Kontakt

Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde

Mit den vier Fachbereichen Wald und Umwelt, Landschaftsnutzung und Naturschutz, Holztechnik und Nachhaltige Wirtschaft ist die Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde eine der renommiertesten "grünen" Hochschulen bundes- wie auch europaweit.
Studiengangsschwerpunkte:
• Ökolandbau und Vermarktung
• Öko-Agrarmanagement
• Landschaftsnutzung und Naturschutz
• Holztechnik, Forest Information Technology, Forstwirtschaft
• Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement
• Unternehmensmanagement
• Finanzmanagement
• Global Change Management
• Regionalentwicklung
• Tourismus
• Kommunalwirtschaft

Studienfach

  • Holztechnik
  • Holztechnik
  • Global Change Management
  • Forstwirtschaft
  • Forestry System Transformation
  • Forest Information Technology
  • Finanzmanagement
  • Holztechnik (dual)
  • International Forest Ecosystem Management
  • Kommunalwirtschaft (berufsbegleitend)
  • Landschaftsnutzung und Naturschutz
  • Nachhaltige Unternehmensführung
  • Nachhaltiges Tourismusmanagement
  • Nachhaltiges Tourismusmanagement
  • Öko-Agrarmanagement
  • Ökolandbau und Vermarktung
  • Regionalentwicklung und Naturschutz
  • Regionalmanagement
  • Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement (berufsbegleitend)
  • Unternehmensmanagement
Prof. Dr.-Ing.
03334 657371
Fachbereich Holzingenieurwesen
Alfred-Möller-Straße 1
16225 Eberswalde
03334 657374
Art des Studiums: 
Päsenzstudium
Abschluss: 
Master of Science
Semesteranzahl: 
3 Semester
Beschreibung: 
Der Masterstudiengang Holztechnik dient der Vertiefung und Ergänzung der grundlegenden Kenntnisse des Bachelor-Studiengangs. Er ist forschungsorientiert aufgebaut, die Studierenden werden in Forschungsarbeiten eingebunden und bearbeiten unter Anleitung eigenständig abgegrenzte Fragestellungen.
Kurzbeschreibung: 
Einsatz in Unternehmen der Industrie und Forschung oder weiterführende Promotion.
Prof. Dr.-Ing.
03334 657371
Fachbereich Holzingenieurwesen
Alfred-Möller-Straße 1
16225 Eberswalde
03334 657374
Art des Studiums: 
Päsenzstudium
Abschluss: 
Bachelor of Engineering
Semesteranzahl: 
7 Semester
Beschreibung: 
Als Bachelor of Engineering für Holztechnik kennen Sie die vielfältigen Verwendungs- und Verwertungsmöglichkeiten der unterschiedlichen Hölzer.
Kurzbeschreibung: 
Sie finden folgende Einsatzmöglichkeiten:
- in Industrie- und Handwerksbetrieben, beispielsweise in den Bereichen Schnittholz- und Holzwarenerzeugung sowie bei der Produktion von Holzbauten, Holzbauelementen sowie im Holzleimbau,
- in der Span- und Faserplatten-, Furnier- und Furnierplattenindustrie,
- in der Möbel-, Zellstoff- und Papierbranche, in der
Holzveredelung und im Holzschutz,
- im Holzhandel (Rund- und Schnittholz, Holzwerkstoffe,
Holzwaren),
- in der Forschung, im Prüfwesen und im öffentlichen Dienst,
- in der Holzbearbeitungsmaschinen-Industrie.
Fachbereich Nachhaltige Wirtschaft
Schicklerstraße 5
16225 Eberswalde
03334 657401
Art des Studiums: 
Päsenzstudium
Abschluss: 
Master of Science
Semesteranzahl: 
4 Semester
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Der Studiengang Global Change Management (M.Sc.) bildet Spezialisten aus, die in der Lage sind, zielorientierte und wissenschaftsbasierte Lösungen für das Ressourcenmanagment unter den Bedingungen des globalen Wandels zu erzielen.Der Schwerpunkt liegt auf Anpassungs- und Minderungs-Strategien hinsichtlich aktueller Herausforderungen wie den Klimawandel oder den Verlust der Artenvielfalt. Wir bemühen uns um adaptive, proaktive und vorsorgende Lösungen für das Management natürlicher Ressourcen und sehen Global Change Management als neue sektorübergreifende Herausforderung.
