Kontakt

Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften

Die Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften ist eine staatlich anerkannte private Hochschule mit Sitz in Berlin. Die Bachelor-Studiengänge werden in Gesundheits- und Pflegemanagement, Pädagogik im Gesundheitswesen, Management in der Gefahrenabwehr sowie in der Internationale Not- und Katastrophenhilfe gelehrt.

Studienfach

  • Internationale Not- und Katastrophenhilfe
  • Non-Profit-Management
  • Management in der Gefahrenabwehr
  • Gesundheits- und Pflegemanagement
Judith Zisowsky
030 809233229
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium berufsbegleitendes Studium mit Präsenz- und Selbststudiumphasen
Abschluss: 
Bachelor of Arts
Semesteranzahl: 
6 Semester
Studiengebühr: 
390 EURO pro monat
Cluster: 
Gesundheitswirtschaft
Beschreibung: 
Wesentliche Studieninhalte sind: Grundlagen Politik, Gesellschaft, Wissenschaft und Sicherheit mit den Schwerpunkten Entwicklungspolitik und -zusammenarbeit, internationales Recht, Fachenglisch, Grundlagen Notfallmedizin, Notfall- und Katastrophenpsychologie, Notfall- und Katastrophensoziologie, Konfliktanalyse, interkulturelles Verständnis, Safety und Security, Grundlagen Logistik; Vertiefung Organisation, Management und Gesundheit mit den Schwerpunkten Grundlagen Betriebswirtschaftslehre, SPHERE-Projekt, Gesundheitssystemanalyse, internationale Medizin, Kommunikation/Medien, Projektmanagement/Fundraising, Qualitätssicherung, Fachpraktikum und Bachelor-Arbeit.
Kurzbeschreibung: 
Mögliche Tätigkeitsfelder sind: Durchführung der Not- und Katastrophenhilfe der BRD nach gängigen Standards; Anwendung und Anleitung der Standards der Humanitären Hilfe; Bewegung und Verständigung im internationalem, interkulturellen Umfeld. Sie kennen die gängigen Strukturen und können sich in diese integrieren, die vorhandenen Gefahren analysieren und bewerten und die betroffene Bevölkerung, sich selbst und ihr Team vor etwaigen Bedrohungen schützen, die Organisationen adäquat im internationalem Umfeld vertreten, Projekte erkunden, durchführen, überwachen und evaluieren, unter Führung anderer Organisationen, insbesondere unter UN- oder EU-Führung konstruktiv arbeiten, logistische und medizinische Prozesse in Not- und Katastrophensituationen analysieren, bewerten und entsprechende Maßnahmen einleiten, Nothilfe von Entwicklungshilfe abgrenzen und beide Tätigkeitsfelder konstruktiv ausfüllen.
Weiterführende Informationen: 
Das Studium ist in Vollzeit auf sechs Semester konzipiert, in den berufsbegleitenden Varianten verlängert sich die Studiendauer entsprechend.
Judith Zisowsky
030 809233229
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium berufsbegleitendes Studium mit Präsenz- und Selbststudiumphasen
Abschluss: 
Bachelor of Arts
Semesteranzahl: 
9 Semester
Studienplätze: 
8
Cluster: 
Gesundheitswirtschaft
Beschreibung: 
Wesentliche Studieninhalte sind: Methoden (wissenschaftliches Arbeiten, Praxisprojekt, Bachelorarbeit, Handlungskompetenz in Gesundheitseinrichtungen); Mensch und Gesundheit (Pflegephänomene und Pflegebedarf, Pflegeinterventionen und Evaluation, Pflegetheorien und Pflegediagnosen, Public Health, Beratung und Anleitung, Case Management Studienbereich Pflegewissenschaft und Forschung, Pflege und ihr Kontext, Empirische Sozialforschung, Angewandte Pflegeforschung und Epidemiologie); Ökonomie und Führung (Ökonomie, Finanzierungskonzepte und Controlling, Marketing und Kommunikation, Führung, Organisation und Personalmanagement); Qualitäts- und Risikomanagement (Projektmanagement und Praxistransfer, Qualitäts- und Risikomanagement) sowie Arbeits- und Sozialrecht (Pflegerische Handlungsfelder und Berufskunde, Grundlagen Recht, Sozial- und Arbeitsrecht).
Kurzbeschreibung: 
Mögliche Tätigkeitsfelder sind: Fach- und Führungsaufgaben in den Einrichtungen des Gesundheitswesens im unteren und mittleren Management ( z.B. als Stationsleitung, Wohnbereichsleitung, Leitung einer kleineren Pflegeeinrichtung); Personalmanagement, Einsatzplanung und Ressourcenermittlung; Qualitäts- und Risikomanagement, Organisation und Controlling in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen; Konzeptionelle, beratende oder leitende Funktionen in Trägergesellschaften von Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen; Aufgabenbereiche bei Leistungsanbietern und Kostenträgern; Konzeptionelle und beratende Funktionen in Verbänden, Krankenkassen und öffentlicher Verwaltung; Basisqualifikation zur Durchführung von Forschungsprojekten.
Judith Zisowsky
030 809233229
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium berufsbegleitendes Studium mit Präsenz- und Selbststudiumphasen
Abschluss: 
Bachelor of Arts
Semesteranzahl: 
6 Semester 8 Semester
Studiengebühr: 
295 EURO pro Monat
Cluster: 
Gesundheitswirtschaft
Beschreibung: 
Wesentliche Studieninhalte sind: Notfall- und Katastrophenmedizin, Notfall- und Katastrophenpsychologie, Notfall- und Katastrophensoziologie, Struktur und Leistungsfähigkeit des nationalen Gesundheitssystems, Gesundheitsmarkt auf internationaler Ebene, nationale und internationale Gefahrenabwehr, gesetzliche Grundlagen, Krisen- und Stressmanagement, Personalmanagement, interkulturelles Verständnis, Kommunikation/Medien, Grundlagen Betriebswirtschaftslehre, Projekt- und Qualitätsmanagement, Führungslehre; je nach Vertiefungsrichtung weitere Module: Medizin- und Rettungspädagogik (nationale und internationale Bildungssysteme, Pädagogik, Didaktik, Methoden/Medien, Steuerung von Lernprozessen) und Rettungsmanagement und Bevölkerungsschutz (Rettungsdienste, Recht im Rettungsdienst, Arbeitssicherheit, Katastrophenmanagement), Fachpraktikum und Bachelor-Arbeit.
Kurzbeschreibung: 
Mögliche Tätigkeitsfelder sind: Einsatz als Leiter Rettungsdienst; Tätigkeit als Ausbildungsleiter oder als Schulleiter in einer Bildungsstätte für Rettungsassistenten; Tätigkeit als Referent im Bereich Rettungsdienst, Katastrophenschutz oder Pädagogik in Hilfsorganisationen, privaten und staatlichen Einrichtungen; Beschäftigung im Bereich der kommunalen Daseinsvorsorge bzw. Katastrophenvorsorge oder der Zugang zum gehobenen Dienst (beispielsweise bei Berufsfeuerwehren).
Weiterführende Informationen: 
Das Studium wird als Vollzeitvariante sowie als berufsbegleitende Variante angeboten.
Judith Zisowsky
030 809233229
Art des Studiums: 
Berufsbegleitendes Studium mit Präsenz- und Selbststudiumphasen
Abschluss: 
Bachelor of Arts
Semesteranzahl: 
7 Semester
Studiengebühr: 
295 EURO pro Monat
Studienplätze: 
34
Cluster: 
Gesundheitswirtschaft
Beschreibung: 
Wesentliche Studieninhalte sind in der ersten Studienphase innerhalb des Gebietes Pflegeökonomie das System der Gesundheitsversorgung, die Pflegewissenschaft und die Bezugswissenschaften der Pflege. In der zweiten Studienphase stehen die Primärpflege (Primary Nursing), die erweiterte Pflegepraxis (Advanced Nursing Practice), das Pflegecoaching und die Fallsteuerung und -organisation (z.B. Case Management und Homecare) im Mittelpunkt der Ausbildung. Das Studium schließt mit der Bachelor-Arbeit ab.
Kurzbeschreibung: 
Typische Tätigkeitsfelder der Absolventen/innen dieses Studiengangs sind: Pflegewissenschaft, Patienten-Beratung, Patienten-Edukation, Projektmanagement, HomeCare, Case Management, Präventive Hausbesuche, Primary Nurse.