalls dazu. Die Gestaltung der technischen Infrastruktur ist ein Teilbereich des Bauingenieurwesens.
Kurzbeschreibung: 
Sie können z.B. in Verkehrsbetrieben, Planungsabteilungen,
Bauleitungen, bei Wasserverbänden oder in öffentlichen
Verwaltungen tätig werden. Sie sind ebenso für ein
Masterstudium qualifiziert.
Prof. Dr. Rolf Däßler
0331 5801512
Fachbereich Informationswissenschaften
Friedrich-Ebert-Str. 4
14467 Potsdam
0331 5801501
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Master of Arts
Semesteranzahl: 
3 Semester
Cluster: 
IKT, Medien und Kreativwirtschaft
Beschreibung: 
Der Studiengang bildet durch die Vermittlung und Reflexion wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden zu selbstständigem, konzeptionellem Handeln in aktuellen Feldern der Informationsarbeit aus. Die zu erwerbenden Kenntnisse und Fähigkeiten beinhalten analytisch-konzeptionelle und vermittelnd-kommunikative Kompetenzen gleichermaßen. Inhaltlich orientiert sich der Studiengang an den unterschiedlichen Phasen des "Informationslebenszyklus": vom Informationsbedarf und der Entstehung von Informationsobjekten bis zur nachhaltigen Nutzung und Sicherung von Information und Wissen.
Kurzbeschreibung: 
Tätigkeit im Umgang mit Information und Wissen, z.B. in Einrichtungen des kulturellen Erbes, in Wirtschaftsunternehmen oder Forschungsinstituten bzw. wissenschaftlicher Informationsinfrastruktur
eröffnet den Zugang zum höheren Dienst
Prof. Dr. Angela Schreyer
0331 5801525
Fachbereich Informationswissenschaften
Friedrich-Ebert-Str. 4
14467 Potsdam
0331 5801501
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Bachelor of Arts
Semesteranzahl: 
7 Semester
Cluster: 
IKT, Medien und Kreativwirtschaft
Beschreibung: 
In diesem Studiengang lernen Sie Methoden des Datenmanagements und des Informationsmanagements kennen. Damit werden Sie befähigt, Informationen zu erschließen, zu strukturieren oder zu recherchieren sowie Informationsprozesse zu konzipieren, zu organisieren und zu steuern. Sie lernen Werkzeuge kennen, um Daten, Informationen und Wissen zu analysieren, zu modellieren, zu verwalten und zu präsentieren.
Kurzbeschreibung: 
Die stark grundlagen- und methodenorientierte Ausbildung befähigt zu einer Tätigkeit in einer Vielzahl von Institutionen und Unternehmen, wie zum Beispiel:

in Dokumentationsabteilungen von Presse- und Rundfunkanstalten, von Bild- und Nachrichtenagenturen und von Parlamenten,
in allen Kulturerbe-Einrichtungen in den Bereichen Dokumentation, Digitalisierung, digitale Archivierung und Web-Dienstleistungen,
in Bereichen des Informations-, Dokumenten-, Content- oder Wissensmanagements in Unternehmen,
in Bereichen des eGovernment, der Web-/Intranetredaktionen in Unternehmen, Organisationen oder Behörden,
in der Informationsversorgung in Forschungseinrichtungen,
bei Software-Herstellern, z. B. in der Dokumentation oder im Kundenservice,
bei Datenbank-Produzenten,
bei Unternehmensberatungen in den Bereichen Organisationsberatung, Dokumentenmanagement, Archivierung,
bei Internet-Dienstleistungsfirmen im Bereich Online Marketing, Semantic- und Social-Web-Dienstleistungen.