Kurzbeschreibung: 
The mission of the International Master Study Programme Global Change Management is to educate change agents and professionals who are able to cope with challenges of natural resource management under global change and able to develop goal-oriented solutions for a sustainability transition.
During the four-semester study programme students learn systems thinking as well as strategies and practice of change management. Considering Global Change Management as a cross-sectoral challenge we strive for an adaptive, proactive and precautionary approach to natural resource management and sustainability.
Astrid Schilling
03334 657167
Fachbereich Wald und Umwelt
Alfred-Möller-Straße 1
16225 Eberswalde
03334 657160
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Bachelor of Science
Semesteranzahl: 
7 Semester
Cluster: 
Tourismus
Beschreibung: 
Der Studiengang Forstwirtschaft (B.Sc.) befähigt Sie für den beruflichen Einsatz in forstlichen, holzwirtschaftlichen sowie auch fachverwandten Unternehmungen und Dienstleistungsbetrieben. Er qualifiziert vorrangig für das selbstständige forstliche Betriebsmanagement, d.h. die eigenverantwortliche Planung, die Umsetzung und das Controlling forstbetrieblicher Arbeiten im Rahmen multifunktionaler Waldbewirtschaftung
Kurzbeschreibung: 
Der Studiengang befähigt die Absolventen und Absolventinnen als Förster bzw. Försterin tätig zu sein oder für eine Anwärterausbildung zu qualifizieren (Laufbahnprüfung für den gehobenen Forstdienst).
Astrid Schilling
03334 657167
Fachbereich Wald und Umwelt
Alfred-Möller-Straße 1
16225 Eberswalde
03334 657160
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Master of Science
Semesteranzahl: 
4 Semester
Cluster: 
Tourismus
Beschreibung: 
Konsekutiver Studiengang für Absolvent*innen forstlicher, forst-verwandter oder umweltwissenschaftlicher Studiengänge
Kurzbeschreibung: 
Mögliche Berufsfelder für Absolvent*innen sind Unternehmen und (Forst-)Verwaltungen, die (Holz-) Biomasse und andere Ökosystemleistungen bereitstellen oder nutzen und sich aktiv, selbstkritisch mit ihren Tätigkeiten befassen, um zukünftige Entwicklungen, die für die eigene Organisation und ihre Zukunftsfähigkeit relevant sind, mitzugestalten und nachhaltig positiv zu steuern.
Weitere Möglichkeiten sind in „benachbarten“ und „begleitenden“ Bereichen zu finden, wie beispielsweise in (inter-)nationalen Zertifizierungsorganisationen (z.B. PEFC, FSC, SBP, …), in der Politik und Unternehmensberatung, in internationalen Organisationen (z.B. FAO, UN, GIZ, …) oder auch im Weg in die Selbstständigkeit als Planer, Innovator o.Ä.
Prof. Dr. Alfred Schultz
03334 657176
Fachbereich Wald und Umwelt
Alfred-Möller-Straße 1
16225 Eberswalde
03334 657160
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Master of Science
Semesteranzahl: 
4 Semester
Cluster: 
Tourismus
Beschreibung: 
Interdisziplinäre Ausbildung mit Schwerpunkt auf der Informationstechnologie in den Bereichen Umwelt, Waldökosystemforschung, Forstmanagement und Landschaftsforschung. Informationstechnologien wie Geographische Informationssysteme (GIS), Fernerkundung, Statistik, Datenbanken, Programmieren, Internet sowie deren auf Waldökosysteme und Umwelt bezogenen Anwendungen bilden die Hauptinhalte des Studiums. Diese Hauptmodule werden begleitet von ausgewählten Inhalten des waldbaulichen und ökologischen Bereichs.
