Kontakt

Fachhochschule für Finanzen des Landes Brandenburg

Beamtenanwärterinnen und -anwärter des gehobenen und mittleren Dienstes der Steuerverwaltungen der Länder Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Berlin sowie des Bundeszentralamtes für Steuern absolvieren an der Fachhochschule für Finanzen ihre Fachstudien bzw. ihren fachtheoretischen Teil der Ausbildung.
Studiengangsschwerpunkte:
• Rechtswissenschaft, Wirtschaftswissenschaften,
• Finanzwissenschaft, Verwaltungsmanagement

Studienfach

  • Diplom-Finanzwirt/in (FH)
Frau Müller
03375 672203
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Semesteranzahl: 
6 Semester
Beschreibung: 
Bereits während des Studiums eigenes Geld verdienen und zugleich einen Beruf erlernen, in dem Sie Verantwortung für unsere Gesellschaft übernehmen – unter anderem diese Vorteile bietet das duale Studium zur/m Diplom-Finanzwirt/in (FH) in der Steuerverwaltung des Landes Brandenburg.
Kurzbeschreibung: 
Im gehobenen Dienst der Steuerverwaltung sind Sie im mittleren Management der Steuerverwaltung tätig. Ihre Berufstätigkeit wird durch quali zierte Fortbildungsveranstaltungen begleitet.
- Als Sachbearbeiterin oder Sachbearbeiter leiten Sie selbst- ständig und eigenverantwortlich eine Veranlagungs- oder Erhebungsstelle und koordinieren mit Ihren Mitarbeiterin- nen und Mitarbeitern die Bearbeitung von Steuerfällen. In der Veranlagung setzen Sie Steuern unter anderem in den Bereichen Einkommensteuer, Umsatzsteuer und Gewerbe- steuer fest. Im Erhebungsbereich wird der gesamte Zah- lungsverkehr eines Finanzamts gesteuert. Nicht gezahlte Steuern werden im Wege der Vollstreckung eingezogen.
- Im Technischen Finanzamt entwickeln Sie in Teamarbeit u. a. IT-Fachanwendungen für die Steuerverwaltung.
- In der Rechtsbehelfsstelle bearbeiten Sie Einsprüche und Beschwerden der Bürgerinnen und Bürger und bereiten Schriftsätze in Klageverfahren vor.
- Bei entsprechender beru icher Erfahrung steht Ihnen der Weg in den Außendienst, zum Beispiel in die Betriebsprüfung oder in die Steuerfahndung offen.