Gundula Ha?usler
0331 5801101
Fachbereich Sozial- und Bildungswissenschaften
Friedrich-Ebert-Str. 4
14467 Potsdam
0331 5801101
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Master of Arts
Semesteranzahl: 
4 Semester
Cluster: 
Gesundheitswirtschaft
Beschreibung: 
Der Schwerpunkt liegt auf Lehrformen, die eigensta?ndiges und kooperatives, forschendes Lernen in kleinen bis mittelgroßen Gruppen ermo?glichen, z.B.:- Seminare und U?bungen- Forschungs- und Literaturkolloquien- Kleingruppenprojekte- Teilnahme an Forschungsprojekten mit verschiedenenKooperationspartnern aus Forschung, Praxis und Steuerung der fru?hkindlichen Bildung
Kurzbeschreibung: 
In dem sich schnell entwickelnden Feld der fru?hkindlichen Bildung ergeben sich fu?r Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs „Fru?hkindliche Bildungsforschung“ vielfa?ltige Berufsperspektiven, vor Allem in den Feldern:
Forschung und Entwicklung
z.B.: Forschung, Entwicklung und Planung in Hochschulen sowie Forschungseinrichtungen; Qualita?ts-/Teamentwicklung und Evaluation; Lehre und Promotion
Leitung und Steuerung
z.B.: Administrations- und Leitungsstellen im Bildungs- und Sozialwesen; fachliche Koordination von Tra?gerorganisationen und Fachverba?nden; Projektleitung und Qualita?tsmanagement in der fru?hkindlichen Bildung
Prof. Constanze Langer
0331 5801451
Fachbereich Design
Pappelallee 8-9, Haus 5
14469 Potsdam
0331 5801401
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Master of Arts
Semesteranzahl: 
3 Semester
Cluster: 
IKT, Medien und Kreativwirtschaft
Beschreibung: 
Die Besonderheiten des transdisziplinären Masterstudiengangs Europäische Medienwissenschaft liegen in der Kooperation zwischen Universität und Fachhochschule, wodurch sich eine enge Verquickung von theoretischer Reflexion und praktischer Gestaltung ergibt. Im Masterprogramm werden Perspektiven der Kultur- und Medienwissenschaften unter Berücksichtigung der aktuellen Forschung erarbeitet. Dabei liegt der Fokus auf Fragen der Medienphilosophie, Medienästhetik und Medienkunst sowie auf Untersuchungen konkreter medialer Konfigurationen und Strategien. Im Blickpunkt stehen weniger Einzelmedienanalysen als vielmehr "Medialität" und ihre verschiedenen qualitativen Ausprägungen ("Digitalität", "Visualität", "Auditivität", "Textualität", "Narrativität", "Performativität", "Ludizität" etc.) als grundlegende Prinzipien und Analysekategorien einer Erforschung medialer Anordnungen und ihrer Effekte. Diese wissenschaftliche Ausrichtung findet ihr Pendant in praktischen Projekten, in denen aktuelle Entwicklungen auf dem Gebiet der Mediengestaltung, der digitalen Kunst und der Produktion interaktiver Umgebungen berücksichtigt werden. Es wird großen Wert auf angeleitete, freie Forschungsarbeiten gelegt, die Theorie und Praxis produktiv miteinander verbinden. Im Verlauf des Studiums gewinnen Studierende u.a. durch ästhetische und wissenschaftliche Auseinandersetzung sowie den kreativen Umgang mit Medien Erkenntnisse über die Struktur, Wirkungsweise und Leistungen von medialen Prozesse. Der Studiengang antwortet dabei auf den wachsenden Bedarf des internationalen Arbeitsmarktes nach einer Qualifizierung, die analytische und konzeptionelle Kompetenzen mit gestalterischen und technischen Fertigkeiten verbindet.