Kurzbeschreibung: 
Die Absolventen/innen sind in der Lage die stetig wachsenden Möglichkeiten moderner Informationstechnologien zu nutzen, mit dem Ziel problemlösungsorientiert im Bereich Ökosystemforschung und waldbaulicher Praxis zu arbeiten. Durch die praktische und umfassende Ausrichtung des Studiums stehen den Absolventen/innen Arbeitsmöglichkeiten im gesamten Umweltbereich offen, vor allem dort, wo wissenschaftliche Methoden und Programme zur Aufnahme, Verarbeitung und Übermittlung von Umweltdaten mit Schwerpunkt Waldökosystem zur Anwendung kommen.
Weiterführende Informationen: 
Studiengang in Kooperation mit der Warschauer Naturwissenschaftlichen Universität. Der Unterricht erfolgt mehrsprachig (Deutsch, Polnisch, Englisch). Während des Studiums gibt es eine enge Zusammenarbeit mit dem Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung e.V. Müncheberg. Optional (bei Erfüllung aller polnischen Anforderungen) Studienabschluss auch als "Master of Science Engineer in Forestry“.
Prof. Dr. Hans-Joachim Hirsch
03334 657406
Fachbereich Nachhaltige Wirtschaft
Schicklerstraße 5
16225 Eberswalde
03334 657401
Art des Studiums: 
Päsenzstudium
Abschluss: 
Bachelor of Arts
Semesteranzahl: 
6 Semester
Beschreibung: 
Der Studiengang Finanzmanagement bereitet Sie interaktiv, praxisorientiert und in kleinen Lerngruppen auf künftige berufliche Herausforderungen in den Kernfeldern der Bertriebswirtschaft, Finanzen und Controlling sowie Rechnungswesen und Steuern vor.
Kurzbeschreibung: 
Stabsstellen im Controlling/Rechnungswesen, Mitarbeit in Steuerberatungskanzleien/ Wirtschaftsprüferkanzleien und der Unternehmensberatung sowie bei Finanz- und Versicherungsberatern, Selbstständigkeit in kaufmännischen Bereichen und in der Beratung
Prof. Dr.-Ing. Ulrich Schwarz
03334 657371
Fachbereich Holzingenieurwesen
Alfred-Möller-Straße 1
16225 Eberswalde
03334 657374
Art des Studiums: 
Duales Studium
Abschluss: 
Bachelor of Science
Semesteranzahl: 
8 Semester
Beschreibung: 
Ziel der Ausbildung sind hoch qualifizierte Absolventen der Holztechnik mit Bachelor-Abschluss sowie umfassenden praktischen Kenntnissen und Fertigkeiten für das holzbe- und holzverarbeitende Handwerk sowie für die Holzindustrie.
Kurzbeschreibung: 
Abschlüsse
- Akademischer Grad Bachelor Holztechnik
- Gesellenbrief oder Facharbeiterbrief
- Berechtigung zur Führung eines Betriebes
- Berechtigung zur Ausbildung von Auzubildenden
(nach Teilnahme am Kurs Ausbildung zum Ausbilder - Ausbildereignung AEVO)
Weiterführende Informationen: 
Zusätzlich zum Bachelor of Science wird eine Berufsausbildung zu z.B. Zimmerer/inTischler/in, Holzmechaniker/in, Holzbearbeitungsmechaniker/in erworben
Astrid Schilling
03334 657167
Fachbereich Wald und Umwelt
Alfred-Möller-Straße 1
16225 Eberswalde
03334 657160
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Bachelor of Science
Semesteranzahl: 
7 Semester
Beschreibung: 
Die Mission des Bachelor-Studienganges International Forest Ecosystem Management (B.Sc.) ist es Experten auszubilden, welche in der Lage sind die Wälder der Erde als Ökosysteme zu verstehen und nach den Prinzipien der nachhaltigen Forstwirtschaft zu erhalten und zu bewirtschaften (Ökosystem-Ansatz).
Kurzbeschreibung: 
Die Absolventen sollen durch ihre erworbenen Kenntnisse sowie durch Management-Fähigkeiten und Auslandserfahrungen zur Umsetzung internationaler Beschlüsse und Konventionen zum Schutz und zur nachhaltigen Nutzung der natürlichen Ressourcen unserer Erde beitragen.
Prof. Dr. Mario Stoffels
03334 657406
Fachbereich Nachhaltige Wirtschaft
Schicklerstraße 5
16225 Eberswalde
03334 657401
Art des Studiums: 
weiterbildend
Abschluss: 
Master of Arts
Semesteranzahl: 
3 Jahre
Beschreibung: 
Die Zielsetzung des Masterstudiengangs Kommunalwirtschaft ist die Qualifizierung von jungen und älteren Berufspraktikern mit vorherigem, auch fachfremden Hochschulabschluss zur Übernahme qualifizierter Fach- und Führungsaufgaben in kommunalwirtschaftlichen Unternehmen und den dazugehörigen Beteiligungsverwaltungen der Kommunen. Weiterhin soll eine Weiterbildungsmöglichkeit für Berufspraktiker zur Auffrischung kommunalwirtschaftlich relevanten theoretischen Wissens,kombiniert mit aktuellen Fragestellungen geschaffen werden.
Kurzbeschreibung: 
Das Studium eignet sich für die Vorbereitung auf Führungsaufgaben in kommunalwirtschaftlichen Unternehmen.
Dr. Jens Möller
03334 657282
Fachbereich Wald und Umwelt
Alfred-Möller-Straße 1
16225 Eberswalde
03334 657160
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Bachelor of Science
Semesteranzahl: 
6 Semester
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Der ehemals deutschlandweit einzigartige Studiengang für Landschaftsnutzung und Naturschutz wurde 1993 gegründet. Er befähigt Sie, alle Bestandteile und Prozesse im Lebensraum Landschaft praktisch zu analysieren, zu bewerten sowie ökologisch und sozial tragfähige Entwicklungen zu planen und umzusetzen. Breite Methodenkenntnis und vielfältige Exkursionserfahrung stellen den notwendigen intensiven Praxisbezug schon im Studium her. Solide ausgebildetet Fachleute werden künftig in der Praxis von Naturschutz, Landnutzungsmanagement und Siedlungsplanung weltweit mehr und mehr gebraucht.
Kurzbeschreibung: 
Natur-/Umweltschutz-, Landwirtschafts-, Forstwirtschaft-, Wasserwirtschafts- und Tourismusbehörden
Schutzgebietsverwaltungen einschliesslich Naturschutzstationen
Privatwirtschaftliche Planungs-, Beratungs-, Gutachterbüros
Touristische u.a. Wirtschaftsunternehmen
Verbände, z.B. Landschaftspflege-, Naturschutz-, Tourismus- und Wirtschaftsverbände
Einrichtungen und Ämter für Landnutzungsplanung, Landschaftskartierung
Tätigkeiten im Ausland
Umweltbildungseinrichtungen
Publizistik
Umweltpolitik
Prof. Dr. Jutta Knopf
03334 6570
Fachbereich Nachhaltige Wirtschaft
Friedrich-Ebert-Straße 28
16225 Eberswalde
03334 657401
Art des Studiums: 
Päsenzstudium
Abschluss: 
Master of Arts
Semesteranzahl: 
4 Semester
Beschreibung: 
Unser Master-Studiengang "Nachhaltige Unternehmensführung" dient dem Erwerb von praxisorientierten Fach-, Methoden- sowie persönlichen Kompetenzen im Kontext einer nachhaltigen Unternehmensführung.Die Studierenden werden befähigt, Aspekte einer nachhaltigen Unternehmensführung in der Praxis zu implementieren, als Sustainable Entrepreneurs aktiv zu werden sowie Unternehmen auf ihrem Weg zu einem nachhaltigkeitsorientierten Geschäftsmodell zu begleiten und zu beraten.
Kurzbeschreibung: 
Beispielhafte Einsatzbereiche:
Stabs- und Linienstellen in Unternehmen die mit der Implementierung / Steuerung von Nachhaltigkeitsaspekten befasst sind
Gründung eines eigenen auf Nachhaltigkeit basierenden Unternehmens
(insbesondere auch Sustainable Entrepreneurship bzw. Social Business)
Funktionen in auf Nachhaltigkeit spezialisierten Unternehmens- und Strategieberatungen
Funktionen in Unternehmensverbänden
Tätigkeiten in NGOs mit Fokusbereichen im Kontext der nachhaltigen Unternehmensführung
Aufgaben in Zertifizierungsorganisationen im Kontext von Nachhaltigkeit
Prof. Dr. Hartmut Rein
03334 657423
Fachbereich Nachhaltige Wirtschaft
Friedrich-Ebert-Straße 28
16225 Eberswalde
03334 657401
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Master of Arts
Semesteranzahl: 
4 Semester
Cluster: 
Tourismus
Beschreibung: 
Studienangebot für Absolventen/innen von planerischen oder umweltbezogenen sowie wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Studiengängen mit interdisziplinärer Ausrichtung. Vermittlung von wirtschaftswissenschaftlichen, ökologischen und sozialwissenschaftlichen Inhalten wie: Tourismus, Umwelt und Gesellschaft, Tourismusökonomie, Marketing, Nachhaltiges Destinationsmanagement, Nachhaltiges Unternehmensmanagement, Ökotourismus & Schutzgebietsmanagement, Kommunikation im Tourismus, Tourismus-Informationstechnologien.
Kurzbeschreibung: 
Touristische Destinationen, Tourismusverbände, Regionalen Planungsgemeinschaften, Touristischen Unternehmen, Schutzgebietsverwaltungen und bei Naturschutzorganisationen, Internationale Organisationen und Entwicklungszusammenarbeit, Beratung touristischer Organisationen und Unternehmen, Berufliche und universitäre Aus- und Weiterbildungseinrichtungen.
Weiterführende Informationen: 
Studiengang in Kooperation mit dem Fachbereich Landschaftsnutzung und Naturschutz der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (FH). Der Unterricht erfolgt zweisprachig (Deutsch, Englisch). Bei vorliegenden praktischen Erfahrungen Studiendauer von 3 Semestern möglich.
Fachbereich Nachhaltige Wirtschaft
Friedrich-Ebert-Straße 28
16225 Eberswalde
03334 657401
Cluster: 
Tourismus
Prof. Dr. Roland Hoffmann-Bahnsen
03334 657353
Fachbereich Landschaftsnutzung und Naturschutz
Friedrich-Ebert-Straße 28
16225 Eberswalde
03334 657308
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Master of Science
Semesteranzahl: 
4 Semester
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Vermittlung von Führungskompetenzen für die Biobranche im deutschsprachigen Raum. Studieninhalte sind: Aktuelle Trends in der Ökologischen Agrar- und Ernährungswirtschaft, Methoden der Unternehmensführung, Analyse und Planung landwirtschaftlicher Unternehmen, Produktionstechnik für Großbetriebe, Vermarktung von Bioprodukten, Qualitätssicherung und Verarbeitung von Lebensmitteln, Einkommensalternativen für landwirtschaftliche Betriebe, Agrarunternehmen im ländlichen Raum, Umwelt- und Naturschutz, Anforderungen an eine landwirtschaftliche Spezialberatung, Fragestellungen und Methoden der Ökolandbauforschung.
Kurzbeschreibung: 
Führungskraft in: großen landwirtschaftlichen Unternehmen, der ökologischen Ernährungswirtschaft (Lebensmittelhandel und -verarbeitung), Organisationen und Verbände der Bio-Branche, der landwirtschaftlichen Spezialberatung, Behörden im Agrar- und Umweltbereich, Bildungssektoren, anderen Dienstleistungen (z.B. Banken, Versicherungen, Sachverständigenbüros).
Weiterführende Informationen: 
Studiengang in Kooperation mit der Landwirtschaftlich-Gärtnerischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin.
Prof. Dr. Anna Maria Häring
03334 657348
Fachbereich Landschaftsnutzung und Naturschutz
Friedrich-Ebert-Straße 28
16225 Eberswalde
03334 657308
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Bachelor of Science
Semesteranzahl: 
6 Semester
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Studieninhalte sind: Grundlagen des ökologischen Pflanzenbaus und der ökologischen Tierhaltung, Produktqualität, Vermarktung, Unternehmensführung, Praxisprojekte und Feldübungen.
Kurzbeschreibung: 
Berufliche Perspektiven finden die Absolventen/innen in folgenden Bereichen: Landwirtschaftliche Betriebe, Lebensmittelverarbeitung, Kontrolle und Zertifizierung, Qualitätsmanagement, Handel, Landwirtschaftliche Dienstleistungen, Versuchswesen, Berufsständische Organisationen, Beratungsorganisationen, Behörden und Landwirtschaftsämter.
Prof. Dr. Horst Luley
03346 57324
Fachbereich Nachhaltige Wirtschaft
Friedrich-Ebert-Straße 28
16225 Eberswalde
03334 657401
Art des Studiums: 
Päsenzstudium
Abschluss: 
Master of Arts
Semesteranzahl: 
4 Semester
Cluster: 
Tourismus
Beschreibung: 
In der globalisierten Welt werden Regionen wieder wichtig. Hier lässt sich nachhaltige Entwicklung gestalten. Regionen werden sozialräumlich und naturräumlich betrachtet.Wir arbeiten interdisziplinär und anwendungsorientiert. Sie und Ihre Mitstudent*innen ergänzen sich fachlich in der Jahrgangsgruppe zwischen Landschaftsökologen, Forst- und Agrarexperten, Geographen, Landschaftsarchitekten und vielen anderen Fachrichtungen.
Kurzbeschreibung: 
ngesichts der sich stetig ändernden Anforderungen auf dem Arbeitsmarkt kann dies natürlich nur eine Auswahl darstellen. Entsprechend dem Leitmotiv des Studienganges, Kreative Lösungen zu suchen, sind unsere Absolventen sicher in der Lage, auch kreative Möglichkeiten zu finden, neue und andere Berufsbilder auszufüllen.
Regionalmanager*in (freiberuflich oder angestellt)
Projektmanager*in in der Regionalentwicklung
Referent*in in Regionalen Planungsverbänden und Fachbehörden
Referent*in in Schutzgebiets- und Naturschutzverwaltungen
Gutachter*in und Berater*in in Instituten und Planungsbüros
Mitarbeiter*in in Umwelt- und Naturschutzverbänden
Berater*in in der Entwicklungszusammenarbeit
Dozent*in in der Umweltbildung/ Bildung für nachhaltigen Entwicklung
Bildungsreferent*in
Prof. Dr. Alexander Conrad
03334 657289450
Fachbereich Nachhaltige Wirtschaft
Friedrich-Ebert-Straße 28
16225 Eberswalde
03334 657401
Art des Studiums: 
Päsenzstudium
Abschluss: 
Bachelor of Arts
Semesteranzahl: 
6 Semester
Beschreibung: 
Der Studiengang Regionalmanagement bildet qualifizierte, vielseitige und kreative Fach- und Führungskräfte für die professionelle, themenübergreifende Gestaltung regionaler und kommunaler Entwicklungsprozesse aus.
Kurzbeschreibung: 
Berufsbilder (Auswahl)
z.B. als Wirtschaftsförder*in einer Stadt, mit der Aufgabe, die Ansiedlung von Unternehmen zu unterstützen, die Infrastruktur in einer Region zu verbessern, die Vernetzung relevanter Akteure der Stadt und ihres Umfelds zu erhöhen, kommunale Entscheidungsträger bei der Bewertung und Umsetzung regionalökonomischer Optionen zu beraten, ...
z.B. als Projektleiter*in in Kommunen, Projektentwicklungsgesellschaften, (über)regionalen Unternehmen, um spezifische Projekte mit Bezug zur Region und zum Unternehmen / zur Kommune zu entwickeln und umzusetzen, mit Budget und Personalverantwortung, ...
z.B. als Referent*in in der Interessensvertretung von Verbänden, z.B. den IHKs oder HWKs, in Bankenverbänden usw., mit der Aufgabe, die Strategieentwicklung der Mitgliedsunternehmen zu unterstützen, beratend tätig zu sein und die Vernetzung der Mitglieder zu verbessern, ...
z.B. als Regionalvermarkter*in, z.B. in Städten, Ämtern, usw., mit dem Ziel, die Bekantheit der Stadt, des Amtes, der Region usw. zu erhöhen, touristische Projekte und Netzwerke zu befördern, Produkte zu entwickeln und zu etablieren, Standortvorteile für Privatpersonen und Wirtschaftsakteure zu schaffen, ...
z.B. als Quartiersmanager*in, um in Städten mit mehreren Quartieren, die Entwicklung der Quartiere ("Stadtviertel") zu unterstützen, Disparitäten abzubauen, die Lebensqualität zu steigern, die Versorgung zu verbessern,…
Prof. Dr. Jens Pape
03334 657332
Fachbereich Landschaftsnutzung und Naturschutz
Friedrich-Ebert-Straße 28
16225 Eberswalde
03334 657308
Art des Studiums: 
Berufsbegleitender Teilzeitstudiengang mit Präsenzphasen
Abschluss: 
Master of Arts
Semesteranzahl: 
4 Semester
Beschreibung: 
Das Studium beinhaltet folgende Module: Kartierung von nachhaltiger Entwicklung, Orientierung, Positionierung, Perspektiventwicklung und ethische Reflexion, Nachhaltigkeitsprojekt, Konzeption einer robusten Nachhaltigkeitsstrategie, Management der Nachhaltigkeitsstrategie, Prozesskompetenz, Reflexion: Nachhaltigkeit als Prozess und abschließend die Masterarbeit.
Kurzbeschreibung: 
Der Studiengang hat das Ziel, den Studierenden eine anwendungsorientierte Managementausbildung zu vermitteln, die sie in die Lage versetzt, hochqualifizierte Fach- und Führungsaufgaben wie eine strategische Neupositionierung von Organisationen (Unternehmen und Non-profit-Organisationen wie Verwaltungen, Kommunen, Verbände, Stiftungen oder Nichtregierungs-organisationen) mit Blick auf nachhaltige Entwicklung vorzunehmen, dafür Strategien zu entwickeln (z.B. neue Geschäftsmodelle) und diese umzusetzen.
Weiterführende Informationen: 
Zulassungsvoraussetzungen sind ein berufsqualifizierender Hochschulabschluss jeglicher Fachrichtung mit 240 ECTS-Leistungspunkten oder Äquivalent und eine mindestens einjährige einschlägige Berufspraxis. Der Studiengang wird berufsbegleitend in Teilzeit angeboten. Konzipiert wird das Studium als Blended Learning: Fernstudienphasen mit Studienmaterialien und E-Learning sowie Präsenzphasen.
Prof. Dr. Jörn Mallok
03334 657344
Fachbereich Nachhaltige Wirtschaft
Friedrich-Ebert-Straße 28
16225 Eberswalde
03334 657401
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Bachelor of Arts
Semesteranzahl: 
6 Semester
Beschreibung: 
Wesentliche Studieninhalte sind: Wirtschaftlich- technische Grundlagen (Industriebetriebslehre, Rechnungswesen, Personalmanagement, Wirtschaftsrecht, Wirtschaftsinformatik, Steuerlehre, Statistik), Methodenkompetenz (Englisch und 2. Fremdsprache, Kommunikations-, Moderations- und Präsentationstechniken), Berufsfeldbezogene Qualifikation (Technologie-, Produktions- und Innovationsmanagement, Auftragsabwicklung mit modernen ERP-Systemen, Projektmanagement, Personalführung), Praxisprojekt und Projektseminar sowie Bachelor-Seminar und Bachelor-Arbeit.
Kurzbeschreibung: 
Mögliche Einsatzfelder finden die Absolventen/innen als Abteilungsleiter/innen in Großunternehmen, als Geschäftsführer/innen oder Assistenten/innen in mittelständischen Unternehmen, als Projektleiter/innen in Unternehmensberatungen oder als selbstständige Unternehmer/innen.
Technology Transfer email: