Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Die HTW ist eine der größten Berliner Hochschulen für angewandte Wissenschaften. Das Fächerspektrum ist mit rund 70 Studienangeboten in den Bereichen Technik, Informatik, Wirtschaft, Kultur und Gestaltung - strukturiert in fünf Fachbereiche - bemerkenswert breit. Lehre und Forschung erfolgt auf dem Campus Treskowallee und dem Campus Wilhelminenhof.

Studienfach

  • Wirtschaftsrecht
  • Wirtschaftsrecht
  • Wirtschaftsmathematik
  • Wirtschaftskommunikation
  • Wirtschaftskommunikation
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • Wirtschaftsinformatik
  • Wirtschaftsinformatik
  • Umwelttechnik / Regenerative Energien
  • Umweltinformatik
  • Systems Engineering
  • Regenerative Energien
  • Modedesign
  • Modedesign
  • Mikrosystemtechnik
  • MBA General Management
  • Maschinenbau
  • Maschinenbau
  • Maschinenbau
  • Life Science Engineering
  • Life Science Engineering
  • Kommunikationsdesign
  • Internationale Medieninformatik
  • Internationale Medieninformatik
  • International Business
  • International Business
  • Ingenieurinformatik
  • Informations- und Kommunikationstechnik
  • Informations- und Kommunikationstechnik
  • Informatik und Wirtschaft (Frauenstudiengang)
  • Industrial Sales and Innovation Management
  • Industrial Design
  • Gebäudeenergie- und Informationstechnik
  • Gebäudeenergie- und Informationstechnik
  • Game Design
  • Fahrzeugtechnik
  • Fahrzeugtechnik
  • Facility Management
  • Facility Management
  • Entwicklungs- und Simulationsmethoden im Maschinenbau
  • Elektrotechnik
  • Elektrotechnik
  • Construction and Real Estate Management
  • Computer Engineering
  • Business Administration and Engineering
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Betriebliche Umweltinformatik
  • Bekleidungstechnik / Konfektion
  • Bekleidungstechnik / Konfektion
  • Bauingenieurwesen
  • Bauingenieurwesen
  • Arbeits- und Personalmanagement
  • Angewandte Informatik
  • Angewandte Informatik
Prof. Dr. Stephan Dietrich
030 50192449
Wirtschaftswissenschaften I
Treskowallee 8
10318 Berlin
030 50192656
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Master of Laws
Semesteranzahl: 
3 Semester
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Studienschwerpunkte sind Rechts- und Wirtschaftswissenschaften. Internationales Wirtschaftsrecht: Das Master-Programm deckt den gesamten Lebenszyklus ab – von Unternehmenszusammenschlüssen durch Fusionen oder Firmenübernahmen bis zu Sanierungsmaßnahmen und den rechtlichen Rahmenbedingungen für Insolvenzen.; Vertiefung Personal und Recht: Die Studierenden des LL.M.-Programms erhalten umfangreiches Wissen über die arbeits- und sozialversicherungsrechtlichen Rahmenbedingungen von Beschäftigungsverhältnissen und moderne Instrumente des Personalrechts. Visa- und aufenthaltsrechtliche Bestimmungen für ausländische Arbeitnehmer sind dabei ebenso Teil des Lehrplans wie Probleme der Entsendung von Mitarbeitern in das Ausland.; Vertiefung Steuern: Die Studierenden erwerben fundierte Fachkenntnisse zur Besteuerung, die ihnen unter anderem die Bilanzaufstellung in Grenz- und Sonderfällen ermöglichen. Auch unternehmensstrategische Entscheidungen in den Bereichen Investitionen und Finanzierung, zum Rechtsformwechsel oder zur Standortwahl können nur unter Berücksichtigung der Steuerfolgen getroffen werden.; Fremdsprachenkenntnisse sowie Management-Know-how. Das Studium wird mit einer Master-Arbeit beendet.
Kurzbeschreibung: 
Den Absolventen/innen dieses Programms stehen vielfältige Tätigkeiten und Entwicklungsmöglichkeiten in Unternehmen und bei wirtschaftsnahen Dienstleistern im nationalen und internationalen Rahmen offen. Abgesehen von Unternehmen nahezu aller Branchen, Banken, Versicherungen oder wirtschaftsrechtlichen Kanzleien werden Wirtschaftsjuristen/innen bei international tätigen Finanzdienstleistern, in Unternehmensberatungen sowie in der Wirtschaftsprüfung tätig. Auch öffentliche Einrichtungen, Verbände und Organisationen greifen vermehrt auf die fachübergreifende Kompetenz von Wirtschaftsjuristen/innen zurück. Je nach Vertiefungsrichtung stehen den Absolventen/innen Karrieren im HR-Management, im Recruiting und der Personalentwicklung oder in der Steuerberatung und -prüfung offen.
Prof. Dr. Stephan Dietrich
030 50192449
Wirtschaftswissenschaften I
Treskowallee 8
10318 Berlin
030 50192656
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Bachelor of Laws
Semesteranzahl: 
7 Semester
Studienplätze: 
38
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Lehrinhalte des Basisstudiums sind das allgemeines Zivil- und Handelsrecht, das Arbeitsrecht sowie das Gesellschaftsrecht. Darüber hinaus werden Kenntnisse im deutschen und europäischen Staats- und Verfassungsrecht, im Wirtschaftsverwaltungsrecht, im Steuerrecht sowie in der Durchsetzung zivilrechtlicher Ansprüche vermittelt. Das Basisstudium umfasst ferner insbesondere wesentliche Studieninhalte der allgemeinen Betriebswirtschaftslehre, der Volkswirtschaftslehre sowie des Rechnungswesens. In den Vertiefungsmodulen liegt der Schwerpunkt auf Rechtsgebieten, die eine besondere Nähe zum Wirtschaftsleben aufweisen. Hierzu zählen insbesondere: rechtliche Aspekte von Finanzierung und Investition, Kartell- und Wettbewerbsrecht, das Internationale Privatrecht und internationale Kaufrecht sowie das Wirtschaftsstrafrecht und Wirtschaftsordnungswidrigkeitenrecht, Fremdsprachen und allgemeinwissenschaftliche Aspekte. Im fünften Semester besteht die Möglichkeit, zwei von vier praxisrelevanten Fächern zu wählen, die gezielt auf eine berufliche Tätigkeit im internationalen Bereich und im gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht ebenso wie im Personal und Sozialwesen vorbereiten. Im sechsten Semester findet ein Fachpraktikum in einem Unternehmen, einer Kanzlei oder in der öffentlichen Wirtschaftsverwaltung statt. Das Studium wird mit einer Bachelor-Arbeit abgeschlossen.
Kurzbeschreibung: 
Der Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht vermittelt die rechtlichen und wirtschaftswissenschaftlichen sowie fremdsprachlichen Kenntnisse, die optimal auf eine Tätigkeit in Unternehmen, Kanzleien und wirtschaftsberatenden Berufen vorbereiten. In kaufmännischen und personalwirtschaftlichen Abteilungen großer Unternehmen bietet sich ein breites Spektrum von Betätigungsfeldern ebenso wie in wirtschafts- oder steuerberatenden Unternehmen sowie in der öffentlichen Verwaltung. Bereits jetzt sind Wirtschaftsjuristinnen und Wirtschaftsjuristen erfolgreich in Unternehmen, auch in der Steuer- und Unternehmensberatung sowie in wirtschafts- und insolvenzrechtlich ausgerichteten Rechtsanwaltskanzleien tätig. HTW-Absolventinnen und Absolventen dieses Studiengangs haben durch die Ausbildung in internationalrechtlichen Rechtsgebieten und die Fremdsprachenausbildung hervorragende Chancen, sich in einem zunehmend internationalisierten Arbeitsumfeld zu bewähren.
Weiterführende Informationen: 
Laut Studienordnung werden 13 Wochen Vorpraktikum erwartet. Im Wintersemester 2011/12 und Sommersemester 2012 wurde jedoch probeweise auf den Nachweis eines Vorpraktikums verzichtet.
Prof. Dr. Torsten Becker
030 50193591
Wirtschaftswissenschaften II
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50192797
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Bachelor of Science
Semesteranzahl: 
7 Semester
Studienplätze: 
41
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Die erste Säule, Mathematik, vermittelt vertiefte Kenntnisse u.a. in Analysis, linearer Algebra, Statistik und Numerik. Bereits an der Grenze zum wirtschaftswissenschaftlichen Schwerpunkt befinden sich die Fächer Finanz- und Lebensversicherungsmathematik. Der mathematikbezogene BWL-Lehrstoff beinhaltet zudem Module wie Rechnungswesen oder Finanzierung und Investition. Die Informatikausbildung vermittelt die erforderlichen Kenntnisse u.a. zu Programmiersprachen, Datenbanken und Internetanwendungen. Zu den Lehrinhalten gehören: Grundlagen der höheren Mathematik, Analysis, Lineare Algebra, Betriebswirtschaftslehre, Programmierung, Finanzmathematik, Rechnungswesen, Numerik, Wahrscheinlichkeitsrechnung, Statistik, Differenzialgleichungen, Operations Research, Lineare Optimierung, Lebensversicherungsmathematik, Finanzierung und Investition, Datenbanken, Nichtlineare Optimierung, Bankbetriebslehre, Versicherungsbetriebslehre. Wahlpflichtmodule: Business English, weitere Fremdsprache, Allgemeinwissenschaftliche Ergänzungsfächer. Wahlpflichtmodule Mathematik: Algebraische Strukturen, Codierungstheorie und Kryptologie, Diskrete Mathematik und Kombinatorik, Dynamische Systeme, Funktionentheorie, Marktforschung und Data Mining mit SPSS, Schadenversicherungsmathematik, Ausgewählte Kapitel der Numerik. Wahlpflichtmodule Wirtschaftswissenschaften: Marketing, Organisation/Personal, Projektmanagement, Logistik/Produktion. Das Studium wird mit einer Bachelor-Arbeit abgeschlossen.
Kurzbeschreibung: 
Absolventen/innen dieses Studiengangs sind bestens auf die Anforderungen in einer Vielzahl von Berufen und Branchen vorbereitet. Die mathematischen Fachkenntnisse in Verbindung mit der soliden Ausbildung in Wirtschaft und Informatik befähigen sie dazu, in allen Bereichen erfolgreich tätig zu sein, in denen man mathematische Lösungen unter Berücksichtigung ökonomischer Aspekte braucht. Aufgrund der Ausbildung ist ein Einsatz z.B. in folgenden Tätigkeitsbereichen möglich: Analyse von Finanz- und Versicherungsdienstleistungen, Marktforschung, Erstellung von Marktananalysen, Optimierung von Prozessabläufen, Meinungsforschung, kommunale Entwicklung.
Prof. Dr. Stefanie Molthagen-Schnöring
030 50193609
Wirtschaftswissenschaften II
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50192797
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Master of Arts
Semesteranzahl: 
4 Semester
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Zu den Lehrmodulen gehören: Grundlagen für das Masterstudium Wirtschaftskommunikation, Didaktik, Rhetorik, Präsentation und Visualisierung, Wirtschaftspsychologie, Investor Relations, Markenkonzeption, Projektstudium, Methoden empirischer Forschung, Designkonzeption, Interkulturelle Wirtschaftskommunikation, Medien- und Multimediamanagement, Schnittstellen-, Komplexitäts- und Risikomanagement, Unternehmenssoziologie, Führung und Kommunikation, Kolloquium zur Wirtschaftskommunikation, Internationales Marketing, Allgemeinwissenschaftliche Ergänzungsfächer. Das Studium wird mit einer Master-Arbeit abgeschlossen.
Kurzbeschreibung: 
Der Abschluss qualifiziert Sie für folgende Tätigkeitsfelder: Öffentlichkeitsarbeit - Extern müssen Unternehmen und Organisationen mit einer Stimme sprechen, die durch ihre Aufrichtigkeit Vertrauen erweckt und durch ihre Modulierung Aufmerksamkeit generiert. Dabei müssen sie gleichzeitig alle Anspruchsgruppen der Organisation im Blick behalten und den Dialog mit ihnen steuern und gestalten.; Werbung und Marketing - Kommunikationsmanager sind kreative und gleichzeitig wirtschaftlich denkende Führungskräfte. Auch für die Aufgaben des klassischen Marketing auf Unternehmensseite ist das Studium der Wirtschaftskommunikation gemacht.; Interne Unternehmenskommunikation - Die Identifikation mit den Werten des Arbeitgebers ist entscheidend für Motivation und Loyalität und damit direkt für den Unternehmenserfolg. Informative und motivationssteigernde Maßnahmen wie Intranet-Kommunikation, Mitarbeitermagazine, Unternehmensblogs oder Firmen-Events werden durch Kommunikationsmanager konzipiert und aufeinander abgestimmt. Neben der "klassischen" Unternehmenskommunikation eignet sich das Studium jedoch auch beispielsweise für die kommunikative Begleitung von Change- oder Krisenprozessen. Weitere Aufgaben sind im Nonprofit-Bereich oder im Lobbying für Verbände zu finden. Häufig bietet auch der Einstieg in die Selbstständigkeit im Rahmen der Kommunikationsberatung oder im Projektmanagement eine interessante Möglichkeit, die erworbenen Kompetenzen einzusetzen.
Prof. Dr. Stefanie Molthagen-Schnöring
030 50193609
Wirtschaftswissenschaften II
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50192797
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Bachelor of Arts
Semesteranzahl: 
6 Semester
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Die Studierenden erwerben Know-how aus den Bereichen VWL/BWL und Recht, Medien- und Kommunikations- und Sozialwissenschaften sowie Fremdsprachen. Dazu kommen konzeptionelle gestalterische Grundlagen im Bereich Text und Grafikdesign. Zu den Lehrinhalten gehören: Instrumente der Wirtschaftskommunikation, Text und Rhetorik, Einführung in die Wirtschaftswissenschaften, Einführung in die Wirtschaftskommunikation, Kommunikationssoziologie, Fremdsprache, Marketing, Print: Erstellung und Produktion, Integrative Kommunikationstheorie, Medienökonomie und Medienmanagement, Entwicklungsgeschichte der Wirtschaftskommunikation, Planung, Budgetierung, Controlling, Empirische Markt- und Kommunikationsforschung, Kommunikationspsychologie, Unternehmensführung und Kommunikation, Präsentationstraining, Designmanagement, PR und Kommunikationsmanagement, Wirtschafts-, Medien- und Vertragsrecht, Kreativität und Innovation, Strategien der Wirtschaftskommunikation. Wahlpflichtmodule: Allgemeinwissenschaftliche Ergänzungsfächer/Fremdsprachen (Englisch, Russisch, Französisch oder Spanisch). Das Studium wird mit einer Bachelor-Arbeit abgeschlossen.
Kurzbeschreibung: 
Das Berufsfeld der Kommunikationswirte reicht vom klassischen Marketing bis zur internen und externen Kommunikationskonzeption oder der selbstständigen Beratungsarbeit in bzw. für Unternehmen. Diese Berufsfelder finden sich in Wirtschaftsunternehmen, Agenturen (Werbe-, Design-, PR-, Event-, Neue-Medien-Agenturen), Verlagen, Sendeanstalten sowie in sozialen und kulturellen Einrichtungen. Doch die globale Herausforderung der Informationsgesellschaft schafft neben den klassischen Gebieten völlig neue Arbeits- und Anwendungsbereiche im In- und Ausland. Denn mit der Kommunikationstechnik befinden sich auch die wirtschaftlichen Entwicklungen in einem rasanten Wandel. Unternehmen agieren längst international, Kommunikation findet grenzüberschreitend statt und losgelöst von nationalen Eigenheiten. Werbung, PR und Multimedia werden genauso wie das Management und das Design neue Wege gehen. Arbeitsfelder und Tätigkeiten: Kommunikationsmanagement in der internen und externen Unternehmenskommunikation, Kulturmanagement, Designmanagement, integrierte Kommunikation, Medienarbeit und -management, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikationsberatung, Marketing/Event-Marketing, Markt- und Mediaforschung, Sponsoring/Werbung/Promotion, Mediaplanung, Multimedia, Messen und Ausstellungen, Online-Medien.
Prof. Dr. Christian Böttger
030 50192444
Wirtschaftswissenschaften II
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50192797
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Master of Science
Semesteranzahl: 
3 Semester
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Studienschwerpunkte sind: Ingenieurtechnik, Betriebswirtschaft, Projektmanagement. Zu den Lehrinhalten gehören: Supply Chain Management, Innovative Werkstoffe, Innovative Fertigungsverfahren, Aktuelle Trends in Technik und Wirtschaft, International Human Resources Management, Internationales Controlling, Strategische Unternehmensführung, Prozessmodellierung, Product Lifecycle Management, Industrial Marketing. Das Studium wird mit einer Master-Arbeit abgeschlossen.
Kurzbeschreibung: 
Wirtschaftsingenieure/inenn werden überall dort gebraucht, wo das klassische Wissen der Ingenieure oder der Kaufleute allein nicht mehr ausreicht. Typische Einsatzfelder für Wirtschaftsingenieure/innen sind entsprechend Schnittstellenfunktionen in den Bereichen Produktion und Logistik, Einkauf, Vertrieb technischer Produkte und Projektmanagement. Auch Controlling, Unternehmensberatung oder die Selbstständigkeit sind gängige Karriereoptionen.
Weiterführende Informationen: 
Die Lehrsprache ist teilweise Englisch.
Prof. Dr. Christian Böttger
030 50192444
Institut für akademische Weiterbildung
Treskowallee 8
10318 Berlin
030 50192828
Art des Studiums: 
Fernstudium mit Präsenzphasen
Abschluss: 
Bachelor of Science
Semesteranzahl: 
12 Semester
Studiengebühr: 
312 EURO pro Monat
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
In den ersten vier Studienjahren stehen technische, wirtschaftswissenschaftliche und allgemeinbildende Fächer auf dem Stundenplan. Dazu gehören: Grundlagen der Mathematik und Informatik; Ingenieurwesen (Technische Mechanik, Werkstofftechnik, Fertigungstechnik, Konstruktionslehre, Elektrotechnik); Wirtschaftswissenschaften (Angewandte Betriebswirtschaftslehre, Externes Rechnungswesen, Controlling, Organisation und Personal, Marketing, Investition und Finanzierung, Produktion und Logistik, Qualitätsmanagement, Projektmanagement); Allgemeinwissenschaftliche Ergänzungsfächer (Wissenschaftliches Arbeiten, Recht für Wirtschaftsingenieure, Fremdsprachen). Es schließen sich zwei Technikmodule und zwei Wirtschaftsmodule an, Technikmodule: Produktion/Prozessgestaltung, Logistik, Messen/Steuern/Regeln; Wirtschaftsmodule: Controlling, Marketing, Technologie-/Innovationsmanagement, Organisation/Management. Im elften Semester belegen Sie Elektrotechnik, Informatik und ein allgemeinwissenschaftliches Ergänzungsfach. Das Studium wird mit der Bachelor-Arbeit beendet.
Kurzbeschreibung: 
Wirtschaftsingenieure/innen arbeiten an der Schnittstelle zwischen technischen und betriebswirtschaftlichen Fragestellungen, im Spannungsfeld zwischen Technologie und Management. Die Hauptarbeitgeber für stammen traditionell aus den produzierenden Branchen wie dem Fahrzeug- und Maschinenbau sowie der Elektroindustrie. Ebenfalls sehr gefragt sind die Absolventen in der Unternehmensberatung sowie zunehmend in industrienahen Dienstleistungsunternehmen. Das Spektrum der Einsatzfelder ist nahezu unbegrenzt, wobei die Schwerpunkte in den Bereichen Logistik, Materialwirtschaft, Marketing und Vertrieb, Produktion sowie Controlling und Technologie- bzw. Innovationsmanagement liegen.
Weiterführende Informationen: 
Berufsbegleitender Studiengang
Prof. Dr. Christian Böttger
030 50192444
Wirtschaftswissenschaften II
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50192797
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Bachelor of Science
Semesteranzahl: 
7 Semester
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Studienschwerpunkte sind: Ingenieurwesen, Betriebswirtschaft. Zu den Lehrinhalten gehören die Module: Grundlagen der Mathematik und Informatik; Ingenieurwesen (Technische Mechanik, Werkstofftechnik, Fertigungstechnik, Konstruktionslehre, Elektrotechnik); Wirtschaftswissenschaften (Angewandte Betriebswirtschaftslehre, Externes Rechnungswesen, Controlling, Organisation und Personal, Marketing, Investition und Finanzierung, Produktion und Logistik, Qualitätsmanagement, Projektmanagement); Ergänzende Fächer (Wissenschaftliches Arbeiten, Recht für Wirtschaftsingenieure, Fremdsprachen). Zu den Wahlpflichtmodulen gehören die Technikmodule: Produktion/Prozessgestaltung, Logistik, Messen/Steuern/Regeln und die Wirtschaftsmodule: Controlling, Marketing, Technologie-/Innovationsmanagement, Organisation/Management. Das Studium wird mit einer Bachelor-Arbeit abgeschlossen.
Kurzbeschreibung: 
Wirtschaftsingenieure arbeiten an der Schnittstelle zwischen technischen und betriebswirtschaftlichen Fragestellungen, im Spannungsfeld zwischen Technologie und Management. Daher kommen die Hauptarbeitgeber traditionell aus den produzierenden Branchen wie Fahrzeug- und Maschinenbau, Elektro-, Luft- und Raumfahrtindustrie, aber auch aus den Branchen Chemie und Metallerzeugung. Ebenfalls sehr gefragt sind Wirtschaftsingenieure in der Unternehmensberatung sowie zunehmend in industrienahen Dienstleistungsunternehmen. Das Spektrum der Einsatzfelder ist nahezu unbegrenzt, wobei die Schwerpunkte in den Bereichen: Logistik, Materialwirtschaft, Einkauf, Marketing, Vertrieb, Produktion, Rechnungswesen, Controlling und Technologie- bzw. Innovationsmanagement liegen. Wirtschaftsingenieure werden von Unternehmen aller Größenordnungen eingestellt, vom internationalen Großkonzern bis zum kleinen, inhabergeführten Mittelstandsbetrieb. Auch der Schritt in die Selbstständigkeit ist möglich, z. B. als Berater oder Projektingenieur.
Weiterführende Informationen: 
Es wird ein Vorpraktikum von 16 Wochen gefordert.
Prof. Dr.-Ing. Ingo Claßen
030 50192260
Wirtschaftswissenschaften II
Treskowallee 8
10318 Berlin
030 50192797
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Master of Science
Semesteranzahl: 
4 Semester
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Zu den Lehrmodulen gehören: Betriebswirtschaftliche Anwendungen, Management in IV-Projekten, Data-Warehouse-Systeme, Stochastik und Induktive Statistik, Enterprise Content-Management, Methoden der Wissensverarbeitung, IV-Controlling, Qualitätsmanagement, Allgemeinwissenschaftliche Ergänzungsfächer (Kreatives Schreiben oder Wissenschaftliches Schreiben), Aktuelle Themen der WI, IT-Recht, Interkulturelle Kommunikation oder Verhandlungstraining. Studienschwerpunkte sind Data Warehouse, Anwendungssystem-Architektur und IT-Management mit den Wahlpflichtmodulen für Data-Warehouse-Spezialist: Data Mining und statistische Verfahren, Data Mining und Neuronale Netze, Betriebswirtschaftliche Anwendungen, Wissensmanagement, Anwendungssystemarchitekt, Sicherheitsmanagement, Projektstudium (Data-Warehousing, Betriebswirtschaftliche Anwendungen), für Anwendungssystemarchitekt: Betriebswirtschaftliche Anwendungen, Sicherheitsmanagement, Requirements- und Changemanagement, Projektstudium (Betriebswirtschaftliche Anwendungen, Management der Anwendungssystementwicklung) und für IT-Manager: Informationsmanagement, Enterprise Content Management-Anwendungen, Betriebswirtschaftliche Anwendungen, Führung von IT-Unternehmen, Projektstudium (Führung in der Informationsverarbeitung, Wissens- und Contentmanagement).Das Studium wird mit einer Master-Arbeit abgeschlossen.
Kurzbeschreibung: 
Der Abschluss qualifiziert Sie für eine Karriere im Management, kann aber auch die Grundlage für den Aufbau eines eigenen Unternehmens darstellen. Aufgaben finden sich in der Organisation und Führung der IT-Abteilung, im Projektmanagement oder als Architekt, bei der Entwicklung moderner Anwendungssysteme sowie im Beratungsbereich. Wirtschaftsinformatiker sind in nahezu allen Zweigen der Wirtschaft, von der IT-Branche über das verarbeitende und produzierende Gewerbe, Kreditinstitute und Versicherungen bis zu Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen oder im öffentlichen Sektor zu finden.
Prof. Dr.-Ing. Ingo Claßen
030 50192260
Wirtschaftswissenschaften II
Treskowallee 8
10318 Berlin
030 50192797
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Bachelor of Science
Semesteranzahl: 
6 Semester
Studienplätze: 
158
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Softwareentwicklung und Gestaltung von Informationssystemen sowie die Vermittlung von fundierten wirtschaftswissenschaftlichen Kenntnissen bilden die Schwerpunkte der anwendungsorientierten Ausbildung. Zu den Lehrmodulen gehören: BWL, VWL, Mathematik für Wirtschaftsinformatiker, Grundlagen der Wirtschaftsinformatik, Datenmodellierung und Datenbanksysteme, Programmierung, Rechnernetze und verteilte Systeme, Unternehmens- und Personalmanagement, Buchführung und Bilanzen, Datenbanktechnologien, Grundlagen des Software-Engineering, Webtechnologien, Controlling, Betriebliche Anwendungen der Informationsverarbeitung, Investition und Finanzierung, Modellierung von Anwendungssystemen, Statistik für Wirtschaftsinformatiker, English in Business Computing, Grundlagen Projektmanagement, Kommunikationsverhalten, Präsentation oder Moderation, Wirtschaftsrecht, Produktionswirtschaft/Logistik, Marketing, Unternehmensplanspiel, Architektur verteilter Systeme, Unternehmenssoftwaresysteme, Geschäftsprozesse, Teamarbeit oder Konfliktmanagement, Fremdsprachen, Allgemeinwissenschaftliche Ergänzungsfächer. Wahlpflichtmodule Wirtschaftsinformatik 1: Informationswirtschaft, Systemanalyse und Inhouse-Consulting; Wahlpflichtmodule Wirtschaftsinformatik 2: Verteilte Anwendungen, Ausgewählte Enterprise Resource Planning-Systeme und Tools, Spezielle Programmierung, Software Ergonomie, Realisierung DB-gestützter Anwendungssysteme. Das Studium wird mit einer Bachelor-Arbeit abgeschlossen.
Kurzbeschreibung: 
Wirtschaftsinformatiker/innen verfügen über das Know-how der Informatik, kennen aber auch die Gesetzmäßigkeiten betriebswirtschaftlicher Abläufe und werden so einem doppelten Anspruch gerecht. Sie beschäftigen sich damit, Daten, Informationen und Wissen aus Systemen zu gewinnen und sie im Unternehmen möglichst schnell und einfach bereitzustellen. Infolgedessen werden sie in allen Bereichen der Verwaltung und der Wirtschaft benötigt, in denen computergestützte Anwendungssysteme zu entwickeln und zu betreiben sind, sowie an der Schnittstelle zwischen den betriebswirtschaftlichen Abläufen und der Informationstechnik. Wirtschaftsinformatiker fungieren als Dienstleister für Anwendungsunternehmen und beraten in Fragen der wirtschaftlichen Informationsverarbeitung und Kommunikation. Mögliche Arbeitsfelder und Tätigkeiten: IT Berater/in, IT Architekt/in, Anwendungssystemberater/in, Anwendungsentwickler/in, Data Warehouse-Spezialist/in, Spezialist/in für Bürokommunikation, DV-Controller/in, Informationsmanager/in, Geschäftsprozessmodellierer/in.
Prof. Dr.-Ing. Volker Quaschning
030 50193656
Ingenieurwissenschaften I
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50192111
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Bachelor of Science
Semesteranzahl: 
7 Semester
Studienplätze: 
74
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Studienschwerpunkte sind: Planung, Entwicklung und Optimierung regenerativer Energiesysteme. Zum Grundlagenstudium gehören: Mathematik, Physik, Chemie, Informatik, Elektrotechnik und Elektronik, Leistungselektronik, Konstruktion, Werkstofftechnik, Thermodynamik, Mess- und Regelungstechnik, Energiewandler. Folgende Studienmodule gehören zum Fachstudium: Energiewandlung, Regenerative Energiesysteme, Energie- und Anlagentechnik, Energetische Verfahrenstechnik, Software/Simulation, Solares Bauen sowie umfangreiche Labormodule. Das Studium wird mit einer Bachelor-Arbeit abgeschlossen.
Kurzbeschreibung: 
Den Absolventen/innen stehen vielfältige Berufswege in der Industrie, in der kommunalen Energieversorgung, in der Entwicklungshilfe oder als unabhängige Dienstleister in der Anlagenplanung offen. Sie arbeiten als Entwicklungsingenieure für Komponenten und Geräte, projektieren und planen die Anlagen, organisieren Wartung, Vertrieb und Kundenservice, unterstützen die Schulung und Ausbildung beispielsweise von Installateuren oder sind als Gutachter beziehungsweise Energieberater tätig. Sie sind als Angestellte einer Firma oder im öffentlichen Dienst tätig, agieren selbstständig oder gründen gar eine eigene Unternehmung.
Prof. Dr.-Ing. Jochen Wittmann
030 50193308
Ingenieurwissenschaften II
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50192122
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Bachelor of Science
Semesteranzahl: 
6 Semester
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Studienschwerpunkte sind: Wissensbasierte Systeme; Datenbanksysteme; Programmierung; Computergrafik und Bildverarbeitung in der Umweltinformatik. Mathematik (Analysis, Lineare Algebra und diskrete Strukturen), Numerische Algorithmen, Deskriptive Statistik und Stochastik, Ingenieur-wissenschaftliche Grundlagen und CAD, Umweltanalytik und -messverfahren, Ökologie und Biologie, Umweltchemie, Umweltphysik und Geographie, Ausgewählte Kapitel der Umweltwissenschaften, Umwelt- und Geoinformationssysteme, Simulation von Umweltsystemen, Informatik, Umweltinformatik, Modellierung in der Informatik, Datenbanken, Programmierung, Webtechnologien, Software Engineering, Software Ergonomie, System- und Komponentenarchitektur, Grundlagen der Verwaltungs- und Wirtschaftswissenschaften, Grundlagen der Kostenrechnung, Umweltrecht, Fremdsprache. Das Studium wird mit einer Bachelor-Arbeit abgeschlossen.
Kurzbeschreibung: 
Das Studium an der HTW Berlin überzeugt durch Praxisnähe, die Einbindung der aktuellsten Forschungserkenntnisse und ein durchdachtes Ausbildungskonzept. Bachelor-Absolventen haben daher beste Chancen bei einer Vielzahl unterschiedlicher Arbeitgeber, zum Beispiel als Nachwuchsforscher in einer Forschungsinstitution, als Mitarbeiter einer Softwarefirma, als Fachkraft für Umweltmonitoring- und -informationssysteme bei einer staatlichen Umweltbehörde und als kompetenter Berater eines Umweltplanungsbüros.
Weiterführende Informationen: 
Der Studiengang kann auch in Teilzeit (9 Semester) absolviert werden.
Prof. Dr. Thomas Baar
030 50193524
Ingenieurwissenschaften I
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50192111
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Master of Engineering
Semesteranzahl: 
3 Semester
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Studienschwerpunkte sind: Entwurf und Umsetzung von Mikrosystemen, Projektmanagement. Wesentliche Studieninhalte bilden: Informationssysteme oder mikrotechnische Komponenten und Systeme, Middleware oder Mikrotechnologien, Projektentwurf und Environmental Engineering, Design von Software und Hardware, Dickschicht- und Dünnschichttechniken, Simulationstechnik und CAD-Tools, Anforderungsmanagement, Rechnergestützte Analyse, Systemfertigung, Applikationen, Algorithmen und Interfaces, Programmierbare Logiksysteme, System-Validierung, Test- und Prüfstrategien, Geschäfts- und Personalprozesse in Forschung und Entwicklung. Das Studium wird mit einer Master-Arbeit abgeschlossen.
Kurzbeschreibung: 
Der Abschluss weist Absolventen/innen dieses Master als fachlich, methodisch und sozial kompetenten Ingenieure/rinnen aus. Sie sind bestens für eine leitende Position gerüstet, um komplexe Systemlösungen zu entwickeln, Teams zu führen und die Ergebnisse zu implementieren. Nach dem Abschluss arbeiten sie in der Industrie, in Ingenieurbüros, in kleinen und mittelständischen Unternehmen oder gar in einer eigenen Firma – beispielsweise als selbstständiger Dienstleister. Neue Systeme und Lösungen erfordern von Beginn an die richtigen Entscheidungen, was die Systeme leisten sollen. Danach folgt das konzeptionelle Design der Mikrosysteme. Die Komponenten und Teilsysteme werden aufgebaut, getestet und dokumentiert. Am Ende stehen die Inbetriebnahme und der störungsfreie Betrieb des neuen Systems. Systemingenieure und -ingenieurinnen haben den gesamten Lebenszyklus im Blick und arbeiten mit Experten anderer Fachrichtungen zusammen.
Prof. Dr.-Ing. Volker Quaschning
030 50193656
Ingenieurwissenschaften I
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50192111
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Master of Science
Semesteranzahl: 
3 Semester
Studienplätze: 
Sommersemester: 40; Wintersemester: 20
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Studienschwerpunkte sind: Planung, Entwicklung und Optimierung regenerativer Energiesysteme. Zum Grundlagenstudium gehören: Numerische Methoden und Simulation, Regenerative Elektrizitätswirtschaft, Regenerative Wärmetechnik, Innovative Speicher, Projektarbeit, allgemeinwissenschaftliche Ergänzungsfächer, allgemeinwissenschaftliche Ergänzungen. Im Studium werden vier Vertiefungsrichtungen angeboten, aus denen sich die Studierenden zwei Vertiefungsrichtungen auswählen. Zu den Vertiefungsrichtungen zählen: Vertiefung A: Photovoltaik und Solarkraftwerke, Vertiefung B: Stromerzeugung aus Wind und Meer, Vertiefung C: Klimagerechtes Bauen und Solarthermie, Vertiefung D: Biomasse und nachhaltige Mobilität. Das Studium wird mit einer Master-Arbeit abgeschlossen.
Kurzbeschreibung: 
Die Absolventen/innen können nach ihrem Abschluss in Forschung und Entwicklung, in der Konstruktion und Anlagenplanung, in der Anlagenprojektierung und Anlagenerrichtung arbeiten. Sie sind in der Komponentenfertigung tätig, in der Qualitätssicherung, im Vertrieb, in der Wartung und im Kundenservice, in der Schulung und Ausbildung, als Berater oder Gutachter. In Deutschland bieten sich den Absolventen des Master-Studiums sehr gute Chancen vor allem in der Windkraft, in der energetischen Nutzung von Biomasse (Holz, Biogas, Energiepflanzen) oder in der aufstrebenden Solarwirtschaft. Aber auch in der Geothermie oder der Wasserkraft sind Zuwächse zu verzeichnen.
Prof. Dipl.-Des (FH) Horst Fetzer
030 50193479
Gestaltung
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50194616
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Master of Arts
Semesteranzahl: 
3 Semester
Studienplätze: 
34
Cluster: 
IKT, Medien und Kreativwirtschaft
Beschreibung: 
Die Ausbildung erfolgt anwendungsorientiert auf wissenschaftlicher Grundlage und befähigt die Studenten/innen zur Bearbeitung komplexer, fachbezogener Themenstellungen, für deren Lösung gestalterische, technische und marktwirtschaftliche Fähigkeiten und Fertigkeiten vermittelt werden. Zu den Lehrmodulen gehören: Allgemeine Pflichtmodule: Trenderkennungs- und Marktmechanismen, Innovative CAD- und CIM- Technik, Produktmanagement, Datenmanagement/Datenbanken; Studiengangabhängige Vertiefungsmodule: Modedesign, Modehandel/Modemarketing, Markendesign, Flächendesign/Strickdesign, Innovative Produkte; Wahlpflichtmodule: Kollektionsentwicklung Strick oder Innovative Materialien und Verarbeitung, Qualitätsmanagementsysteme oder CAD-Anwendung/interaktive Schnittentwicklung Projekte, Projekt Technik/Design, Projekt Angewandte Forschung, Allgemeinwissenschaftliche Ergänzungsmodule. Das Studium wird mit der Master-Arbeit und Kolloquium beendet.
Kurzbeschreibung: 
Die Berufsfelder, die sich den Absolventen/innen eröffnen, sind ebenso vielfältig wie das Studium selbst. Natürlich träumen viele Studierende davon, mit einem eigenen Label erfolgreich zu sein. Realistischer ist aber ein beruflicher Einstieg beispielsweise als Produktmanagerin bei einem Bekleidungshersteller oder der Aufstieg zur Führungskraft im Modehandel, eine Tätigkeit in der Produktentwicklung, im Einkauf oder Vertrieb sowie im Bereich Branding, also Markenentwicklung. Die umfassenden Kenntnisse über Marktmechanismen und Trendentwicklung oder über den Einsatz von CAD und CIM ermöglichen die Tätigkeit auch in anderen Berufsfeldern. Von der Erstellung redaktioneller Beiträge rund um das Thema Mode für Printmedien oder das Fernsehen über die fachspezifische Software-Entwicklung bis zur Trendforschung im In- und Ausland.
Prof. Dipl.-Des (FH) Horst Fetzer
030 50193479
Gestaltung
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50194616
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Bachelor of Arts
Semesteranzahl: 
7 Semester
Cluster: 
IKT, Medien und Kreativwirtschaft
Beschreibung: 
Im Mittelpunkt des Studiums steht das Training der Sensibilität gegenüber dem menschlichen Körper und dreidimensionalen Formen. Dies gibt die Basis für innovative gestalterische Möglichkeiten der Schnittentwicklung sowie den produktgerechten Einsatz von Material und Produktionstechnologie. Von der konzeptionellen Planung einer neuen Kollektion über das Marketing bis zu den Verhandlungen mit Abnehmern, für all das werden Modedesigner gebraucht. Zu den Lehrinhalten gehören: Modellgestaltung, Modedarstellung, Gestaltungslehre, Figürliches Zeichnen, Aktzeichnen, Stellungszeichnen, Schnittkonstruktion, Verarbeitungstechnik, Fremdsprachen, Textile Werkstoffe/Innovative Textilien, Allgemeinwissenschaftliche Ergänzungsfächer (u.a. Digitale Präsentation, Recht im Design, Grundlagen BWL), Modegeschichte, Kollektionskonzept, Schnittgestaltung, Grundlagen Strickdesign, CAD-Fashion, Modesoziologie/Designtheorie/Trendforschung, Textile Flächengestaltung, Modepräsentation, Modemarketing/Fashionmanagement/E-Commerce, Fashionmanagement, Fachpraktikum, Fachübergreifendes Projekt, Rechnergestützte Schnittkonstruktion, Produktmanagement.Das Studium wird mit einer Bachelor-Arbeit abgeschlossen.
Kurzbeschreibung: 
Wer sein Modedesign-Studium mit dem Bachelor of Arts abgeschlossen hat, dem stehen neben dem Einstieg als ModedesignerIn in der Bekleidungsindustrie viele Tätigkeitsfelder offen. Beschäftigungsmöglichkeiten gibt es darüber hinaus in den Bereichen Schnittkonstruktion/Schnittgestaltung, Produktmanagement, Medien und Werbung, in der Unterhaltungsbranche, bei Theater und Film, in Computerfirmen, im außerordentlich vielfältigen kommunikativen Bereich und im Fachhandel. Möglich sind Tätigkeiten in Mode- und Kulturredaktionen, Kostümdesign, Styling, fachspezifische Softwareentwicklung sowie in Trendforschung und Lehre. Die Ausbildung bietet auch eine Basis für freiberufliche oder selbstständige unternehmerische Tätigkeiten in der Modebranche von der Produktentwicklung bis zum Verkauf.
Weiterführende Informationen: 
Es ist ein Vorpraktikum von 18 Wochen oder eine anerkannte Berufsausbildung erforderlich.
Prof. Dr.-Ing. Kai Schauer
030 50193298
Ingenieurwissenschaften I
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50192111
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Bachelor of Engineering
Semesteranzahl: 
6 oder 7 Semester
Studienplätze: 
35
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Schwerpunkte des Studiums bilden Mikrotechnologien, Entwurf und Simulation. Zum Grundstudium gehören u.a. Mikrotechnologien: Grundlagen und Werkstoffe der Mikrosystemtechnik; Naturwissenschaften: Physik, Chemie, Elektrochemie, Mathematik; Ingenieurtechnische Grundlagen: Informatik, Werkstofftechnik, Technische Mechanik (u.a. Finite-Elemente-Methode: FEM), Konstruktion (CAD), Mess- und Regelungstechnik; Elektrotechnik/Elektronik: Digitalelektronik, Analogelektronik, Entwurf von Leiterplatten. Anschließend folgt das Fachstudium mit den Modulen: Mikrotechnologien: Fertigungsverfahren der Mikrosystemtechnik, Technologischer Entwurf; Mikrotechniken: Mikromechanik und Mikroaktorik, Mikrofluidik, Mikrosensorik, Mikrooptik, Digitalelektronik, Analogelektronik, Entwurf von Leiterplatten; Aufbau- und Verbindungstechniken: Schaltungsträger, Integrationstechniken, Mikrogalvanik; Systemgestaltung und Applikation: Thermischer Entwurf, Applikation; Betriebswirtschaftslehre, Qualität und Zuverlässigkeit, Entwurf und Simulation.Das Studium wird mit einer Bachelor-Arbeit abgeschlossen.
Kurzbeschreibung: 
Mikrosystemtechnik bezeichnet ein besonders breites Spektrum an konkreten Einsatzgebieten in der Industrie und in der Wirtschaft — von der Medizintechnik über Fahrzeugtechnik und erneuerbare Energien bis hin zur Umwelttechnik und Fabrikausstattung. Überall wachsen Mikroelektronik, Mechatronik, Nanotechnologie und klassischer Maschinenbau zusammen.
Prof. Dr. Andreas Schmidt-Rögnitz
030 50192849
Institut für akademische Weiterbildung
Treskowallee 8
10318 Berlin
030 50192828
Art des Studiums: 
Fernstudium mit Präsenzphasen
Abschluss: 
Master of Business Administration
Semesteranzahl: 
4 Semester
Studiengebühr: 
8.000 EURO
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Studienschwerpunkte sind: Vermittlung von branchenübergreifendem betriebswirtschaftlichem Know-how und Managementkompetenzen. Lehrinhalte sind: Internes Rechnungswesen (Unit Kostenrechnung, Unit Investition/ Finanzierung), Corporate Finance und Risikomanagement (Unit Corporate Finance, Unit Risikomanagement), Operatives und strategisches Controlling, Marketingmanagement, Externes Rechnungswesen 1 (Bilanzierung), Personalökonomik und- controlling, Externes Rechnungswesen 2 (Konzernrechnungswesen), Wirtschaftsrecht, Industriegütermarketing, Produktions- und Logistikmanagement, Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Internationales Management, Volkswirtschaftslehre, Strategisches Management, Innovations- und Projektmanagement, Unternehmenssimulation (-planspiel). Das Studium wird mit einer Master-Arbeit abgeschlossen.
Kurzbeschreibung: 
Grundsätzlich eröffnet der MBA den Absolventen/innen die Chance auf einen Karriereaufschwung - oder auch auf einen Wechsel in einen neuen Beruf. Das vermittelte Wissen ist branchenübergreifend einsetzbar. Da der Arbeitsmarkt in Deutschland stark an den erreichten Abschlüssen orientiert ist, ermöglicht oft erst der MBA Geisteswissenschaftlern, Ingenieuren und anderen Nicht-Wirtschaftswissenschaftlern den Quereinstieg in zukunftsträchtige Aufgabenfelder, in denen bessere Aufstiegschancen bestehen.
Weiterführende Informationen: 
Berufsbegleitender Studiengang
Prof. Dr.-Ing. Karlheinz Bill
030 50194362
Ingenieurwissenschaften II
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50192122
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Master of Science
Semesteranzahl: 
4 Semester
Studienplätze: 
3
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Das Studium bietet zwei Vertiefungsrichtungen: den Konstruktiven Leichtbau und dynamische Maschinensysteme. Im "Konstruktiven Leichtbau" erfolgt eine Spezialisierung auf Werkstoffe, statische Festigkeitsanalysen und rechnergestützte Fertigung. Dazu gehören die Module: Leichtbau, Werkstoffkonzepte, Strukturmechanik-Labor, Rechnerunterstützte Fertigung, Tragwerkslehre. Die Vertiefung "Dynamische Maschinensysteme" beschäftigt sich mit dem dynamischen Verhalten von Maschinen, einschließlich schwingungstechnischer und strömungstechnischer Probleme. Auf dem Studienplan stehen die Module: Getriebetechnik, Strömungsmaschinen, Maschinendynamik, Computational Fluid Dynamics (in Englisch), Entwicklung und Simulation. Des Weiteren stehen folgende Wahlpflichtmodule zu Auswahl: Fertigungsinnovation, Projektarbeit in der Produktionstechnik, Produktplanung, Betriebsfestigkeit, Prozessautomatisierung, Strukturoptimierung, Funktionsorientierte Fertigungsmesstechnik, Nanotechnologien und intelligente Werkstoffsysteme, Mikrosystemtechnik, Adaptive und robuste Regelung, Robotik, Maschinenbau und Umwelt. Das Studium wird mit einer Master-Arbeit abgeschlossen.
Kurzbeschreibung: 
Absolventen/innen dieses Studienganges arbeiten in den Entwicklungsabteilungen der Industrie, bei den Herstellern von Maschinen und Produkten, ihren Zulieferern oder Dienstleistern. Sie stützen sich auf eine breit gefächerte technische Ausbildung und lösen auch anspruchsvolle Aufgaben in der Entwicklung von Maschinen oder Produkten. Sie zeigen Führungsqualitäten, bringen Teams zusammen und leiten sie erfolgreich an.
Jana Brackrock
030 50192487
Institut für akademische Weiterbildung
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50192828
Art des Studiums: 
Fernstudium mit Präsenzphasen
Abschluss: 
Bachelor of Science
Semesteranzahl: 
9 Semester
Studiengebühr: 
427 EURO pro Monat; 57 € pro Urlaubssemester, 87 € im 9. Fachsemester
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Im Bachelor-Fernstudium stehen vor allem naturwissenschaftliche und technische Grundlagen auf dem Plan. Zu den Fächern gehören unter anderem: Mathematisch-naturwissenschaftliche Grundlagen (Mathematik, Physik, Informatik); Konstruktion und Fertigung (CAD, Konstruktion, Fertigung, Werkstofftechnik, Fügetechnik und Montage, Produktentwicklung); Technische Mechanik, Mechatronik, Thermo- und Fluiddynamik, Qualitätstechnik. Während der Ausbildung erweitern die Studentinnen und Studenten außerdem ihre Englischkenntnisse und arbeiten an einem fachübergreifenden Projekt. Zahlreiche Wahlpflichtfächer, von denen einige in englischer Sprache gehalten werden, und allgemeinwissenschaftliche Ergänzungsfächer erlauben ein individuelles Studienprofil. Das Studium wird mit der Bachelor-Arbeit beendet.
Kurzbeschreibung: 
Generell sind Maschinenbau-Ingenieure und -Ingenieurinnen überall einsetzbar, wo Maschinen, Fahrzeuge und Anlagen entwickelt und hergestellt werden. Sie arbeiten als Entwicklungsingenieure, als Konstrukteurinnen, Fertigungstechniker, Managerinnen, Betriebsingenieure, Planerinnen oder Arbeitsvorbereiter. Wichtige berufliche Gebiete sind die Qualitätskontrolle, die Montage, die Prüftechnik, der Arbeitsschutz, die Arbeitsgestaltung, Lagertechnik und Logistik, die Projektierung von Betriebsanlagen, der Verkauf und der Kundendienst. Faktisch gibt es keinen technischen Wirtschaftszweig, der auf ihre Expertise verzichten könnte.
Weiterführende Informationen: 
Berufsbegleitender Studiengang
Johanna Brüssau
030 50192123
Ingenieurwissenschaften II
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50192122
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Bachelor of Science
Semesteranzahl: 
6 Semester
Studienplätze: 
85
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Studienschwerpunkte sind: Entwurf, Konstruktion und Fertigung von Maschinen, Fahrzeugen und Anlagen. Zum Grundlagenstudium gehören: Mathematik, Physik, Informatik,Konstruktion, Computergestützte Konstruktion (CAD), Werkstofftechnik, Technische Mechanik, Mechatronik,Fertigungstechnik, Qualitätstechnik. Es schließen sich im Vertiefungsstudium Strömungstechnik, Thermodynamik, Produktentwicklung, Finite Elemente (computergestützte Berechnungen), Fügetechnik und Montage an. Zusätzlich steht den Studierenden ein breites Spektrum an Wahlfächern wie BWL für Ingenieure, Schweißtechnik, Moderne Fertigungsstrategien – Strahlbearbeitung, Maschinenberechnungen, Statistische Prozesslenkung, Pumpen und Verdichter, Energiekonzepte der Zukunft, Rechnergestützte Werkstoffauswahl, Werkstoffe und Umwelt, Grundlagen der Robotertechnik, Hydraulik und Pneumatik, Programmierung, Präsentationstechniken offen, von denen sie 5 absolvieren müssen. Das Studium wird mit einer Bachelor-Arbeit abgeschlossen.
Kurzbeschreibung: 
Generell sind die Ingenieure/innen des Maschinenbaus überall einsetzbar, wo Maschinen, Fahrzeuge und Anlagen hergestellt werden. Sie arbeiten als Entwicklungsingenieure, als Konstrukteure, Fertigungstechniker, Manager, Betriebsingenieure, Planer oder Arbeitsvorbereiter. Weitere berufliche Gebiete sind die Qualitätskontrolle, die Montage, die Prüftechnik, der Arbeitsschutz, die Arbeitsgestaltung, Lagertechnik und Logistik, die Projektierung von Betriebsanlagen, der Verkauf und der Kundendienst. Faktisch gibt es keinen technischen Wirtschaftszweig, der auf ihre Expertise verzichten könnte.
Prof. Dr. Jacqueline Franke
030 50194375
Ingenieurwissenschaften II
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50192122
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Master of Science
Semesteranzahl: 
4 Semester
Cluster: 
Gesundheitswirtschaft
Beschreibung: 
Der Studiengang vertieft wissenschaftliche Methoden und Kenntnisse an der Schnittstelle zwischen den Lebens- und den Ingenieurwissenschaften. Studienschwerpunkte bilden Produkte und Verfahren in der Life-Science-Forschung und Industrie, Zulassungsverfahren, Modellierung und Simulation. Zu den Lehrmodulen gehören u.a.: Heuristik und Statistik, Angewandte Biochemie, Grundlagen der Systemtheorie und Modellbildung, Instrumentelle Analytik, Produktionsverfahren, Produkte und Produktdesign, Messtechnik, Qualitätsmanagement, Biotechnologie Systemsimulation, Stoffstrommanagement, Produktsicherheit und Verbraucherschutz. Studienprojekte. Das Studium wird mit einer Master-Arbeit abgeschlossen.
Kurzbeschreibung: 
Die Branche wächst schnell, so dass sie in der pharmazeutischen und chemischen Industrie, der Lebensmittel- und Kosmetikindustrie sowie in Einrichtungen für angewandte Forschung hervorragende Berufsaussichten haben. Auch Zulassungsbehörden und Ämter benötigen sie, um Richtlinien und Gesetze für die Herstellung von Gesundheitsprodukten zu kontrollieren und sicherzustellen.
Prof. Dr. Jacqueline Franke
030 50194375
Ingenieurwissenschaften II
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50192122
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Bachelor of Science
Semesteranzahl: 
6 Semester
Cluster: 
Gesundheitswirtschaft
Beschreibung: 
Studienschwerpunkte sind: Bioverfahrenstechnik, Zellbiologie, Biochemie, Gentechnik, Analytik, Umwelttechnik. Zum Grundlagenstudium gehören: Mathematik, Informatik, Physik und Thermodynamik, Chemie, Biochemie, Zellbiologie, Mechanische Verfahrenstechnik und Fluiddynamik, Werkstofftechnik. Es schließen sich im Vertiefungsstudium Thermische Verfahrenstechnik, Molekularbiologie und Gentechnik, Fermentations- und Aufarbeitungstechnik, Zellkulturtechnik, Technischer Umweltschutz, Instrumentelle Analytik, Qualitätsmanagement, Mess- und Regelungstechnik, Betriebswirtschaftslehre, Patentrecht und Soft Skills. Zusätzlich steht den Studierenden ein breites Spektrum an Wahlfächern offen. Das Studium wird mit einer Bachelor-Arbeit abgeschlossen.
Kurzbeschreibung: 
Die Ingenieure/innen der Lebenswissenschaften sind vielseitig ausgebildet. Sie können sich in viele Fachgebiete schnell einarbeiten. Die Life Sciences entwickeln sich rasant und erfordern Fachkräfte, die moderne, biotechnologische Verfahren beherrschen. Deshalb gehören die Absolventen/innen zu gefragten Ingenieuren/innen. Die Branche wächst schnell, so dass sie in der pharmazeutischen und chemischen Industrie, der Lebensmittel- und Kosmetikindustrie sowie in Einrichtungen für angewandte Forschung hervorragende Berufsaussichten haben. Auch Zulassungsbehörden und Ämter benötigen sie, um Richtlinien und Gesetze für die Herstellung von Gesundheitsprodukten zu kontrollieren und sicherzustellen.
Prof. Jürgen Huber
030 50193487
Gestaltung
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50194616
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Bachelor of Arts
Semesteranzahl: 
8 Semester
Cluster: 
IKT, Medien und Kreativwirtschaft
Beschreibung: 
Zu den Lehrinhalten gehören das Basisstudium mit Designgrundlagen (Zeichen - Form – Kontex, Typographie, Digitale Medien, Fotografie, Farbe-Form-Kontex), Grundlagen Technik (Medientechnik und Softwareanwendung), Wahlpflichtmodul (Designtheoretische Grundlagen, Erweiterte Designgrundlagen) und das Fachstudium mit den Schwerpunkten Designmethodik, Text, Technologien, Projekt-/Designmanagement, Rhetorik, Designdiskurs, Portfoliogestaltung, Betriebswirtschaftslehre, Präsentation, Experimenteller Entwurf, Allgemeinwissenschaftliche Ergänzungsfächer, Fremdsprachen. Das sich anschließende Praxisstudium enthält die Module Designpraxis, Designdiskurs, Fachpraktikum, Designrecht und Ethik, Designtheoretische Studien. Das Studium wird mit der Bachelor-Arbeit beendet.
Kurzbeschreibung: 
Die Wege zum beruflichen Erfolg für Kommunikationsdesigner/innen sind so vielfältig wie die Inhalte des Studiums. Dafür sorgt die Verbindung von wissenschaftlicher Expertise, kreativem Gespür und praktisch anwendbarem Know-how. Sie müssen in der Lage sein, den Prozess von der Analyse eines Kommunikationsproblems über die Lösungskonzeption bis hin zur Realisierung (mediale Darstellung) umzusetzen. Dies wird ermöglicht durch Kenntnis der Wirkung von Bild- und Formensprache, der unterschiedlichen Kommunikationskanäle oder auch der technischen Mittel. Absolventen/innen gestalten für die Öffentlichkeitsarbeit Plakatkampagnen, arbeiten in Werbe- und Design-Agenturen, als Fotodesigner, Web- und Screendesigner, Ausstellungsdesigner, beim Fernsehen, kurz: überall da, wo es darum geht, die Gestaltung von Kommunikationsprozessen zu unterstützen.
Weiterführende Informationen: 
Es ist ein Vorpraktikum von 13 Wochen oder eine anerkannte Berufsausbildung erforderlich.
Prof. Dr.-Ing. David Strippgen
030 50193593
Wirtschaftswissenschaften II
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50192797
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Master of Science
Semesteranzahl: 
4 Semester
Studienplätze: 
1
Cluster: 
IKT, Medien und Kreativwirtschaft
Beschreibung: 
Zu Beginn des ersten Semesters werden von allen Studierenden die Fächer "Programming", "Mathematics" und "The Business of New Media" gemeinsam belegt. Daneben belegen sie die ersten Wahlfächer, um sich schließlich für einen der drei Studienschwerpunkte Game Technology & Interactive Systems, Visual Computing und Web Technology zu entscheiden. Sie können aber auch ihr persönliches Fachprofil quer zu den Schwerpunkten ausbilden. Zu den genannten Lehrinhalten kommen folgende Module hinzu: Computer Graphics, The Didactics of New Media, Human Computer Interaction, Project: Analysis, Project: Design, Independent Coursework, Algorithms and Optimizations, Current Topics: Web Applications/Multimodal Interaction, Image Processing, Project: Implementation, Current Topics: Advanced Computer Graphics / Media Engineering, Innovation Management, allgemeinwissenschaftliche Ergänzungsfächer. Das Studium wird mit einer Master-Arbeit abgeschlossen.
Kurzbeschreibung: 
Den Absolventen/innen stehen neben der IT-Branche zahlreiche Unternehmen, öffentliche Verwaltungen und kulturelle Einrichtungen offen, die Medieninformatiker für leitende Positionen in Projekten in den Bereichen Kommunikation und neue Medien suchen. Film und Fernsehen, aber auch die Internet- und Printmedien bieten zahlreiche Arbeitsbereiche. Viele Absolventen gehen auch den Weg in die Selbstständigkeit: allein oder gemeinsam mit Kommilitonen. Der Internationale Studiengang Medieninformatik an der HTW Berlin vermittelt neben Informatikfachwissen auch fundierte Kenntnisse über wirtschaftliche Zusammenhänge und die Fähigkeit zum Projekt- und Qualitätsmanagement. Medieninformatiker arbeiten als Softwareentwickler, Multimedia-Spezialisten, Systemoperator oder Projektleiter in Anwendungsbereichen wie Multimediale Produktion, interaktive Medien; Electronic Publishing, Electronic Libraries; Hypermedia, World-Wide-Web Services und Anwendungen; Informationsdienste für Behörden, Unternehmen und Organisationen; Telelearning, Teleworking, Teleberatung,Telebanking, Teleshopping; Datensicherheit, Verschlüsselung, Authentifizierung; Lokale/internationale Datennetze, "Data Highways"; Datenvisualisierung, 3-D-Animation, Virtual Reality, Special Effects; Digitale Filmbearbeitung, Compositing; Spracherkennung, Bilderkennung, User-Interface Design; Bild-, Video-, Multimedia-Datenbanken; Medizinische Bildarchivierung, integrierte Krankenhaus-Informationssysteme; Dokumentenbearbeitung, Kartographie, Fernerkundung; Neue Dienste: Geo-Informationssysteme, GPS-Navigation, Verkehrsleitsysteme, digitale Mautsysteme, "Electronic Road Pricing".
Weiterführende Informationen: 
Die Lehrsprache ist teilweise Englisch.
Prof. Dr.-Ing. David Strippgen
030 50193593
Wirtschaftswissenschaften II
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50192797
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Bachelor of Science
Semesteranzahl: 
6 Semester
Studienplätze: 
29
Cluster: 
Gesundheitswirtschaft
Beschreibung: 
Internationale Medieninformatik — dahinter steckt ein Informatik-Studium mit einem ausgeprägten Fokus auf digitale und interaktive Medien. Neben den klassischen Elementen der Informatik und den Grundlagen digitaler Medien erlernen die Studierenden in diesem Studiengang die Konzeption und effiziente Entwicklung komplexer Softwaresysteme im Kontext digitaler Medien. Lehrinhalte des Grundstudiums: Informatik, Computersysteme, Propädeutikum und Medientheorie, Mathematik für Medieninformatik, Grundlagen der Webprogrammierung, Fremdsprache, Grundlagen Digitaler Medien, Netzwerke, Medienwirtschaft, Bildverarbeitung, Datenbanken, Computergrafik, 3D-Design, Internationale Medienwirtschaft und Kommunikation, Fachpraktikum im Ausland; Spezialisierung: Fremdsprachen/AW, Game Technology & Interactive Systems, Visual Computing, Web Technology. Das Studium wird mit einer Bachelor-Arbeit abgeschlossen.
Kurzbeschreibung: 
Der Medieninformatiker ist ein praxisorientierter Spezialist, der integrative Projekte im Bereich Kommunikation und neue Medien realisieren und leiten kann, z.B. als Systemanalytiker, Softwareentwickler, Systemoperator, Projektleiter usw. in Anwendungsbereichen wie: multimediale Produktion, interaktive Medien; Electronic Publishing, Electronic Libraries, Hypermedia, World-Wide-Web Services und Anwendungen; Informationsdienste für Behörden, Unternehmen und Organisationen; Telelearning, Teleworking, Teleberatung, Telebanking, Teleshopping; Datensicherheit, Verschlüsselung, Authentifizierung; lokale/internationale Datennetze, “Data Highways”; Datenvisualisierung, 3-D-Animation, “Virtual Reality”, “Special Effects”; digitale Filmbearbeitung, Compositing, Spracherkennung, Bilderkennung, User-Interface Design; Bild-, Video-, Multimedia-Datenbanken; medizinische Bildarchivierung, integrierte Krankenhaus-Informationssysteme; Dokumentenbearbeitung, Kartographie, Fernerkundung; neue Dienste: Geo-Informationssysteme, GPS-Navigation, Verkehrsleitsysteme, digitale Mautsysteme, “Electronic Road-Pricing”. Außerdem werden sie in ihrem zukünftigen Tätigkeitsgebiet, neben ihrem Informatikfachwissen, über Kenntnisse betriebswirtschaftlicher Zusammenhänge und die Fähigkeit zum Projekt- und Qualitätsmanagement - auch im internationalen Kontext – verfügen. Ihnen stehen neben der IT-Branche zahlreiche Unternehmen, öffentliche Verwaltungen und kulturelle Einrichtungen offen, die Medieninformatiker für leitende Positionen in den Bereichen Kommunikation und neue Medien suchen. Film und Fernsehen, aber auch die Internet- und Printmedien bieten zahlreiche Arbeitsbereiche. Auch der Weg in die Selbstständigkeit ist möglich.
Weiterführende Informationen: 
Die Lehrsprache ist teilweise Englisch.
Nicole Biehl
030 50192353
Wirtschaftswissenschaften I
Treskowallee 8
10318 Berlin
030 50192656
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Master of Arts
Semesteranzahl: 
3 Semester
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
The Master’s Degree in International Business (MIB) provides an 18-month pathway to qualification for managerial positions in internationally active companies. It deepens the theoretical knowledge gained in the student’s undergraduate course, adding a broad variety of practice-oriented skills. Course participants learn how to analyze business structures and develop and implement optimized processes, resulting in an in-depth understanding of the opportunities, challenges and risks posed by international business activities. Content of teaching: Global Business Strategy and Supply Chain Management, International Economic Environment and Policy, Intercultural Management, 1st Elective: (1) Quantitative Approaches to Management or (2) Contemporary Management Issues I: Project Management, Global Financial Markets and Multinational Business Finance, Humanities Programme, German Culture and History, Foreign Language, International Accounting and Reporting, International Taxation in an Integrating World, Selected Aspects of International Business Law, 2nd Elective: (1) The Economics of European Integration or (2) Contemporary Management Issues II: Leadership and Change Management, Marketing in International Business, Negotiation Skills. Master's Thesis (17 weeks), Thesis Seminar und Colloquium.
Kurzbeschreibung: 
The study programme enables its students to acquire substantial knowledge for a later profession in different fields of work in global companies. The modules, which are taught in an international context, focus on the following areas: finance, accounting, business law and marketing. On top of that, the students are also trained in various skills such as project and change management, intercultural communication and negotiation skills. Against the background of European integration and increasing globalisation, more and more graduates are needed who have developed a deep understanding of multinational management. The Master’s programme in International Business enables its students to gain this knowledge. Graduates are able to understand difficult connections and tendencies in management, can then analyze management processes and finally come to optimal decisions.
Weiterführende Informationen: 
Die Lehrsprache ist teilweise Englisch.
Prof. Dr. Tilo Wendler
030 50192852
Wirtschaftswissenschaften I
Treskowallee 8
10318 Berlin
030 50192656
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Bachelor of Arts
Semesteranzahl: 
7 Semester
Studienplätze: 
43
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Content of teaching: Introduction to Business, Introduction to Economics, Marketing, Business Mathematics, Intercultural Management, Foreign Language (Business English) Accounting, Macroeconomics, Business Ethics, Statistics, General Business, Information Management, Corporate Finance, Company Taxation, Innovation and Technology Management, Comparative Accounting, Information Management, International Business Law, Communication Skills, Business Simulation, Regional Studies, Macro and Microeconomic Processes in the Central and European Economies, Management and Organization, Human Resource Management, International Marketing, International Economics, Applied Statistics and Research Methods, Project Management, Internship (Auslandspraktikum), Internship Support and Evaluation (Praxisbegleitendes Modul), Crossborder Investments in the Central and European Countries, Human Resource Management, International Marketing.
Kurzbeschreibung: 
A Bachelor’s Degree in International Business at HTW Berlin provides training in the key skills necessary to work in business administration and teaches an ability to think on an international scale. Students of the seven semester course learn how to analyze and solve problems in subject areas such as corporate finance and controlling; project, innovation and information management; marketing and statistics. Successful students are qualified for a range of occupations in an internationally active corporation. Special attention is accorded to the specific structures of the European Union as well as the emerging areas of the business world including Asia and South-America.
Weiterführende Informationen: 
Die Lehrsprache ist teilweise Englisch.
Prof. Dr.-Ing. Jörg Schlingheider
030 50194354
Ingenieurwissenschaften II
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50192122
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Bachelor of Science
Semesteranzahl: 
6 Semester
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Studienschwerpunkte sind: Grundlagen des Maschinenbaus und der angewandten Informatik mit dem Schwerpunkt Ingenieurwissenschaftliche IT-Systeme. Zum Grundlagenstudium gehören: Mathematik, Physik, Einführung in die Informatik, Programmierung, Technisches Zeichnen (2D-CAD), Technische Mechanik, Konstruktionsgrundlagen & 3D-CAD, Modellierung in der Informatik, Mechatronik, Thermodynamik, Numerische Algorithmen, Fremdsprachen. Es schließen sich im Vertiefungsstudium Strömungsmechanik, Datenbanksysteme, Einführung in die Werkstoff- und Fertigungstechnik, Mechatronik, Softwareentwicklungsprojekt, Fremdsprache, Wahlpflichtmodule (BWL für Ingenieure, Maschinenberechnungen, Pumpen und Verdichter, Energiekonzepte der Zukunft, Grundlagen der Robotertechnik, Hydraulik und Pneumatik, Wissens- und KI-basierte Systeme, Vertiefung Datenbanksysteme, Vertiefung Programmierung, Computergrafik und Bildverarbeitung, CAD-Anwendungsprogrammierung, Betriebliche Informationssysteme, CAM-Systeme, Web-Anwendungen im Ingenieurwesen, Qualitätssicherung in der Softwareentwicklung, Aktuelle Themen der Ingenieurinformat) an.
Kurzbeschreibung: 
Ausgezeichnete Berufsaussichten erwarten die Absolventen/innen dieses Studienganges. Das Berufsfeld, das sich ihnen mit ihrer speziellen Qualifikation eröffnet, ist vielfältig, schließlich besteht an der Entwicklung, am Einsatz und an der Verbesserung ingenieurwissenschaftlicher Software großes Interesse: IT-Unternehmen, die Beratungsleistungen im Umfeld ingenieurwissenschaftlicher Softwaresysteme anbieten, greifen darauf genauso zurück wie Firmen, die solche Anwendungen entwickeln, verkaufen oder betreiben. Aber auch staatliche Forschungseinrichtungen und privatwirtschaftliche Forschungsabteilungen, die sich mit der Konzeption und prototypischen Umsetzung neuartiger Software in dem Bereich beschäftigen, gehören zu den potenziellen Arbeitgebern — und natürlich nicht zuletzt die produzierende Industrie selbst. Absolventen/innen arbeiten deshalb an vielen verschiedenen Stellen in der Wirtschaft. Und da der Einsatz von IT auch in den Ingenieurwissenschaften ständig zunimmt, wird ihnen die Arbeit auch so bald nicht ausgehen.
Prof. Dr. Wilhelm Heyer
030 50193364
Ingenieurwissenschaften I
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50192111
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Bachelor of Engineering
Semesteranzahl: 
6 Semester
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Schwerpunkte des Studiums bilden Entwurf, Planung und Implementierung von Hardware- und Software-Applikationen in vernetzten Systemen zur Informationsverarbeitung, Kommunikation und Automatisierung. Zum Grundlagenstudium gehören: Mathematik, Physik, Programmierung, Computertechnik, Elektrotechnik, Analogelektronik, Fremdsprache. Hinzu kommen weitere Vertiefungs- und Anwendungsmodule: Mikrocomputer, Digitalelektronik, Softwaretechnik, Regelungstechnik, Fremdsprache, Signalübertragung, Objektorientierte Programmierung, Computerbasierte Steuerung, Rechnernetze und Netzmanagement, Datenbanken, Digitale Signalverarbeitung und Funksysteme. Das Studium wird mit der Bachelor-Arbeit abgeschlossen.
Kurzbeschreibung: 
Für den künftigen Einsatz der ausgebildeten Ingenieure/innen eignen sich insbesondere Entwicklungsabteilungen, Produktionsbetriebe und Dienstleistungsunternehmen im Service oder der Wartung, in der Informationstechnik, in der Automatisierung, in Netzwerktechnik und im Netzwerkmanagement, im Software Engineering und der Programmierung sowie in der Kommunikations- und Nachrichtentechnik. Sie entwerfen und planen die unterschiedlichsten informationstechnischen Systeme unter zu Hilfenahme moderner Werkzeuge wie computergestütztes Design (CAD) und höhere Programmiersprachen. Mit dem Abschluss hat man aber auch das Rüstzeug, um in Führungspositionen aufzusteigen oder ein eigenes Unternehmen zu gründen.
Prof. Dr. Wilhelm Heyer
030 50193364
Ingenieurwissenschaften I
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50192111
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Master of Engineering
Semesteranzahl: 
4 Semester
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Wesentliche Studieninhalte bilden die technischen Grundlagen Elektronikdesign, Projektmanagement, Modellbildung und Simulation, Kommunikationssysteme und Mobilfunk. Es schließen sich die Vertiefungsmodule aktuelle Entwicklungen in der IuK-Technik, Modellbildung und Simulation, Projekt "Netzbasierte Systeme", digitalen Systemen undautomatisierter Messtechnik, angewandte Leittechnik,Special Engineering, Multimediakommunikation undEmbedded Systems an. Im Studienprojekt "Netzbasierte Systeme" arbeiten die Studierenden an der Lösung einer konkreten Aufgabe, um sowohl eigenständige Projektarbeit als auch Teamwork zu lernen. Das Studium wird mit einer Master-Arbeit abgeschlossen.
Kurzbeschreibung: 
Für die angehenden Ingenieure/innen bieten sich vielfältige Möglichkeiten, mit ihrem Abschluss erfolgreich in den Beruf zu starten. In den Entwicklungslaboren und Produktionseinrichtungen der Industrie oder als Dienstleister in der Automatisierung und in der Kommunikationstechnik entwerfen sie komplexe Systeme. Versiert im Umgang mit computergestütztem Design und Engineering (CAD/CAE) lösen sie anspruchsvolle Planungs- und Entwicklungsaufgaben. Nach Ansicht vieler Experten werden solche Fachkräfte weltweit gesucht. Hohe Projektkompetenz : Die Absolventen/innen des Programms können Teams leiten und die Projektarbeit effizient steuern. Zur technischen Kompetenz gesellen sich soziale und betriebswirtschaftliche Führungsqualitäten. Sie können sich in unbekannte Fachgebiete schnell einarbeiten und einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen in der IT-Branche verschaffen. Auf diese Weise bietet der Abschluss ein sehr breites Sprungbrett in sehr viele Bereiche der beruflichen IT-Tätigkeit.
Prof. Dr. Juliane Siegeris
030 50193317
Wirtschaftswissenschaften II
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50192797
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Bachelor of Science
Semesteranzahl: 
6 Semester
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Der Studiengang Informatik und Wirtschaft ist ein Informatikstudiengang mit betriebswirtschaftlicher Ausrichtung und einem Schwerpunkt in der Vermittlung von sozialen, methodischen, kommunikativen und interkulturellen Kompetenzen. Lehrgebiete: Informatik: Programmierung, Datenbanken, Softwaretechnik; Wirtschaft: Grundlagen der Betriebswirtschaftlehre, Rechnungswesen, Projekte und Exkursionen zu Firmen; Fremdsprache: Englisch, Wirtschaftsenglisch; Soft Skills zur Stärkung der Kompetenzen in Kommunikation und Präsentation, Projekt- und Karrieremanagement, Verhandlungen und Mediation. Das Studium wird mit einer Bachelor-Arbeit abgeschlossen.
Kurzbeschreibung: 
Die Berufsaussichten sind hervorragend. Die Internetbranche ist dynamisch mit vielen Entwicklungsmöglichkeiten. Online-Marketing ist z.B. ein stark wachsender Arbeitsmarkt. Als Informatikerin mit Schwerpunkt Wirtschaft eignen Sie sich hervorragend für interdisziplinäre Tätigkeitsfelder. Hier können Sie Ihr fundiertes betriebswirtschaftliches Wissen, Ihre breiten Informatikkenntnisse und Ihre überzeugenden überfachlichen Kompetenzen einbringen. Sie arbeiten als: IT-Beraterin, Anwendungsentwicklerin, Projektleiterin, Datenbank-Spezialistin, DV-Controllerin, Informationsmanagerin, IT-Anforderungsanalytikerin, Web-Entwicklerin, Programmiererin, Netzwerkadministratorin, Entwicklerin für Online-Marketing/Sales, IT-Dozentin. Aufgrund des Wirtschaftsanteils im Studium steht auch einer Selbstständigkeit nichts im Weg, denn während des Studiums werden kaufmännische Kenntnisse vermittelt.
Weiterführende Informationen: 
Es ist ein Studiengang nur für Frauen.
Prof. Dr.-Ing. Stephan Wilksch
030 50192785
Wirtschaftswissenschaften I
Treskowallee 8
10318 Berlin
030 50192656
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Master of Arts
Semesteranzahl: 
3 Semester
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Das Studium vermittelt Fach- und Methodenkenntnisse aus Vertrieb, Management, Technik, Marktforschung und Recht. Produktentwicklung und -innovation sowie Business English runden das Curriculum ab. Zum Lehrinhalt gehören: Angebotsmanagement, Angebotserstellung & -kalkulation, Financial Engineering, Industrielles Service- & Logistikmanagement, Technik, Anlagen, Systeme: Fertigungstechnik und Industrie, Allgemeinwissenschaftliche Ergänzungsfächer-Modul oder Fremdsprache, Projekt- und Teammanagement, Industrielle Beschaffungsprozesse, Organisationales Beschaffungsverhalten, Kommunikationspolitik, Produktentwicklung und Innovation, Technik, Anlagen, Systeme (Systemanalyse und Prozesse), Vertriebsplanung, -organisation & -controlling, Vertrags- & Wettbewerbsrecht, E-Business und Customer, Relationship Management, Markt- & Wettbewerbsforschung/SPSS, Praktische Anwendungen der Vertriebsarbeit. Das Studium wird mit einer Master-Arbeit beendet.
Kurzbeschreibung: 
Je nach Betriebsgröße können Absolventen/innen dieses Studiengangs die gesamte Aufgabenbreite bearbeiten, vom Vertrieb bis zur Innovationsförderung, oder sich auf einzelne Teilbereiche spezialisieren. Ein zentraler Aspekt aller Aufgaben ist jedoch die Funktion als Kommunikator/in zwischen Kunde und Unternehmen. Weitere mögliche Arbeitsfelder sind Marktforschung, Kommunikationspolitik und Akquise, die Angebotserstellung, Spezifikation von Produkteigenschaften und das Aushandeln der Einkaufskonditionen mit Originalteilezulieferern (OEM) bis hin zur erfolgreichen Projektabwicklung, Distribution und Inbetriebnahme von Produkten. Außerdem wird das Kundenbindungsmanagement (CRM) zu einer immer zentraleren Aufgabe in Unternehmen. Und das Innovationsmanagement ist die Basis jedes Geschäftserfolgs.
Prof. Birgit Weller
030 50193316
Gestaltung
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50194616
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Bachelor of Arts
Semesteranzahl: 
7 Semester
Studienplätze: 
24
Cluster: 
Gesundheitswirtschaft
Beschreibung: 
Zu den Lehrinhalten gehören das Basisstudium mit Designgrundlagen, Zeichnen und Entwerfen, Farbe-Form-Material, CAD/Modellbau, Grundlagen Technik, Technik und Konstruktion, Wahlpflichtmodul (Designtheoretische Grundlagen), Fremdsprache, Entwurfsgrundlagen Form und Prozess, Entwurfsgrundlagen Layout und Visualisierung, Entwurfsgrundlagen CAD, Wahlpflichtmodul (Designtheoretische), Wahlpflichtmodul (Erweiterte Designgrundlagen-CAD), das Fachstudium mit Material/Fertigung, Entwurfspräsentation und Dokumentation, CAD/3-D Modeling, Material/Sustainability, Projekt-/ Innovationsmanagement, Rhetorik, Designdiskurs, Betriebswirtschaftslehre, Universal Design Thinking und Interkulturelle Kompetenz, Allgemeinwissenschaftliche Ergänzungsfächer, Fremdsprachen und das Praxisstudium mit Designpraxis, Designrecht und Ethik. Es werden die Wahlmöglichkeiten Kunst- und Designgeschichte, Designtheorie und Semantik, Wahrnehmungs- und Kommunikationstheorie, Gestaltungstechniken, Prototyping, 3D und Motion Design, Studiofotografie, Technisches Design, Universal Design Thinking. Das Studium wird mit der Bachelor-Arbeit beendet.
Kurzbeschreibung: 
Designer/innen arbeiten in den vielfältigsten Berufsfeldern. Denn kaum eine Produktionsbranche kommt ohne ihre Hilfe aus, von der Auto- bis zur Verpackungsindustrie. Im engeren technischen Bereich sind sie bei der Entwicklung von Maschinen und Industrieanlagen ebenso zu finden wie in stärker nutzerorientierten Branchen wie zum Beispiel der Medizin- und Haushaltsgerätetechnik. Doch zunehmend werden nicht nur Produkte designt: Auch Dienstleistungen und andere immaterielle Dinge können gestaltet werden. Das Fachwissen von Designer/innen ist bei der Entwicklung von Ausstellungen oder der Präsentation auf Messen ebenso willkommen wie in der PR, Werbe- und Fotobranche. Wer Design als strategisches Instrument, als Wirtschaftsfaktor und Problemlöser nutzen will, braucht gut ausgebildete Expertinnen und Experten - egal, ob in einem produzierenden Unternehmen, bei einem Dienstleister oder einer öffentlichen Behörde. Und wer während seines Studiums feststellt, dass er sich danach mit seiner Fachkompetenz gerne selbständig machen will, der kann von den Vorzügen des hochschuleigenen Kompetenzzentrums für Existenzgründer an der HTW Berlin profitieren.
Weiterführende Informationen: 
Die Lehrsprache ist teilweise Englisch. Es ist ein Vorpraktikum von 13 Wochen oder eine anerkannte Berufsausbildung erforderlich.
Prof. Dr.-Ing. Wulfdieter Bauerfeld
030 50193753
Ingenieurwissenschaften I
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50192111
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Master of Engineering
Semesteranzahl: 
4 Semester
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Wesentliche Studieninhalte bilden die Pflichtmodule: Angewandte Mathematik,Regenerative Energiesysteme in Gebäuden, Kommunikationssysteme im Gebäude, Gebäudesimulation, Gebäudeleittechnik und -automation, Lüftungssysteme in Gebäuden, Gebäudeleittechniksysteme, Schadstofftransport im Gebäude. Es schließen sich Projektarbeiten im Bereich Versorgungstechnik, Gebäudeautomation und GEIT ( Versorgungs- und Automatisierungstechnik für die TGA eines Gebäudes) an. Zu den Wahlpflichtmodulen gehören die Themenfelder: Integrationsplanung und Planung von Leitsystemen für krisenrelevante Anwendungen, Energieeffizienz in Bestandsgebäuden, Sicherheitstechnik im Gebäude und aktuelle Themen. Das Studium wird mit einer Master-Arbeit abgeschlossen.
Kurzbeschreibung: 
GEIT-Ingenieure/innen entwickeln und fertigen Geräte für die Energie- und Automatisierungstechnik. Sie projektieren gebäude-, elektro- und automatisierungstechnische Anlagen, nehmen diese in Betrieb und sind für deren Wartung zuständig. Häufig übernehmen sie Führungspositionen im strategischen und operativen Management. Master-Absolventen/innen der Gebäudeenergie- und -informationstechnik planen und bemessen Klimaanlagen in Büro- und Zweckbauten sowie Anlagen zur Nutzung regenerativer Energien in Gebäuden, bewerten energietechnische und energiewirtschaftliche Aufgaben in Gebäuden, entscheiden über den Einsatz moderner Gebäudeleittechnik unter besonderer Berücksichtigung der Gebäudeüberwachung und Gebäudesicherheit, projektieren multimediale Informationstechnik für Gebäude, um Wohnkomfort und Lebensqualität zu verbessern, warten gebäudetechnische Anlagen mittels moderner Diagnosetechnik, wenden ganzheitliche Ansätze bei der Nutzung der gebäudetechnischen Ausrüstung an, um Kosten und den Energieverbrauch zu minimieren.
Prof. Dr.-Ing. habil. Birgit Müller
030 50193488
Ingenieurwissenschaften I
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50192111
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Bachelor of Engineering
Semesteranzahl: 
6 Semester
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Das Studium der Gebäudeenergie- und -informationstechnik ruht auf vier Säulen: Energietechnik, Umwelttechnik, Klimatechnik und Heizungstechnik. Zum Grundlagenstudium gehören: Mathematik, Physik, Elektrotechnik, Informatik, Werkstofftechnik, Baukonstruktion, Elektronik, Fremdsprachen. Vertiefungsmodule sind: Messtechnik, Automatisierungstechnik, Angewandte Informatik, Vertrags- und Baurecht, Versorgungstechnik, Kommunikations- und Datentechnik, Gebäudeautomation, Real Estate Management, Elektrische Anlagen. Hinzu kommen weitere Pflicht- und Wahlpflichtfächer: Gebäudeautomation, Energiemanagement und Klimapolitik und umweltgerechtes Bauen, Planung von Anlagen der Heiz- und Raumlufttechnik, Sanitär- und Kältetechnik, Sicherheit und Beleuchtung, Planung elektrischer Anlagen, Energiemanagement für kommunale Immobilien, Vorbeugender Brandschutz, Schallschutz, Spezialkenntnisse in der Heizungstechnik, Spezialkenntnisse in der Raumlufttechnik, Energieeinsparverordnung für Nicht-Wohngebäude. Das Studium wird mit der Bachelor-Arbeit beendet.
Kurzbeschreibung: 
Die Absolventen/innen arbeiten als Planer, überwachen die Bauausführung, betreiben Gebäude und Liegenschaften. Sie sind im Facility Management tätig, arbeiten aber auch als Berater oder Ingenieurdienstleister. Sie sind im Auftrag von Versorgungsunternehmen unterwegs, überwachen und betreiben vielfältige Anlagen in der Industrie, füllen verantwortliche Positionen in den Aufsichtsbehörden aus oder gehen in die Forschung. Vielfältig sind auch die Aufgaben in den kommunalen und staatlichen Liegenschaften, in den öffentlichen Gebäuden und der Infrastruktur.
Prof. Thomas Bremer
030 50192481
Gestaltung
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50192797
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Bachelor of Arts
Semesteranzahl: 
7 Semester
Studienplätze: 
40 pro Studienjahr
Cluster: 
IKT, Medien und Kreativwirtschaft
Beschreibung: 
Studienschwerpunkte sind: Konzeption, Gestaltung und Produktion von Digitalen Spielen mit den Spezialisierungsmöglichkeiten: Game System Design, Level Design, Game Art. Zu den Modulen im Grundlagenstudium gehören: Spielentwurf, Grundlehre Gestaltung, Grundlehre Informatik, Digitale Werkzeuge, Theorien des Spiels, Fremdsprachen. Es schließen sich Module des Fachstudiums und Wahlpflichtfächer an. Dazu gehören: 3D-Modellierung, Spieltechnologie, Theorien des Spiels, Produktionskunde, Recht und die Wahlpflichtfächer (Advanced-3D-Modelling, 3D-Animation, Charakter-Design, Licht-Design, Spielmechanik Vertiefung, Narrative-Design, Qualitätssicherung, Spieler-Evaluation, Level-Design, Level-Scripting, Sound-Design, Environment-Design). Das Studium wird mit der Bachelor-Arbeit beendet.
Kurzbeschreibung: 
Entsprechend der individuellen Spezialisierung ergeben sich Berufsbilder und Tätigkeiten in den Bereichen: Game System Design, Game Balancing, Level Design, Conceptional Design, Technical Art, Animation Art, Character Art, 3D Modeling, Texture Art, Environment Art, Visual FX Art, Lighting Art, Game Analyse, Grafikdesign für Entertainment-Software, Narrative Design. Weitere Tätigkeitsfelder liegen auch in der Produktentwicklung, Produktmanagement, Projektmanagement, Marketing, Journalismus oder Qualitätsmanagement von Entertainment-Software Produkten sowie im Bereich Gamifizierung z.B. in der Werbung und in anderen Branchen, in denen komplexe interaktive Software beispielsweise für Schulungen oder Bildung entwickelt wird.
Weiterführende Informationen: 
Die Lehrsprache ist teilweise Englisch.
Prof. Dr.-Ing. Michael Lindemann
030 50194221
Ingenieurwissenschaften II
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50192122
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Master of Engineering
Semesteranzahl: 
4 Semester
Studienplätze: 
1
Cluster: 
Verkehr, Mobilität und Logistik
Beschreibung: 
Studienschwerpunkte sind: Verbrennungsmotoren, Fahrwerk, Fahrzeugelektronik, Fahrzeugmesstechnik, Fahrdynamik, Sachverständigenwesen, Recycling, Produktionstechnik, angewandte Projektstudien (Projekt "Sicherheit", Projekt "Fahrzeugkonzepte"). Vertiefung des fahrzeugtechnischen Detailwissens durch die Module Fahrzeugtechnologie, Fahrzeugkonzepte, Fahrzeugsicherheit, Sachverständigenwesen, Qualitätsmanagement, Motorrad- und Nutzfahrzeugtechnik, Kraftfahrzeugmotoren, Schwingungen, finite Elemente, numerische Mathematik und Statistik, Fremdsprachen. Zu den wissenschaftliche Wahlpflichtfächern gehören: Bremsentechnik, Fahrsimulation, Recycling von Fahrzeugen, Spezielle Verarbeitungsverfahren, Sondergebiete der Fahrzeugtechnik, Unkonventionelle Antriebe, Verkehrstelematik, Fahrzeugdesign. Davon müssen 3 Module belegt werden. Auslandspraktikum. Das Studium wird mit einer Master-Arbeit beendet.
Kurzbeschreibung: 
In ihrem Berufsleben lösen Fahrzeugtechnikerinnen und -techniker besonders anspruchsvolle Entwicklungsaufgaben, entwerfen neue Fahrzeugkonzepte und bereiten den Weg für die Zukunft der Mobilität. Dafür gilt es komplexe technische Sachverhalte zu meistern, gepaart mit wirtschaftlichen und ökologischen Erfordernissen. Der Verbrennungsmotor wird optimiert. Neue Antriebe wie die Hybrid- oder Elektromotoren stehen an der Schwelle zur Massenproduktion.Neben der Antriebstechnik gilt das Augenmerk dem gesamten Fahrzeug als komplexes technisches System. Die Elektronisierung und Miniaturisierung von Steuerungen und Baugruppen macht auch vor dieser Branche nicht halt. Im Gegenteil: Wesentliche Innovationen stammen aus der Verbindung von klassischer Mechanik und Mikroelektronik, gemeinhin als Mechatronik bezeichnet. Sie bestimmt die Entwicklungstrends in der Automobiltechnik wie in der Fertigung der Fahrzeuge. Moderne Personenkraftwagen, Nutzfahrzeuge oder Motorräder werden technisch immer anspruchsvoller, ebenso die Fabrikanlagen und die Aufgaben der Zulieferer. Moderne Ingenieure setzen ihr Fachwissen in Entwicklungsteams ein, um die Ansprüche ihrer Kunden zu erfüllen. Sie akquirieren Aufträge und präsentieren systematische Lösungsansätze. Dabei stützen sie sich auf eine breite Expertise und können sich schnell in fremde Disziplinen einarbeiten.
Prof. Dr.-Ing. Michael Lindemann
030 50194221
Ingenieurwissenschaften II
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50192122
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Bachelor of Science
Semesteranzahl: 
6 Semester
Studienplätze: 
41
Cluster: 
Verkehr, Mobilität und Logistik
Beschreibung: 
Studienschwerpunkte sind: Verbrennungsmotoren, Fahrwerk, Fahrzeugelektronik, Mechatronik, Fahrdynamik, Sachverständigenwesen, Recycling, Produktionstechnik. Zum Grundstudium gehören: Mathematik, Physik, Informatik, Konstruktion, Werkstoffe, Fertigungstechnik, Technische Mechanik, Mechatronik, Wärme- und Strömungslehre, Qualitätslehre. Es schließen sich Kraftfahrzeugtechnik und Spezialisierung in den Bereichen Kfz-Elektrik und Kfz-Regelungstechnik, Motorentechnik, Kraftfahrzeugtechnik, Betriebswirtschaftslehre für Ingenieure an. Im Studienverlauf werden zudem folgende Wahlpflichtfächer angeboten: Fahrzeuguntersuchungswesen, Fahrerlaubniswesen, Fahrzeugstrukturentwurf, Kraftfahrzeugproduktion, Sondergebiete der Verbrennungsmotoren, Assistenzsysteme, Unfallforschung und Biomechanik. Industriepraktikum. Das Studium wird mit einer Bachelor-Arbeit abgeschlossen.
Kurzbeschreibung: 
Das Studium qualifiziert die Absolventen/innen für eine Vielzahl attraktiver Karrieren im Umfeld der Automobilindustrie. Doch auch in der Luft- und Raumfahrttechnik, in den Technischen Prüfstellen, in der Zulieferindustrie, bei Dienstleistern oder im allgemeinen Maschinenbau bis hin zur Fertigungstechnik eröffnen sich spannende Einsatzfelder. Die Karrieren sind durch einen häufigen Wechsel der Aufgaben, Arbeitsplätze und des beruflichen Umfelds geprägt. Nicht selten verlagert sich der Arbeitsplatz ins Ausland, denn die Industrie agiert auf allen Kontinenten. Deshalb ist eine hohe Kompetenz in der interkulturellen Kommunikation besonders gefragt.
Weiterführende Informationen: 
ggf. Doppelabschluss mit der Chinesisch-Deutschen Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Shanghai (VR China)
Prof. Dr.-Ing. Markus Krämer
030 50194236
Ingenieurwissenschaften II
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50192122
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Master of Science
Semesteranzahl: 
4 Semester
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Studienschwerpunkte sind: Strategisches Management, FM-gerechte Planung, Management von Spezialimmobilien und Sonderbauten, Prozess- und Projektmanagement, Teamführung, Organisation und Planung sowie Controlling. Zu den Pflicht- und Wahlpflichtfächer gehören: Strategisches Facility Management, Nachhaltigkeitsmanagement, Strategisches IT-Management, Finanz- und Risikomanagement, Arbeitsplatzmanagement, Management von Pilotprojekten. Weiterhin werden Kompetenzen in den Bereichen Marketing und Portfoliomanagement, Unternehmensführung (Entrepreneurship) und Business Engineering gestärkt. Das Studium wird mit einer Master-Arbeit beendet.
Kurzbeschreibung: 
Mit dem Master-Abschluss können im Facility Management ebenso wie in der Immobilienwirtschaft führende Positionen übernommen werden. Als Arbeitgeber kommen Großkonzerne oder Banken, die umfangreiche Liegenschaften verwalten, der Bund, die Ländern und Kommunen, öffentliche und private Dienstleister, Rettungsdienste in Frage. Der Master-Abschluss ermöglicht eine Laufbahn im höheren Verwaltungsdienst. Nicht wenige Absolventen sind in der Beratung tätig oder besitzen eine eigene Firma. Dem Master kann sich auch eine Promotion und eine wissenschaftliche Laufbahn anschließen.
Weiterführende Informationen: 
Das Bachelor-Studium Facility Management findet an zwei Berliner Hochschulen statt: an der HTW Berlin und der Beuth Hochschule für Technik.
Prof. Dr.-Ing. Markus Krämer
030 50194236
Ingenieurwissenschaften I
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50192122
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Bachelor of Science
Semesteranzahl: 
6 Semester
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Studienschwerpunkte sind: Gebäudetechnik, Gebäudelehre, Management von Prozessen, Projekten und Teams, Recht. Wesentliche Studieninhalte bilden: Mathematik, Physik, Chemie und Umweltschutz, Technische Gebäudeausrüstung, Facility Management und computergestütztes Management (CAFM), Baustoffe und Bauphysik, Informatik, Datenbanken und grafische Datenverarbeitung (CAD), Immobilienwirtschaft und Immobilienrecht, FM-gerechte Gebäudelehre, Bauprodukte und Bauschadenskunde, Energieeffizienz von Gebäuden und Betriebsprozessen, Betriebswirtschaftslehre, öffentliches und privates Baurecht, Selbstmanagement und Kommunikation. Darüber hinaus gehören zum Vertiefungsstudium: Sicherheits- und Gebäudetechnik, Rechnungswesen, Kosten und Controlling, Projektmanagement, Infrastrukturelles Gebäudemanagement,  Funktions- und Nutzenplanung, Management von Geschäftsprozessen, Kaufmännisches Gebäudemanagement, Vertrags- und Dienstleistungsmanagement, Forschungs- und Entwicklungsmethodik. Das Studium wird mit einer Bachelor-Arbeit abgeschlossen.
Kurzbeschreibung: 
Die künftigen Einsatzbereiche sind vielfältig. Sie sind in der Industrie tätig, bei den Eigentümern oder Verwaltern von Immobilien oder bei FM-Dienstleistern. Im Ausbildungsprofil werden eine Vielzahl an technischen, organisatorischen und kaufmännischen Qualifikationen vereint. Daher kommt es oft zu Überschneidungen mit anderen Berufen, beispielsweise Fachplanern oder Architekten, Bauingenieuren, Ver- und Entsorgungstechnikern oder Hygienetechnikern. Facility Manager grenzen sich jedoch von ihnen ab, denn sie planen, beauftragen, koordinieren, steuern und kontrollieren die Spezialisten.
Weiterführende Informationen: 
Das Bachelor-Studium Facility Management findet an zwei Berliner Hochschulen statt: an der HTW Berlin und der Beuth Hochschule für Technik.
Prof. Dr.-Ing. Gerhard Hörber
030 50194213
Institut für akademische Weiterbildung
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50192828
Art des Studiums: 
Fernstudium mit Präsenzphasen
Abschluss: 
Master of Science
Semesteranzahl: 
4 Semester
Studiengebühr: 
580 EURO pro Monat
Studienplätze: 
max. 20
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Studienschwerpunkte sind: Computergestützte Konstruktion und Simulation, virtuelle Produktentwicklung, Innovationsmanagement, Führungskompetenzen. Zu den Lehrmodulen gehören u.a.: Mathematische Simulationsgrundlagen, Advanced Fluid Dynamics, Softwareentwicklung, Entwicklung und Simulation, Zeit- und Selbstmanagement, Mechatronische Systeme, Virtuelle Produktentwicklung, Innovationsmanagement, Computational Fluid Dynamics, Strömungsmaschinen, Produktdatenmanagement, Steuerung und Regelung, Tragwerkslehre. Das Studium wird mit einer Master-Arbeit beendet.
Kurzbeschreibung: 
Die Absolventen/innen dieses Studiums streben eine Karriere in leitender Position an. Sie stellen sich an die Spitze des Fortschritts, führen Entwicklerteams und stellen sich besonders anspruchsvollen technischen Problemen. Sie stützen sich auf eine vertiefte Ausbildung in den zeitgemäßen Werkzeugen und Methoden der Konstruktion und der technischen Innovation. Die Absolventen/innen arbeiten in der Forschung, in der Konstruktion, im Fabrikbetrieb oder in der Montagetechnik. Oft steigen sie in die Chefetage auf und übernehmen Aufgaben im Management. Aus Projektleitern werden Gruppenleiter/in und später Abteilungsleiter/in.
Weiterführende Informationen: 
Berufsbegleitender Studiengang
Prof. Dr.-Ing. Thomas Gräf
030 50193297
Ingenieurwissenschaften I
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50192111
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Master of Engineering
Semesteranzahl: 
4 Semester
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Studienschwerpunkte sind: Automation, Hard- und Software, vernetzte Systeme, Digitalsysteme, Regelsystemtechnik, elektrische Energietechnik, Schutztechnik, elektrische Netze, Betrieb und Wartung, Netzberechnung, Elektrizitätswirtschaft, Einsatz regenerativer Erzeuger, Leistungselektronik. Pflichtmodule: Angewandte Mathematik, Modellbildung/Simulation, Elektrische Energiesysteme und Netzschutz, Geregelte Antriebe, Verteilte Echtzeitsysteme, Leistungselektronik, Digitale Signalverarbeitung, Elektromagnetische Verträglichkeit, Automation in Regenerativen Energiesystemen. Vertiefungsrichtung Automation: Moderne Methoden der Regelungstechnik, Automatisierte Prüfplätze, Human Machine Interface (HMI)/ Supervisory Control and Data Aquisition (SCADA), Hochverfügbare und sichere Systeme. Vertiefungsrichtung Elektrische Energiesysteme: Hochspannungstechnik, Netzregelung/Smart Grids, Betriebsmitteldiagnostik, Verfügbarkeit und Sicherheit bei Energiesystemen. Das Studium wird mit einer Bachelor-Arbeit abgeschlossen.
Kurzbeschreibung: 
Den Elektrotechniker/innen stehen vielfältige Berufswege in der Großindustrie, in Ingenieurbüros, in kleinen und mittelständischen Unternehmen, in der Automatierungsbranche, Investionsgüterindustrie oder im Umweltsektor offen. Sie können im Bereich des Maschinen- und Anlagenbaus, in der Bahnindustrie, im Bereich der erneuerbaren Energien oder bei den Stadtwerken arbeiten. Auch der Weg in die Selbstständigkeit steht offen. Sie können z.B. mit der Vertiefungsrichtung „Automation“ Automatisierungsanlagen projektieren und realisieren, Computer und speicherprogrammierbare Steuerungstechnik in Hoch- und Fachsprachen für industrielle Applikationen programmieren, Computern und computerbasierenden Komponenten zu komplexen Automatisierungssystemen vernetzen, für regelungstechnische Aufgaben Prototypen entwickeln und Simulationen erzeugen, Hard- und Softwarekomponenten für messtechnische Aufgaben und Automatisierungslösungen entwickeln sowie Mensch-Maschine-Schnittstellen in automatisierten Systemen und der Nutzungsumgebung (Ambient Intelligence) gestalten. Mit der Vertiefungsrichtung "Elektrische Energiesysteme" können z.B. Elektroenergieanlagen und –systeme planen und bemessen, energietechnische und energiewirtschaftliche Aufgaben bewerten, elektrotechnische Anlagen projektieren, errichten und in Betrieb nehmen, zum Zwecke der Energieautomation Informationselektronik und speicherprogrammierbare Steuerungen für Schaltanlagen und Netze einsetzen, moderne Diagnosetechnik anwenden, um elektrotechnische Anlagen und Betriebsmittel zu betreiben, zu warten und deren Ausfall zu vermeiden, Leistungselektronik und automatisierte Antriebe anwenden, um Energie optimal zu nutzen oder einzusparen sowie Leistungselektronik in Kombination mit regenerativen Energien einsetzen.
Prof. Dr.-Ing. Norbert Klaes
030 50193570
Ingenieurwissenschaften I
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50192111
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Bachelor of Engineering
Semesteranzahl: 
6 Semester
Studienplätze: 
70
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Elektrotechnik ist ein Studium der Elektrischen Energietechnik und Automatisierungstechnik. Zum Grundstudium gehören: Mathematik, Physik, Informatik, Grundlagen der Elektrotechnik, Konstruktion, Elektrische Messtechnik, Elektronik. Vorbereitung auf die Spezialisierung: Elektrische Maschinen und Leistungselektronik, Mikrocomputertechnik, Regelungstechnik, Prozesssteuerung, Elektrische Anlagen und Systeme. Spezialisierungsmodule sind: Softwaretechnik, Prozesssteuerungssysteme, Elektrische Anlagentechnik, Elektrische Energiesysteme, Betriebswirtschaft und Kostenrechnung, Dokumentationstechnik, Automatisierungsanlagen, Prozessmesstechnik, Planung elektrischer Anlagen, Elektromagnetische Verträglichkeit, Embedded Systems, Hochspannungstechnik/Betriebsmitteldiagnostik. Das Studium wird mit der Bachelor-Arbeit beendet.
Kurzbeschreibung: 
Elektroingenieure/innen werden dringend gesucht, nicht nur in großen Unternehmen wie Siemens, Bombardier oder Vattenfall. Das Studium bereitet die Absolventen/innen passgenau auf eine Karriere in der Industrie, in klein- und mittelständischen Unternehmen und in Ingenieurbüros vor. Die Energietechnik und die Automation gehören in allen Bereichen der Wirtschaft zu den innovativen Treibern der Technologie und der Märkte. In der Automation kümmern sich Elektroingenieure/innen um die Planung und Umsetzung von Anlagen zur Automatisierung, programmieren Steuerungen und Computersysteme, schreiben Steuerprogramme für die Industrie, dirigieren Datennetze und Informationsströme. Die Ingenieure mit der Vertiefungsrichtung Elektrische Energietechnik berechnen und planen Anlagen zur Energieversorgung für die Industrie, Verkehrssysteme, Siedlungen und die Infrastruktur, einschließlich der erneuerbaren Energien wie Photovoltaik, Biogas, Blockheizkraftwerke oder Windkraft. Sie bewerten die technischen und wirtschaftlichen Aspekte rund um die Stromversorgung, steuern die Verteilung der elektrischen Energie durch Computer und automatische Schaltanlagen, gewährleisten die Sicherheit der Netze. Auch Energiesparen durch den verstärkten Einsatz geregelter Antriebe gehört zu ihren Aufgaben.
Prof. Dr.-Ing. Dieter Bunte
030 50194239
Ingenieurwissenschaften II
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50192122
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Master of Science
Semesteranzahl: 
4 Semester
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
ConREM is structured into following parts: Construction and Real Estate Management, Building and Real Estate Technology, Culture and Language, Master Examination. Content of teaching: Life Cycle Management (Facility Management), Project Development and Project Management, International Tendering, Construction and Real Estate Contract Administration, Financial Mathematics and Management Information System, Research and Communication Skills, Business English, German Culture, Advanced Mathematical Methods in Economics and Management (Metropolia), Sustainable Development in Construction and Real Estate Management (Metropolia), Product Modelling (Metropolia), International Business, Real Estate Technology, Project Work: International Management, Life Cycle Analysis, Renovation and Reconstruction, International Site Management, Applied Product Modelling, Compulsory Optional Additional Courses, Leadership and Social Competence, Intercultural Working and Cooperation, Finnish Culture, Master’s Thesis and Colloquium.
Kurzbeschreibung: 
Die künftigen Einsatzbereiche sind vielfältig. Sie sind in der Industrie tätig, bei den Eigentümern oder Verwaltern von Immobilien oder bei FM-Dienstleistern.
Weiterführende Informationen: 
Gemeinsames Studienangebot der HTW Berlin sowie der METROPOLIA University of Applied Sciences Helsinki. Lehrsprache ist Englisch.
Prof. Dr. Thomas Baar
030 50193524
Ingenieurwissenschaften I
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50192111
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Bachelor of Engineering
Semesteranzahl: 
7 Semester
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Computer Engineering ist ein Studium der Informatik und Ingenieurwissenschaften zugleich. Studienschwerpunkten bilden die Bereiche Informatik, Hardware der Computertechnik, Netzwerke, computergesteuerte Geräte und Anlagen. Wesentliche Studieninhalte sind: Algorithmen, Datenstrukturen und Komplexität, Mathematik, Physik, Elektrotechnik, Elektrische Messtechnik, Elektronik, Digital Design, Betriebswirtschaftslehre, Recht, English for Computer Engineering, Upper-Intermediate English, weitere Fremdsprachen (Französich, Russisch, Spanisch), Computerarchitektur, Programmierung, Betriebssysteme, Computer Systems Engineering, Elektrotechnologie, Software-Engineering, Computernetzwerke, Netzwerkadministrationund -sicherheit, Datenbanken, Signale und Systeme, Computer Design, Embedded Systems, alternative Computerparadigmen, Künstliche Intelligenz, Neuronale Netze, Fuzzy Logic, Computer Systems Engineering, Verteilte Systeme. Das Studium wird mit einer Master-Arbeit beendet.
Kurzbeschreibung: 
In sieben Semestern lernen sie, die Hard- und Software-Komponenten von verteilten Computersystemen und computergesteuerten Anlagen und Geräten zu entwerfen, herzustellen, zu installieren, anzuwenden und richtig zu warten. Damit ist die gesamte Einsatzbreite späterer Berufsbilder abgedeckt. Die künftigen Arbeitsplätze finden sich entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Informationsgesellschaft: in Forschung und Entwicklung, im Service, im Management und im Vertrieb. Der Abschluss öffnet aber auch den Weg in den weiterführenden Master-Studiengang.
Antti Kapanen
030 50192411
Programm Office MBA&E
Ostendstraße 1
12459 Berlin
030 50192411
Art des Studiums: 
Weiterbildendes Studium in Vollzeit
Abschluss: 
Master of Business Administration and Engineering
Semesteranzahl: 
3 Semester
Studiengebühr: 
10.000 EURO
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Students can choose between three alternative specializations: Business Process Outsourcing (Strategic Marketing, Special Topics in Business Administration, Global Supply Chain Management, Manufacturing Technology and Business Technology, Communication in International Networks, Business Process Outsourcing, Strategy, Organization and HR Management, Corporate Finance and Controlling, New Technologies and Innovation, Project Engineering Management, Data Management and Business Performance Management, Project Shared Services, BPO and Offshoring); Interdisciplinary Management (Strategy, Organization and HR Management, Corporate Finance and Controlling, New Technologies and Innovation, Manufacturing Technology and Business Technology, International Project Management, Systems Engineering, Strategic Marketing, Special Topics in Business Administration, Global Supply Chain Management, Project Engineering Management, Leadership, Communication an Decision-Making, Project Industrial Engineering) and Automotive Management (Strategic Marketing, Special Topics in Business Administration, Global Supply Chain Management, Manufacturing Technology and Business Technology, Automotive Management, Alternative Drive-Train Technologies, Strategy, Organization and HR Management, Corporate Finance and Controlling, New Technologies and Innovation, Project Engineering Management, Safety; Quality Management and Car Concepts). Master's Thesis and Colloquium.
Kurzbeschreibung: 
Students taking the option Business Process Outsourcing (BPO) acquire specific skills in understanding and managing business processes across multiple organizations. Although often found in corporate support services, the skills thus learnt are applicable to any outsourcing setting. BPO is one of the fastest developing global industries, providing career chances in any industry on the client side, as well as at the numerous outsourcing service providers. The option Interdisciplinary Management (IM) teaches the skills to enable our graduates to provide effective support in any interdisciplinary projects. This also covers the ability to analyse complex customer requirements and to deliver the expected results as the manager or member of an interdisciplinary team. The new option Global Supply Chain Management (GSCM) is planned to be offered in 2013 in cooperation with several universities in Berlin and Brandenburg. The GSCM option focuses on the management of material flows within an organization. Students taking this path will be able to apply modern technology to analyse, design and optimize chains of supply and their various support processes.
Weiterführende Informationen: 
Lehrsprache ist Englisch.
Angelika Marter
030 50192828
Institut für akademische Weiterbildung
Treskowallee 8
10318 Berlin
030 50192828
Art des Studiums: 
Fernstudium mit Präsenzphasen
Abschluss: 
Bachelor of Arts
Semesteranzahl: 
10 Semester
Studiengebühr: 
357 Euro pro Monat
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Die Studierenden erhalten eine breite Wissensbasis in den Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Rechnungswesen und Wirtschaftsrecht, aber auch in Mathematik, Statistik und Datenverarbeitung. Lehrinhalte sind u.a.: Wirtschaftsrecht, Buchhaltung, Einführung in die Betriebswirtschaftslehre, Organisation und Personal, Mathematik, Wirtschaftsinformatik, Marketing, Bilanzierung, Kostenrechnung, Gesellschafts- und Arbeitsrecht, Einführung in die VWL und Mikroökonomie, Statistik, Produktions- und Logistikmanagement, Grundlagen Investition und Finanzierung, Einführung in die Makroökonomie, Betriebliche Steuerlehre, Business English, Wirtschaftsrussisch. Je nach Interesse werden zwei der folgenden Vertiefungsmöglichkeiten ausgewählt: Finanzdienstleistungen, Marketing, Management in kleinen und mittleren Unternehmen, Rechnungswesen. Das Studium wird mit einer Bachelor-Arbeit beendet.
Kurzbeschreibung: 
Jede Branche braucht Betriebswirte – für das Controlling, für die Unternehmensführung ebenso wie für die Unternehmensberatung, und Non-Profit-Organisationen benötigen ebenso Banken Unterstützung im Steuerwesen und im Marketing. Je nach Interesse und Spezialisierung ermöglicht das Studium den Einstieg in zahlreiche Branchen und Aufgaben und auch die Übernahme von Führungs- oder Projektverantwortung.
Weiterführende Informationen: 
Berufsbegleitender Studiengang
Prof. Dr. Peter Zaumseil
030 50193723
Wirtschaftswissenschaften I
Treskowallee 8
10318 Berlin
030 50192656
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Bachelor of Arts
Semesteranzahl: 
7 Semester
Studienplätze: 
213
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
BWL als größter Studiengang der HTW Berlin bietet eine entsprechend breite Auswahl an Vertiefungsmöglichkeiten im Hauptstudium. Während die ersten Semester die Basis für das betriebswirtschaftliche Verständnis legen, können die Studierenden ab dem 4. Semester zwei von neun Vertiefungen wählen: Dienstleistungsmanagement, Marketing, Management in kleinen und mittleren Unternehmen, Personal und Organisation, Rechnungswesen, Operations Management, Investition und Finanzierung, Steuerrecht, Umweltmanagement. Zum Grundstudium gehören: Wirtschaftsrechts, Buchführung, Betriebswirtschaftslehre, Organisation und Personal, Mathematik, Wirtschaftsinformatik, Marketing, Bilanzierung, Kostenrechnung, Gesellschafts- und Arbeitsrecht, VWL und Mikroökonomie, Statistik, Produktions- und Logistikmanagement, Investition und Finanzierung, Makroökonomie, Betriebliche Steuerlehre, Strategisches Management, Fremdsprachen. Das Studium wird mit einer Bachelor-Arbeit beendet.
Kurzbeschreibung: 
Das generalistische Studium mit modernen Spezialisierungsmöglichkeiten und großer Praxisnähe macht Absolventen der Hochschule zu gesuchten Jobeinsteigern, die rasch Führungs- oder Projektverantwortung übernehmen können. Jede Branche braucht Betriebswirte — für das Controlling wie für Human Resources, für die Unternehmensführung ebenso wie für die Unternehmensberatung, und Non-Profit-Organisationen benötigen ebenso wie Banken Unterstützung im Steuerwesen oder im Marketing. Da Fremdsprachen heute unverzichtbar sind, ist Wirtschaftsenglisch für die Studierenden verpflichtend. Das hohe Niveau der Sprachkurse erleichtert den Einstieg in internationale Unternehmen oder den Wechsel ins Ausland.
Prof. Dr.-Ing. Jochen Wittmann
030 50193308
Ingenieurwissenschaften II
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50192122
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Master of Science
Semesteranzahl: 
4 Semester
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Studienschwerpunkte sind: Heuristische und stochastische Verfahren und Modelle, Systemtheorie/-analyse und Simulation, Verfahren der künstlichen Intelligenz, Operations Research im Umweltschutz, Strategisches Informations-/Projektmanagement, Führung von IT- Unternehmen, Entscheidungsunterstützungssysteme, Software-Qualitätsmanagement, Prozessmodellierung, Technikfolgeabschätzung, Kommunikationstechniken, Umweltrecht, Betriebliche Umweltinformatik, Entscheidungsunterstützungssysteme, Aktuelle Entwicklungstendenzen betrieblicher Umweltinformationssysteme. Das Studium wird mit einer Master-Arbeit beendet.
Kurzbeschreibung: 
Betriebliche Umweltinformatiker und -informatikerinnen sind überall dort einsetzbar, wo komplexe Projekte durchgeführt werden müssen, in deren Rahmen betriebliche Umweltinformationssysteme gestaltet, realisiert oder angepasst werden. Darüber hinaus gehört die Planung und Umsetzung moderner Verfahren der betrieblichen (Umwelt-) Informatik zu den typischen Aufgabenstellungen. Die direkte Beratung der Unternehmensleitungen ist ebenso ein möglicher Einsatzbereich wie die Projekt- und Teamleitung im Umweltmonitoring, Umweltmanagement, im Arbeitsschutz, in der nachhaltigen Produktion oder in der allgemeinen IT-Abteilung.
Prof. Ulrich Bauer
030 50194737
Gestaltung
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50194616
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Master of Science
Semesteranzahl: 
3 Semester
Cluster: 
IKT, Medien und Kreativwirtschaft
Beschreibung: 
Die Master-Studierenden der Bekleidungstechnik/Konfektion werden auf den neuesten Stand der Entwicklung und Produktion von Bekleidung und textilen Produkten einschließlich der Erfassung aktueller Markttrends vorbereitet. Die Module des Masterstudiengangs sind: Trenderkennungs- und Marktmechanismen, Innovative CAD- und CIM- Technik, Fehlstellenanalytik textiler Flächengebilde, Kollektionsentwicklung Strick oder Innovative Materialien und Verarbeitung, Allgemeinwissenschaftliche Ergänzungsfächer, Projekt Technik/Design (3 Angebote), Produktmanagement, Datenmanagement/Datenbanken, 3D-Fertigungstechnik, Concurrent Engineering in der Bekleidungsindustrie, Qualitätsmanagementsysteme oder CAD-Anwendung/interaktive Schnittentwicklung, Projekt angewandte Forschung (3 Angebote).
Kurzbeschreibung: 
Die Absolventen/innen streben in die Produktentwicklung beispielsweise als CAD-Leiter bzw. Leiterin oder ins Management der Mode- und Textilbranche. Zudem sind der Einsatz in der Vorstufenindustrie, der Automobilbranche, im textiltangierenden Maschinenbau sowie im Handel und Versand denkbar. Sie verbinden Kreativität mit technischer Sachkenntnis und kommunikativen Fähigkeiten. Sie organisieren Teams, präsentieren Ergebnisse und knüpfen unsichtbare Fäden, um eine Idee zum Produkt zu entwickeln. Komplettiert werden ihre Fähigkeiten durch ein umfangreiches Wissen über Textilien, Fertigungstechniken und die in der Produktentwicklung eingesetzten Software. Doch das Wichtigste ist: Sie haben Freude am Gestalten und Umsetzen, an der Führung von Teams und Prozessen und an den immer wieder neuen Herausforderungen dieser vielseitigen Branche.
Prof. Ulrich Bauer
030 50194737
Gestaltung
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50194616
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Bachelor of Science
Semesteranzahl: 
7 Semester
Studienplätze: 
40
Cluster: 
IKT, Medien und Kreativwirtschaft
Beschreibung: 
Zu den Lehrinhalten gehören: Mathematik, Chemie, Ingenieurwissenschaften, Informatik, Allgemeine Gestaltungs- und Konstruktionslehre, Textile Werkstoffe/Werkstoffprüfung und Verarbeitungstechnik, Englisch, Wirtschaftswissenschaften, Physik, Bekleidungsgestaltung, Schnittkonstruktion, Maschinen und Verfahren, Textile Werkstoffe/Werkstoffprüfung und Verarbeitungstechnik, Produktrealisation, Arbeitswissenschaft, Fertigungsorganisation, Rechnergestützte Schnittkonstruktion, Produktrealisation, Produktmanagement, Textiltechnik, Prozessmanagement, Projektstudium, Prozessmanagement, Qualitätsmanagement. Folgende Wahlpflichtmodule werden angeboten: Spezielle CAD, Technische Textilprodukte, Kollektionserstellung, Spezielle Textilmaschinen und Anlagen, Vertriebsformen, Automatisierte Fertigungstechnik und Regelsysteme, Allgemeinwissenschaftliche Ergänzungsfächer und Fremdsprachen (English for Clothing Technology). Das Studium wird mit der Bachelor-Arbeit beendet.
Kurzbeschreibung: 
Mit diesem Abschluss steht Ihnen die Bekleidungsindustrie in ihrer ganzen Vielfalt offen. Weil das Studium sehr breit gefächert ist und sich nicht nur auf Basiswissen beschränkt, bekleiden HTW-Absolventen und -Absolventinnen oft Positionen bis ins mittlere Management. Sie arbeiten in der Industrie, beispielsweise in der Produktentwicklung, der Produktionsvorbereitung, -kontrolle und -sicherung, im Versandhandel, bei Handelsketten und im Einzelhandel, in der Textiltechnik und in der Pflege von Textilien. Auch in der Vorstufenindustrie finden sie Einsatz, etwa bei der Herstellung von Nadeln, Nähfäden und textilen Flächengebilden. Viele Absolventen wählen den technischen Zweig ihres Berufsprofils. Sie werden Entwicklungsingenieure oder leiten die Anwendungstechnik in Unternehmen des Bekleidungsmaschinenbaus und für die Textilindustrie. Auch in der Automobilindustrie oder in der Luftfahrt werden sie dringend gesucht, denn Textilien für Interieur und technische Textilien bieten weiteren Einsatz. Kreative Tätigkeiten in der Filmbranche, in Theatern oder in der Softwareentwicklung runden die Einsatzgebiete ab.
Prof. Dr.-Ing. Kirsten Pieplow
030 50193495
Ingenieurwissenschaften II
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50192122
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Master of Engineering
Semesteranzahl: 
4 Semester
Studienplätze: 
31
Cluster: 
IKT, Medien und Kreativwirtschaft
Beschreibung: 
Schwerpunkte des Studiums sind: Statik/Stahlbetonbau/Stabwerksbauweisen, Baumanagement, Kalkulation und Baurecht, Hochbaukonstruktion und Gebäudestabilität, Technisches Gebäudeausrüstung und Bauphysik, Historische Bauwerkskonstruktionen, Tragfähigkeit alter Bausubstanz, Bestandsanalyse, Vermessung, Stabwerksbauweisen, Stahlbetonbau, Erhaltung von Verkehrs- und Versorgungsbauwerken, Projektmanagement, Gebäudesanierung. Das Studium wird mit einer Master-Arbeit beendet.
Kurzbeschreibung: 
Das Profil des Studienganges legt den Schwerpunkt auf die Bauerhaltung, auf Instandsetzung und Modernisierung. Bauingenieure in diesem Fachgebiet sind wahre Alleskönner, denn oftmals ist der Umbau alter Gebäude viel komplexer als ein Neubau. Mit dem Studienabschluss in der Tasche stehen die Absolventen/innen an der Spitze dieser Projekte, führen Teams und organisieren die Vorgänge auf der Baustelle. Sie erstellen Pläne für Kosten und Termine, holen Genehmigungen und Angebote ein. Sie sprechen die Sprache der am Bau beteiligten Handwerker, kontrollieren die Bauausführung und treffen wichtige Entscheidungen.
Prof. Dr.-Ing. Kirsten Pieplow
030 50193495
Ingenieurwissenschaften II
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50192122
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Bachelor of Engineering
Semesteranzahl: 
6 Semester
Studienplätze: 
74
Cluster: 
IKT, Medien und Kreativwirtschaft
Beschreibung: 
Schwerpunkte des Studiums sind: Statik/Stahlbetonbau/Stabwerksbauweisen, Baumanagement, Kalkulation und Baurecht, Hochbaukonstruktion und Gebäudestabilität, Technisches Gebäudeausrüstung und Bauphysik, Historische Bauwerkskonstruktionen, Tragfähigkeit alter Bausubstanz, Bestandsanalyse, Vermessung, Stabwerksbauweisen, Stahlbetonbau, Erhaltung von Verkehrs- und Versorgungsbauwerken, Projektmanagement, Gebäudesanierung. Das Studium wird mit einer Bachelor-Arbeit beendet.
Kurzbeschreibung: 
Die Absolventen/innen sind in Ingenieur- und Planungsbüros tätig. Sie starten ihre berufliche Laufbahn in Baufirmen, in Baubehörden oder bei Dienstleistern rund um den Bau und die Bauwerkserhaltung. Dabei unterscheiden sich mehrere klassische Berufsrichtungen mit teilweise sehr verschiedenen Aufgaben.
Jürgen Radel
030 50192645
Wirtschaftswissenschaften I
Treskowallee 8
10318 Berlin
030 50192656
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Master of Arts
Semesteranzahl: 
3 Semester
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Zu den Lehrmodulen gehören: Personalökonomie, Arbeits- und Sozialrecht, Arbeitsmarkt und Arbeitsmarktpolitik, Organisation: Gestaltung, Kooperation und Vernetzung, Methoden empirischer Sozial- und Wirtschaftsforschung, Wirtschaftsethik, Veränderungsmanagement, Statistik, Fremdsprache/ Allgemeinwissenschaftliche Ergänzungsfächer; Vertiefungsmöglichkeiten: Wahlpflichtblock 1 “Managing People in Organizations” (Strategisches Human Resource Management, Diversity Management, Compensation Management, Personalauswahl und Performance Measurement); Wahlpflichtblock 2 “Arbeitsökonomie+Arbeitsbeziehungen” (Arbeits- und Technikgestaltung, Arbeitsbeziehungen (Industrial Relations), Makroökonomie und Wohlfahrtsstaat, Demografie, Bildung, Beschäftigung, Kompetenzmanagement und Innovation, Fremdsprachen/AWE). Das Studium wird mit einer Master-Arbeit beendet.
Kurzbeschreibung: 
Mit dem Studium eröffnen sich Absolventen/innen eine Vielzahl beruflicher Perspektiven. Die Chancen lassen sich in zwei Bereiche unterteilen: Im Betrieb sind Absolventen/innen gefragte Fachleute für die Personalgewinnung und -entwicklung. Ein weiteres brisantes Thema in Zeiten des "War for Talents" und des demografischen Wandels ist aber auch die Bindung und Motivation der bestehenden Belegschaft. Hier kommen die fundierten Kenntnisse über die Gestaltung von Arbeits- und Change-Prozessen ebenso wie über Diversity und Compensation Management zum Einsatz. Außerhalb der betrieblichen Strukturen werden Absolventen/innen unter anderem in Verbänden, Behörden, politischen und wissenschaftlichen Institutionen oder bei Personaldienstleistern tätig. Auch der Schritt in die Selbstständigkeit als Personal- oder Organisationsberater, als Berufs-Coach oder in der Outplacement-Beratung ist möglich.
Weiterführende Informationen: 
Ein Teilzeitstudium ist möglich.
Prof. Dr. Adrianna Alexander
030 50193724
Wirtschaftswissenschaften II
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50192797
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Master of Science
Semesteranzahl: 
4 Semester
Studienplätze: 
1
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Zu den Lehrinhalten gehören: Anwendungen der Diskreten Mathematik, Programmierkonzepte und Algorithmen, Seminar zu aktuellen Entwicklungen, Forschungsorientiertes wissenschaftliches Arbeiten, allgemeinwissenschaftliche Ergänzungsfächer, Systems Development and Frameworks, Independent Coursework, Parallel Systems. Angebotene Wahlpflichtmodule: Human-Computer Interaction, Augmented Reality, Medical Image Processing, Mobile Applications for Public Health, Near-Field Communication, Autonomous Systems, Information Systems, IT Security, Green IT, Advanced Topics. Das Studium wird mit einer Master-Arbeit beendet.
Kurzbeschreibung: 
Das Master-Studium an der HTW Berlin ermöglicht den leichten Einstieg in anspruchsvolle Aufgaben und den Aufstieg bis zur Führungsebene. Technischer Projektleiter für größere Informatikprojekte, Leiterin der IT-Abteilung in einem Unternehmen oder Spezialist im Bereich Forschung und Entwicklung größerer Unternehmen sind nur einige der Betätigungsfelder, für die der Master in Angewandter Informatik eine hervorragende Startposition bietet. Denn engagierte und fachlich hervorragend ausgebildete Informatiker/innen sind in allen Branchen dringend gesucht.
Prof. Dr. Adrianna Alexander
030 50193724
Wirtschaftswissenschaften II
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
030 50192797
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Bachelor of Science
Semesteranzahl: 
6 Semester
Studienplätze: 
77
Cluster: 
Energietechnik
Beschreibung: 
Die Studierenden erhalten eine breite Wissensbasis in den Bereichen Theoretische Grundlagen der Informatik, Netzwerke, Programmierung, Algorithmen und Datenstrukturen, Betriebssysteme, Software Engineering, Datenbanken, Verteilte Systeme, Webentwicklung, Computergrafik, Komponentenbasierte Entwicklung, Datenschutz und Datensicherheit, Mathematik, Betriebswirtschaft, Gesellschaftliche Aspekte der Informatik, allgemeinwissenschaftliche Ergänzungsfächer, Projektmanagement. Zu den Wahlpflichtmodulen gehören Spezielle Anwendungen der Informatik, English for Applied Computing und weitere Fremdsprachen (Französich, Spanisch, Russisch). Anwendungsschwerpunkte: Soziale Webtechnologien, Multimedia, Mobile Anwendung, Gesundheitsinformatik. Das Studium wird mit einer Bachelor-Arbeit abgeschlossen.
Kurzbeschreibung: 
Die Absolventen/innen des Studiengangs sind auf dem Arbeitsmarkt ausgesprochen gefragt. Schließlich benötigt inzwischen jedes Unternehmen jemanden, der die IT strategisch plant und steuert und den wechselnden Bedürfnissen entsprechend weiterentwickelt. Je nach gewähltem Anwendungsschwerpunkte bieten sich darüber hinaus unterschiedliche Chancen. Soziale Webtechnologien: Mögliche Einsatzgebiete sind Web-Softwareentwicklungsdienstleister, Portalbetreiber, Web-Startups. Aber auch in Web-Agenturen und großen Verlagen und Firmen, deren wesentliches Geschäft auf dem Internet basiert, besteht großes Interesse an Absolventen. Multimedia: Die umfassende Ausbildung eröffnet besonders gute Einstiegschancen in Werbe- und Nachrichtenagenturen, bei Rundfunk und Fernsehen, in Software-Häusern, aber auch bei Forschungsinstituten und öffentlichen Einrichtungen. Mobile Anwendung: Einstiegsmöglichkeiten bieten z.B. große Telekommunikations- und Software-Unternehmen, aber auch regionale Unternehmen aus den Bereichen Kommunikation, Medien und Kulturwirtschaft sowie Startups aus dem Bereich Web 2.0. Gesundheitsinformatik: Gut Berufsaussichten ergeben sich vor allem in größeren Unternehmen und Einrichtungen des Gesundheitswesens. Dazu gehören Krankenhäuser, Forschungsinstitute, Unternehmen der medizinischen IT und der Medizintechnik, Krankenkassen und andere Dienstleister.