Kurzbeschreibung: 
Mit einem erfolgreich absolvierten Masterstudium der Europäischen Medienwissenschaft werden fortgeschrittene Kompetenzen für die Analyse, Gestaltung und Kritik der Medien sowie ein inhaltsbezogenes Kulturmanagement erworben. Dazu gehören insbesondere:

ein begriffliches Instrumentarium zur Analyse medialer Prozesse und Phänomene sowie die Fähigkeit, sich weitere Terminologien selbstständig zu erarbeiten
die Entwicklung eines fortgeschrittenen Verständnisses der kulturellen und historischen Bedingtheit von Medien, ihrer interaktiven Vernetzung, ihres Zusammenwirkens und ihrer Konflikte sowie der Performanz komplexer medialer Umgebungen
die Fähigkeit zur Analyse ästhetischer und medialer Strategien und Inszenierungsformen
die kritische Auseinandersetzung mit Medientheorien und ihrer Genesis und Geltung
die kritische Reflexion gestalterischer Prozesse und Produkte sowie die Konzeption, Durchführung und Präsentation eigener ästhetischer Projekte auf fortgeschrittenem Niveau
Prof. Constanze Langer
0331 5801451
Fachbereich Design
Pappelallee 8-9, Haus 5
14469 Potsdam
0331 5801401
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Bachelor of Arts
Semesteranzahl: 
7 Semester
Cluster: 
IKT, Medien und Kreativwirtschaft
Beschreibung: 
Dieser Studiengang vermittelt Ihnen Kompetenzen im Umgang mit Medien, Märkten und Künsten – stets mit Blick auf den Kultur-, Medien- und Rechtsraum Europas. Dank der engen Zusammenarbeit zweier unterschiedlicher Hochschultypen verfügt dieser innovative Studiengang neben dem theoretischen Inhalt über einen hohen Projektanteil und ist somit den Anforderungen der heutigen Arbeits- und Erfahrungswelt gewachsen. Die Ausbildung erfolgt sowohl praktisch (durch eine Einführung in digitale Gestaltungstechniken sowie in die Format- und Konzeptprojektentwicklung) als auch theoretisch (u.a. in den Bereichen Medientheorie, Medienkunst, Medienkulturgeschichte, mediale Inszenierungsformen). Veranstaltungen in Kulturökonomie und Medienrecht runden das Angebot ab. Der hohe Anteil von Projektarbeiten im Studium und ein integriertes Praktikum ermöglichen eine umfassende Qualifizierung. Mit einem erfolgreich absolvierten Bachelorstudium der Europäischen Medienwissenschaft erwerben Sie grundlegende Kompetenzen für die Analyse, Gestaltung und Kritik der Medien sowie ein inhaltsbezogenes Kulturmanagement.
Kurzbeschreibung: 
Absolventinnen und Absolventen werden mit Abschluss dazu befähigt sein, sich schnell und kompetent auf unterschiedliche Berufsfelder einzustellen:

Verlage und Printmedien
Radio und Fernsehen
Internet und Hypermedia
Werbung
Kulturmanagement
Berufe im Bereich Medienproduktion und -dienstleistungen
Medienforschung im akademischen Bereich
Anouk Meissner
0331 5801436
Fachbereich Design
Pappelallee 8-9, Haus 5
14469 Potsdam
0331 5801401
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Master of Arts
Semesteranzahl: 
3 Semester
Cluster: 
IKT, Medien und Kreativwirtschaft
Beschreibung: 
Das Masterstudium basiert auf einem selbst gewählten Forschungsprojekt, mit dem sich die oder der Studierende während des dreisemestrigen Studiums beschäftigt. Das jeweilige Projekt soll in seiner Problemstellung zu neuen Erkenntnissen oder neuen gestalterischen Lösungen führen und damit einen Beitrag zur Erweiterung des derzeitigen Standes des betreffenden Fachgebiets leisten. Eine disziplinär relevante Problemstellung als solche ist im Rahmen des Studiums umfassend, systematisch und detailliert zu bearbeiten und hinsichtlich des disziplinären Entwicklungs- und Erkenntnisstandes genau zu analysieren und kritisch zu begründen. Neben inhaltlichen Kompetenzen werden die Studierenden in Methoden zur Bearbeitung der Problemstellung ausgebildet.
Kurzbeschreibung: 
Wesentliche Arbeitsfelder der Absolventen/innen des Studiengangs liegen im Rahmen der fachlichen Vertiefung und Spezialisierung im Kommunikations-, Produkt- oder Interfacedesign und in der Wahrnehmung von fachbezogenen Führungs-, Lenkungs-, Planungs- und Koordinierungsaufgaben, dem Projektmanagement, der Organisation und Überwachung von Effizienzsicherungs-, Evaluierungs- und Controllingsystemen sowie der Erarbeitung entsprechender Vorschriften. Der Masterabschluss ist international renommiert. Den Absolventen/innen eröffnet sich neben dem Zugang zu Führungspositionen bzw. zum höheren Dienst durch die Berechtigung zum Erwerb einer Promotion der Weg in eine wissenschaftliche Laufbahn.
Prof. Dr. Stefan Thomas
0331 5801119
Fachbereich Sozial- und Bildungswissenschaften
Friedrich-Ebert-Str. 4
14467 Potsdam
0331 5801101
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Master of Arts
Semesteranzahl: 
3 Semester
Cluster: 
Gesundheitswirtschaft
Beschreibung: 
Das Kernelement des M.A. Childhood Studies and Children’s Rights ist die aktive und effektive Partizipation von Kindern (und Jugendlichen) in sozialen Prozessen. Das Verständnis von Kindheit(en) als sich laufend wandelndes soziales Konstrukt bildet hierfür die Grundlage. Besonderer Wert wird auf ein Verständnis der Kinderrechte als kulturell eingebundene und kontextualisierte subjektive Rechte gelegt.
Kurzbeschreibung: 
Klassische Arbeitsfelder finden sich in den Bereichen Kinder- und Jugendhilfe, Sozialwesen, Stadtplanung, sowohl im Öffentlichen Dienst als auch in Wohlfahrts- und Jugendverbänden (NGOs).
Gundula Ha?usler
0331 5801101
Fachbereich Sozial- und Bildungswissenschaften
Friedrich-Ebert-Str. 4
14467 Potsdam
0331 5801101
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Bachelor of Arts
Semesteranzahl: 
6 Semester
Cluster: 
Gesundheitswirtschaft
Beschreibung: 
Der Studiengang BABEK zeichnet sich durch bildungsorientiere, psychoanalytische und ästhetisch-naturwissenschaftliche Schwerpunktsetzungen aus. Der BABEK-Studiengang ermöglicht den Erwerb von Theoriewissen, Handlungswissen, Reflexionswissen und die Entwicklung einer forschenden Haltung, indem kontinuierliche Praxisphasen und Angebote zur Supervision in das Studium integriert sind. Weitere Schwerpunkte des Studienganges sind Qualitätsentwicklung und Praxisforschung, denn für eine akademisch qualifizierte Praxis ist ein Grundverständnis der gesellschaftlichen, politischen, strukturellen, rechtlichen und institutionellen Rahmenbedingungen von Bildung, Erziehung und Betreuung in der Kindheit bedeutsam.
Kurzbeschreibung: 
ädagogische Arbeit in Institutionen kindlicher Bildung wie Krippen, Kindergärten, Horte, Ganztagsschulen
Mitarbeit in Beratungsstellen und Familienzentren
Tätigkeiten in Einrichtungen Früher Hilfen sowie Einrichtungen zum betreuten Wohnen von Eltern mit jungen Kindern
Führungs- und Leitungstätigkeiten
Mitarbeit in Praxisreformprojekten
Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzung im Gemeinwesen
Masterstudium
Erwerb der staatlichen Anerkennung als Kindheitspädagoge bzw. Kindheitspädagogin
Prof. Dr. rer. nat. Heike Neuroth
04933 15801532
Fachbereich Informationswissenschaften
Friedrich-Ebert-Str. 4
14467 Potsdam
0331 5801501
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Bachelor of Arts
Semesteranzahl: 
7 Semester
Beschreibung: 
Die integrative Ausbildung in den Informationswissenschaften an der FH Potsdam setzt auf die Verbindung von klassischer Grundlagenausbildung mit neuen Inhalten der Informationstechnologien und -methoden. In der Verknüpfung mit berufsnahen Fragestellungen werden so Schlüsselqualifikationen für Wissensexpertinnen und -experten in der Informationsgesellschaft vermittelt.
Kurzbeschreibung: 
Tätigkeiten in wissenschaftlichen und Spezialbibliotheken z.B. von Hochschulen, Forschungsinstitutionen, Parlamenten, Gerichten, Museen, Verbänden, privaten Unternehmen
als selbständige Dienstleisterin oder selbständiger Dienstleister
Masterstudium
Birgit Jubin
0331 5801310
Fachbereich Bauingenieurwesen
Kiepenheuerallee 5
14469 Potsdam
0331 5801301
Art des Studiums: 
Dualer Studiengang
Abschluss: 
Bachelor of Engineering
Semesteranzahl: 
8 Semester
Beschreibung: 
Im Studiengang Bauingenieurwesen - konstruktiv geht es um die Planung, den Bau und den Betrieb von Bauwerken, schwerpunktmäßig um die des Hoch- und Ingenieurbaus. Dazu gehören Wohngebäude, Gewerbe- und Industriebauten sowie Bauwerke der Infrastruktur wie z. B. Brücken. Deren Konstruktion und Berechnung sind ein wesentlicher Schwerpunkt. Dies erfolgt auf der Grundlage mathematisch-technischer und naturwissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden. Auf ihnen beruhen z. B. die Planung der Tragwerke, die Auswahl von Baustoffen und Dimensionierung von Bauteilen, die Ermittlung der Tragfähigkeit des Baugrunds oder derjenigen Maßnahmen, die während der Errichtung von Bauwerken zwischenzeitlich notwendig werden.
Kurzbeschreibung: 
Sie können z.B. in Planungsabteilungen, Bauleitungen, im Vertrieb, in Entwicklungsabteilungen oder in öffentlichen Verwaltungen tätig werden. Sie sind ebenso für ein Masterstudium qualifiziert.
Wenn Sie dual studieren, wachsen Sie bereits während des Studiums in ‹Ihr› Unternehmen hinein, womit sich Ihnen dort die besten Karrierechancen eröffnen.
Ulrike Wygasch
0331 5801303
Fachbereich Bauingenieurwesen
Kiepenheuerallee 5
14469 Potsdam
0331 5801301
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Bachelor of Engineering
Semesteranzahl: 
8 Semester
Beschreibung: 
Im Studiengang Bauingenieurwesen geht es um die Planung, den Bau und den Betrieb von Bauwerken, schwerpunktmäßig um die des Hoch- und Ingenieurbaus. Dazu gehören Wohngebäude, Gewerbe- und Industriebauten sowie Bauwerke der Infrastruktur wie z. B. Brücken. Abgesehen von den konstruktiven Disziplinen bildet das Baumanagement einen weiteren Schwerpunkt. Dabei geht es um das Planen und Leiten der Umsetzung von Bauprojekten.
Kurzbeschreibung: 
Sie können z.B. in Planungsabteilungen, Bauleitungen, im Vertrieb, in Entwicklungsabteilungen oder in öffentlichen Verwaltungen tätig werden. Sie sind ebenso für ein Masterstudium qualifiziert.
Prof. Dr.-Ing. Klaus Berner
0331 5801311
Fachbereich Bauingenieurwesen
Kiepenheuerallee 5
14469 Potsdam
0331 5801301
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Master of Engineering
Semesteranzahl: 
4 Semester
Cluster: 
Tourismus
Beschreibung: 
Der Studiengang Bauerhaltung vermittelt Ihnen Kenntnisse über historische Baukonstruktionen und Materialien und thematisiert insbesondere die technischen Aspekte der Bauerhaltung. Er sensibilisiert Sie für einen verantwortungsvollen Umgang mit bestehender Bausubstanz im Spannungsfeld zwischen denkmalpflegerischen Zielstellungen und modernen Nutzungsanforderungen.
Kurzbeschreibung: 
- praktische oder wissenschaftliche Tätigkeit im Bereich der Bauwerkserhaltung und des Bauens im Bestand in Planung, Entwurf, Ausführung, Forschung und Entwicklung
- eröffnet den Zugang zum höheren Dienst
Prof. Dr. phil. Hartwig Walberg
0331 5801522
Fachbereich Informationswissenschaften
Friedrich-Ebert-Str. 4
14467 Potsdam
0331 5801501
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Master of Arts
Semesteranzahl: 
6 Semester
Beschreibung: 
Information und GesellschaftMethoden der Archivwissenschaft, Erschließung in Archiven, ArchivtechnikArchivtypologie und Archivgeschichte, historische Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit, historische Hilfswissenschaften, VerwaltungsgeschichteArchivmanagement, Records ManagementArchivrecht / InformationsfreiheitsgesetzeDigitale ArchiveIuK-Technologien, DatenbankenProjektmanagement
Kurzbeschreibung: 
Der Weiterbildungs-Masterstudiengang trägt zur Professionalisierung der archivarischen Fachausbildung in allen Archivsparten bei. Dieses dreijährige Zusatzstudium soll den in der Berufspraxis häufig anzutreffenden „Seiteneinsteiger_innen“ die Möglichkeit geben, eine bisher nicht erworbene archivarische Fachqualifikation auf hohem Niveau zu erreichen. Der Studiengang ist für Absolvent_innen anderer geisteswissenschaftlicher Fächer – vom Bachelor, Diplom, Magister Artium, bis zum Master, teilweise mit Promotion – geeignet, die diese fachliche Zusatzqualifikation für eine aktuelle berufliche Tätigkeit im Archivwesen benötigen.
Prof. Dr. phil. Hartwig Walberg
0331 5801522
Fachbereich Informationswissenschaften
Friedrich-Ebert-Str. 4
14467 Potsdam
0331 5801501
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Bachelor of Arts
Semesteranzahl: 
7 Semester
Beschreibung: 
Archivwissenschaft z.B. Erschließung, Bewertung, ÜberlieferungHistorische Hilfswissenschaften, z.B. PaläographieGeschichte und Historische BildungsarbeitDigitale ArchivierungArchivmanagement und RecordsmanagementBestandserhaltung Archivrecht
Kurzbeschreibung: 
ArchivarInnen arbeiten in:
- staatlichen Archiven,
- kommunalen Archiven,
- kirchlichen Archiven,
- Wirtschaftsarchiven,
- Parlaments-, Partei- und Verbandsarchiven, Medienarchiven,
- Archiven von Hochschulen und anderen wissenschaftlichen Einrichtungen,
- Archiven von Vereinen und sozialen Bewegungen
Prof. Dr. sc. Annegret Burg
0331 5801222
Fachbereich Architektur und Städtebau
Pappelallee 8-9, Haus 2
14469 Potsdam
0331 5801201
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Master of Arts
Semesteranzahl: 
2 Semester
Cluster: 
Tourismus
Beschreibung: 
Wesentliche Studieninhalte sind: Modul 1: Gestalten und Darstellen (Grundlagen des Gestaltens, Darstellende Geometrie, Architekturdarstellung, Freies Zeichnen/Aktzeichnen, Farbenlehre, CAD, Film und Photographie), Modul 2: Entwerfen, Städtebau, Konstruktion (Denkmalpflege und Bauen im historischen Bestand, Konstruktion des Raumes, Typus und Kontext Hybride Gebäude, Ein-, An-, Umbauten, Entwerfen und materielle Identität, Konstruieren und strukturelle Ordnung, Struktureller Entwurf - Stadt, Landschaftsarchitektur und Gartendenkmalpflege), Modul 3: Technik, Naturwissenschaft, Recht (Tragwerkslehre, Gebäudetechnik, Bauerhaltung/Restaurierung, Bauaufnahme/Vermessung, Bauphysik, Baustofftechnologie/Materialkunde, Planungs- und Bauorganisation, Baurecht, Bauorganisation, Planungsmanagement, Existenzgründung/unternehmerisches Denken), Modul 4: Geschichte (Theorie, Architekturtheorie/Philosophie, Architektur- und Stadtbaugeschichte (Kunstgeschichte), Stadtgeschichte Potsdam, Stadtentwicklung, Methoden in der Denkmalpflege/Geschichte der Denkmalpflege, Gartendenkmalpflege, Geschichte der Konstruktion) sowie Modul 5: Allgemeine Kulturelle Grundlagen (Ästhetik/Theorie, Stadtkultur, Kultur und regionale Entwicklung, Soziologie, Lebenskultur, Kommunikation/Präsentation, Ergänzungsseminare anderer Hochschulen: Kunst, Geisteswissenschaft, Naturwissenschaft, Fremdsprachen etc.).
Kurzbeschreibung: 
Der Master-Studiengang bildet zum kammerfähigen Architekten auf internationaler Ebene aus. Die Absolventen/innen dieses Studienganges arbeiten als Generalisten in führender Position im Architekturbüro, in der Bauverwaltung oder im Baugewerbe und der Bauindustrie. Für die Ausbildung zum/zur Architekten/in ist weltweit ein zehnsemestriges Studium notwendig. Das 8-semestrige Bachelor-Studium und das 2-semestrige Master-Studium ist daher Voraussetzung für eine weltweite Zulassung als Architekt/in.
Irina Witt
0331 5801201
Fachbereich Architektur und Städtebau
Pappelallee 8-9, Haus 2
14469 Potsdam
0331 5801201
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Bachelor of Arts
Semesteranzahl: 
8 Semester
Cluster: 
Tourismus
Beschreibung: 
Wesentliche Studieninhalte sind: Modul 1: Gestalten und Darstellen (Grundlagen des Gestaltens, Darstellende Geometrie, Architekturdarstellung, Freies Zeichnen/Aktzeichnen, Farbenlehre, CAD, Film und Photographie), Modul 2: Entwerfen, Städtebau, Konstruktion (Denkmalpflege und Bauen im historischen Bestand, Konstruktion des Raumes, Typus und Kontext Hybride Gebäude, Ein-, An-, Umbauten, Entwerfen und materielle Identität, Konstruieren und strukturelle Ordnung, Struktureller Entwurf - Stadt, Landschaftsarchitektur und Gartendenkmalpflege), Modul 3: Technik, Naturwissenschaft, Recht (Tragwerkslehre, Gebäudetechnik, Bauerhaltung/Restaurierung, Bauaufnahme/Vermessung, Bauphysik, Baustofftechnologie/Materialkunde, Planungs- und Bauorganisation, Baurecht, Bauorganisation, Planungsmanagement, Existenzgründung/unternehmerisches Denken), Modul 4: Geschichte (Theorie, Architekturtheorie/Philosophie, Architektur- und Stadtbaugeschichte (Kunstgeschichte), Stadtgeschichte Potsdam, Stadtentwicklung, Methoden in der Denkmalpflege/Geschichte der Denkmalpflege, Gartendenkmalpflege, Geschichte der Konstruktion) sowie Modul 5: Allgemeine Kulturelle Grundlagen (Ästhetik/Theorie, Stadtkultur, Kultur und regionale Entwicklung, Soziologie, Lebenskultur, Kommunikation/Präsentation, Ergänzungsseminare anderer Hochschulen: Kunst, Geisteswissenschaft, Naturwissenschaft, Fremdsprachen etc.).
Kurzbeschreibung: 
Mit diesem Bachelor-Studiengang entsteht ein neues Berufsbild. Das Studium qualifiziert für eine Tätigkeit im Bereich des Angestellten im Architekturbüro, der Bauverwaltung oder des Baugewerbes und der Bauindustrie. Der Bachelor-Studiengang bereitet zum Einsatz als kammerfähige Architekten/innen in Deutschland und vielen europäischen Ländern vor. Um die internationale Kammerzulassung als selbständige/r Architekt/in zu erlangen, ist das erfolgreiche Abschließen eines Master-Studiums erforderlich.
Technology Transfer email: