Kontakt

Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

Die Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) wurde 1991 gegründet und entwickelte sich seither zu einem der wichtigsten Hochschulstandorte an der deutsch-polnische Grenze. Mittlerweile zählt die Universität 6000 Studierende. Mit rund 20 angebotenen Mehrfachabschlüssen auf Bachelor- und Masterniveau bietet sie Interessierten in den Fachrichtungen Rechtswissenschaften, Kulturwissenschaften und Wirtschaftswissenschaften ein breitgefächertes Angebot.
Durch ihr einzigartiges Profil spielen für die Fakultäten europäische und internationale Aspekte von Recht, Wirtschaft und Kultur eine besondere Rolle.
Studiengangsschwerpunkte:
• Wirtschaftswissenschaften
• Kulturwissenschwaften
• Rechtswissenschaft

Studienfach

  • International Business Administration
  • Interkulturelle Germanistik
  • European Studies
  • Europäisches Wirtschaftsrecht
  • Europäische Kulturgeschichte
  • Recht der Wirtschaft (Aufbaustudium)
  • Internationale Betriebswirtschaftslehre
  • International Human Rights and Humanitarian Law
  • International Business Administration
  • Kultur und Geschichte Mittel- und Osteuropas
  • Kulturmanagement und Kulturtourismus
  • Kulturwissenschaften
  • Literaturwissenschaft: Ästhetik - Literatur - Philosophie
  • Mediation und Konfliktmanagement
  • Medien - Kommunikation - Kultur
  • Recht und Politik
  • Recht und Wirtschaft | Wirtschaft und Recht
  • Rechtswissenschaft
  • Schutz europäischer Kulturgüter
  • Soziokulturelle Studien
  • Sprachen, Kommunikation und Kulturen in Europa
  • Deutsches Recht für ausländische Jurist/-innen (Aufbaustudium)
  • Deutsch-Polnisches Jurastudium
  • Multimodalität – Diskurs – Medien
Ingo Trenkmann
0335 55342992
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Große Scharrnstraße 59 Hauptgebäude, Raum 224
15230 Frankfurt (Oder)
0335 55342387
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Bachelor of Science
Semesteranzahl: 
6 Semester
Beschreibung: 
In den ersten drei Semestern werden die Module der Grundlagenausbildung absolviert (Business Informatics, Business Taxation, Finance und Investments, Financial Accounting, International Management, Macroeconomics, Management Accounting, Marketing, Mathematics, Microeconomics, Production und Logistics, Statistics) und ein Nachweis im Rahmen der Fremdsprachenausbildung im Modul Englisch erbracht. Im zweiten Studienabschnitt (viertes bis sechstes Semester) erfolgt eine Profilierung in zwei bis drei der folgenden Schwerpunkte: The Management Process, Innovation und Marketing, Information und Operations Management, European Taxation, Domestic Taxation, Accounting, Finance, Quantitative Methods, European Economics, Law.
Kurzbeschreibung: 
Die Absolventen/innen dieses Studiengangs können in allen Bereichen der privaten und öffentlichen Wirtschaft arbeiten und sind qualifiziert für Führungspositionen, insbesondere im Management international ausgerichteter Unternehmen.
Weiterführende Informationen: 
Englisch ist in den ersten drei Semestern die vorherrschende Lehr- und Prüfungssprache im Studium. Im zweiten Studienabschnitt muss ein Semester an einer ausländischen Hochschule absolviert werden. Studium in Teilzeit ist möglich. Mit ausgewählten Partneruniversitäten besteht zudem die Möglichkeit, einen Doppelabschluss zu erwerben.
Antonina Balfanz
0335 5534166825
Kulturwissenschaftliche Fakultät
Große Scharrnstraße 59 Hauptgebäude HG 058
15230 Frankfurt (Oder)
0335 55342581
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Bachelor of Arts
Semesteranzahl: 
6 Semester
Beschreibung: 
Ein interdisziplinäres und mehrsprachiges Studium, das Elemente der Sprach-, Kultur- und Literaturwissenschaften vereint und sie mit praktischen Fähigkeiten und Fertigkeiten im multikulturellen Kontext kombiniert.
Kurzbeschreibung: 
Das Studium bereitet Sie auf ein Masterstudium in den oben genannten Bereichen und auf selbständigen Wissenserwerb vor. Es vermittelt Kompetenzen für eine berufliche Laufbahn in internationalen Institutionen und Organisationen, Verlagen und Redaktionen, Kultur- und Bildungseinrichtungen sowie international agierenden Wirtschaftsunternehmen.
Weiterführende Informationen: 
Als Studierende der Interkulturellen Germanistik erwerben Sie nach einem Studium zwei Abschlüsse: den "Bachelor of Arts in Interkultureller Germanistik" (EUV) und den Abschluss "Dyplom uko?czenia studiów I stopnia, kierunek filologia, specjalno?? filologia germa?ska" (AMU).
Dr. Kerstin Hinrichsen
0335 55342822
Kulturwissenschaftliche Fakultät
Große Scharrnstraße 59 Hauptgebäude HG 058
15230 Frankfurt (Oder)
0335 55342581
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Master of Arts
Semesteranzahl: 
4 Semester
Beschreibung: 
Der Master in European Studies (MES) ist ein mehrsprachiger, interdisziplinärer Master-Studiengang (M.A.) an den drei Fakultäten der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder). Im Rahmen Ihres Studiums analysieren Sie Probleme des Zusammenlebens im wachsenden Europa und erhalten die Kompetenz, zu deren Lösung beizutragen.
Peggy Zimmer
0335 55342258
Juristische Fakultät
Große Scharrnstraße 59 Hauptgebäude, Raum 224
15230 Frankfurt (Oder)
0335 55342386
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Master of Laws
Semesteranzahl: 
2 Semester
Beschreibung: 
Der Masterstudiengang soll vertiefte Kenntnisse im Europäischen Wirtschaftsrecht vermitteln. Themenschwerpunkte sind dabei das Europäische Binnenmarkt- und Wirtschaftsverfassungsrecht (insb. Grundfreiheiten; Wettbewerbsrecht; Vergaberecht), das EU-Außenwirtschaftsrecht unter Einbeziehung wirtschaftsvölkerrechtlicher Bezüge (insb. WTO-Recht), das Europäische Markenrecht, das Europäische Handels- und Gesellschaftsrecht sowie das Europäische Privat-, Verbraucher- und Arbeitsrecht.
Kurzbeschreibung: 
Mit der erfolgreichen Teilnahme am Masterstudiengang ist der Erwerb des akademischen Grades eines "Master des Europäischen Wirtschaftsrechts (LL.M.)" (Master of European Economic Law) verbunden, der Ihre Berufs- und Karrierechancen in Politik, internationalen Organisationen, Verwaltung, Wirt­schaft, Unternehmen und Rechtsanwaltskanzleien erhöht.
Prof. Dr. Claudia Weber
0335 55342361
Kulturwissenschaftliche Fakultät
Große Scharrnstraße 59 Hauptgebäude HG 058
15230 Frankfurt (Oder)
0335 55342581
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Master of Arts
Semesteranzahl: 
2 Semester
Beschreibung: 
Ziel des MEK-Studiengangs ist eine vertiefte Beschäftigung mit Eigenarten und Problemen der europäischen Geschichte und der europäischen Selbstwahrnehmung. Dabei wird Europa nicht als eigenständiger Kulturraum vorausgesetzt. Untersucht und gelehrt wird, wie Europa von der Antike bis zur Gegenwart sich in Begegnungen und Wechselwirkungen mit dem „Fremden“ konstituiert und dabei spezifische Muster politisch-sozialer Ordnungen und Konfliktkulturen hervorbringt.
Kurzbeschreibung: 
Neben den für Historiker generell gegebenen Beschäftigungsmöglichkeiten in Museen, Archiven, Bibliotheken, in der historischen Forschung, der Erwachsenen- und politischen Bildung, im Auswärtigen Dienst, bei Verbänden, Stiftungen und Parteien sowie im Medienbereich soll darüber hinaus das Studium der Europäischen Kulturgeschichte den Absolventen folgende Arbeitsmöglichkeiten eröffnen:
(frei berufliche) Konzeption/Organisation von Ausstellungen und Veranstaltungen zu (kultur-)historischen Themen History Marketing für Unternehmen und Gebietskörperschaften Kulturwissenschaftliche Beratung internationaler bzw. interkultureller Aktivitäten von Organisationen, Unternehmen, europäischen Bildungseinrichtungen etc.
Michaela Ignatius
0335 55342359
Juristische Fakultät
Große Scharrnstraße 59 Hauptgebäude, Raum 224
15230 Frankfurt (Oder)
0335 55342386
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Semesteranzahl: 
2 Semester
Beschreibung: 
Die Juristische Fakultät der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) bietet das Aufbaustudium Recht der Wirtschaft als Ergänzung zu dem gemeinsam mit der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät betriebenen Bachelorstudiengang Recht und Wirtschaft | Wirtschaft und Recht oder zu vergleichbaren Bachelor­studiengängen an.
Ingo Trenkmann
0335 55342992
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Große Scharrnstraße 59 Hauptgebäude, Raum 224
15230 Frankfurt (Oder)
0335 55342387
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Bachelor of Science
Semesteranzahl: 
6 Semester
Beschreibung: 
In den ersten drei Semestern werden die Module der Grundlagenausbildung absolviert (externes und internes Rechnungswesen, internationales Management, Marketing, Mathematik, angewandte Wirtschaftstheorie, Finanzierung und Investition. Makro- und Mikroökonomie, Unternehmensbesteuerung, Wirtschaftsinformatik) und ein Nachweis im Rahmen der Fremdsprachenausbildung im Modul Englisch erbracht. Im zweiten Studienabschnitt (viertes bis sechstes Semester) erfolgt eine Profilierung in zwei bis drei der folgenden Schwerpunkte: The Management Process, Innovation und Marketing, Information und Operations Management, European Taxation, Domestic Taxation, Accounting, Finance, Quantitative Methods, European Economics, Law.
Kurzbeschreibung: 
Die Absolventen/innen dieses Studiengangs können in allen Bereichen der privaten und öffentlichen Wirtschaft arbeiten und sind qualifiziert für Führungspositionen, insbesondere im Management international ausgerichteter Unternehmen.
Weiterführende Informationen: 
Neben Deutsch ist Englisch Lehr- und Prüfungssprache im Studium. Nachweis der Kenntnisse der englischen Sprache ist obligatorischer Bestandteil des Studiums. Im zweiten Studienabschnitt muss ein Semester an einer ausländischen Hochschule absolviert werden. Studium in Teilzeit ist möglich. Mit ausgewählten Partneruniversitäten besteht zudem die Möglichkeit, einen Doppelabschluss zu erwerben.
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Große Scharrnstraße 59 Hauptgebäude, Raum 224
15230 Frankfurt (Oder)
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Master of International Human Rights and Humanitarian Law
Semesteranzahl: 
3 Semester
Beschreibung: 
The special character of the program lies in its integration of the protection of human rights generally with rights protection in diverse situations of armed conflict. Thus many aspects of the program are directed specifically to providing understanding and insight into the links between tradition international human rights law and international humanitarian law. As well, the program aims not only to provide a solid theoretical understanding of the issues, principles, structures, substantive law and institutions relevant to this topic but also to aid students in acquiring reliable practical skills in the application of their theoretical knowledge.
Kurzbeschreibung: 
The Master’s program prepares graduates for taking up career opportunities in policy making, international, public and governmental service, public and private legal practice, work for non-governmental organisations, and academic teaching and research.
Weiterführende Informationen: 
The special character of the program lies in its integration of the protection of human rights generally with rights protection in diverse situations of armed conflict. Thus many aspects of the program are directed specifically to providing understanding and insight into the links between tradition international human rights law and international humanitarian law. As well, the program aims not only to provide a solid theoretical understanding of the issues, principles, structures, substantive law and institutions relevant to this topic but also to aid students in acquiring reliable practical skills in the application of their theoretical knowledge.
Ingo Trenkmann
0335 55342992
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Große Scharrnstraße 59 Hauptgebäude, Raum 224
15230 Frankfurt (Oder)
0335 55342387
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Master of Science
Semesteranzahl: 
4 Semester
Beschreibung: 
Es stehen folgende vier alternative Studienvarianten zur Verfügung Finance, Accounting, Controlling & Taxation (FACT), Finance & International Economics (FINE), Information & Operations Management (IOM) und Marketing & Management (M & M). Teilweise können alternativ auch Sprachzertifikate absolviert werden.
Kurzbeschreibung: 
Die Absolventen/innen dieses Studiengangs können in führenden internationalen Beratungs- und Industrieunternehmen tätig werden.
Weiterführende Informationen: 
Voraussetzung ist ein berufsqualifizierender Hochschulabschluss mit wirtschaftswissenschaftlicher Ausrichtung (z. B. Bachelorstudium). Lehr- und Prüfungssprache im Studium ist Englisch. Studium in Teilzeit ist möglich. Mit ausgewählten Partneruniversitäten besteht zudem die Möglichkeit, einen Doppelabschluss zu erwerben.
Prof. Dr. Annette Werberger
0335 55342837
Kulturwissenschaftliche Fakultät
Große Scharrnstraße 59 Hauptgebäude HG 058
15230 Frankfurt (Oder)
0335 55342581
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Master of Arts
Semesteranzahl: 
3 Semester
Cluster: 
Tourismus
Beschreibung: 
Das Einmalige an dem Masterstudiengang der Kultur und Geschichte Mittel- und Osteuropas an der Viadrina ist, dass nicht nur Wissen über Mittel- und Osteuropa vermittelt wird, sondern, dass das Studium selbst in der Grenzregion zwischen Deutschland und Polen verankert ist. An Deutschlands östlichster Universität treffen Dozenten und Studierende aus Deutschland, Polen, der Ukraine, Belarus und Russland sowie aus anderen Ländern Europas und der Welt zusammen, um interdisziplinär über Herausforderungen, Perspektiven und Probleme der Kultur und Geschichte Osteuropas in ihrem gesamteuropäischen Kontext zu arbeiten. Die gewöhnlich kleine Seminargröße an der Viadrina ermöglicht eine intensive Betreuung durch die Dozenten und belebt den Kontakt zwischen den Studierenden. Ihnen stehen zwei Forschungsbibliotheken, jene der Viadrina und jene des Collegium Polonicum, zur Verfügung.
Kurzbeschreibung: 
Zu den Berufsfeldern gehören die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie das Personalwesen von Unternehmen oder öffentlichen Einrichtungen, Forschungs- Lehr- oder Weiterbildungseinrichtungen, Medien, Stiftungen und Verlage, Stadt- und Regionalplanung, Museums- und Ausstellungswesen, Kulturagenturen. Im Osteuropakolloquium tragen regelmäßig ausgewiesene Praktiker dieser Berufsfelder vor.
Weiterführende Informationen: 
Das Einmalige an dem Masterstudiengang der Kultur und Geschichte Mittel- und Osteuropas an der Viadrina ist, dass nicht nur Wissen über Mittel- und Osteuropa vermittelt wird, sondern, dass das Studium selbst in der Grenzregion zwischen Deutschland und Polen verankert ist.
Prof. Dr. Andrea Hausmann
0335 5534
Kulturwissenschaftliche Fakultät
Große Scharrnstraße 59 Hauptgebäude HG 058
15230 Frankfurt (Oder)
0335 55342581
Art des Studiums: 
Berufsbegleitendes und weiterbildendes Studium
Abschluss: 
Master of Arts
Semesteranzahl: 
4 Semester
Cluster: 
Tourismus
Beschreibung: 
Zentrale Studienmodule sind: Kultur und Management, Kultur und Marketing, Kultur und Kulturbetrieb, Kultur und Tourismus, Kultur und Politik und Recht, Kultur und Managerial Skill. Zusatzmodule sind: Case Study Modul, Projektmodul, Forschungskolloquium, Exkursionsmodul. Im Rahmen des Studiengangs sollen die theoretischen Grundlagen sowie die praxisrelevanten Bezüge des Kulturmanagements vermittelt werden. Der Studiengang legt Wert auf die Vermittlung fundierter betriebswirtschaftlicher Kenntnisse, berücksichtigt jedoch auch andere Wissenschaftsdisziplinen. Vor allem im Rahmen der Veranstaltungen zum Kulturtourismus werden z. B. auch die kulturgeschichtlichen Bezüge herausgestellt. In dieser Kombination von Kultur, Management und Tourismus liegt eine deutschlandweite Besonderheit des Studiengangs; er versteht sich als Antwort auf die zunehmende Bedeutung des Kulturtourismus in der Kulturpolitik. Neben der theoretischen Fundierung steht eine an aktuellen Entwicklungen ausgerichtete und breit gefächerte Praxisorientierung im Zentrum des Studiengangs. Eng verzahnt mit dem Präsenzstudium sind daher Praxisseminare, Praktika und Praxisprojekte in kulturellen Institutionen. Damit verfügt der Studiengang über einen hohen Anwendungsbezug.
Kurzbeschreibung: 
Der Studiengang eröffnet den Studierenden Betätigungsfelder im öffentlichen Kulturbereich (Theater, Museen, Orchester, Bibliotheken etc.), in der privaten Kultur- und Kreativwirtschaft (Galerien, Verlage etc.), in der Freizeit-, Unterhaltungs- und Eventindustrie, in der Tourismusindustrie, im Stadt-/ Regionalmarketing, in der Kulturberatung, Kulturpolitik, in europäischen und internationalen Organisationen, im Kulturjournalismus, in Unternehmen mit Sponsoringabteilungen, in Stiftungen, im Bereich der Soziokultur, in Kulturinitiativen und -zentren.
Weiterführende Informationen: 
Zulassungsvoraussetzung ist ein Hochschulabschluss sowie mindestens ein Jahr Berufserfahrung.
Sönke Matthiessen
0335 55342273
Kulturwissenschaftliche Fakultät
Große Scharrnstraße 59 Hauptgebäude HG 058
15230 Frankfurt (Oder)
0335 55342581
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Bachelor of Arts
Semesteranzahl: 
6 Semester
Cluster: 
Tourismus
Beschreibung: 
In Ihren ersten Semestern beschäftigen Sie sich mit den Gegenständen, Fragestellungen und Methoden im Zuge der Entwicklung der Kulturwissenschaften. In diesem Rahmen werden zentrale Texte der Kulturwissenschaften erarbeitet, grundlegende Begriffe und Konzepte diskutiert und in das interdisziplinäre Arbeiten eingeführt.Im Laufe Ihres Studiums spezialisieren Sie sich auf zwei frei wählbare Disziplinen in welchen Ihnen die Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens, Basiskenntnisse und theoretische Orientierungen auf disziplinärer Basis vermittelt werden. Sie wählen dabei zwischen folgenden Disziplinen:KulturgeschichteLiteraturwissenschaftenSprachwissenschaftenVergleichende Sozialwissenschaften
Kurzbeschreibung: 
Im Studium der Kulturwissenschaften erwerben Sie eine Vielzahl überfachlicher Kompetenzen, die Sie auf die Arbeit in ganz unterschiedlichen Berufsfeldern vorbereiten. Dank der Interdiziplinarität des Studiengangs sind Sie geübt darin vernetzt zu denken, sich in unbekannte Themen einzuarbeiten und diese aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten.
Als Absolvent/in der Kulturwissenschaften können Sie:
Organisieren
Das ist insbesondere für folgende Berufsfelder relevant:
Veranstaltungs- und Ausstellungsorganisation, Eventmanagement, Projektorganisation, allgemeines Management
Schreiben
Das ist insbesondere für folgende Berufsfelder relevant:
Journalismus/ Verlagswesen, Public Relations, Marketing, Content Management, Wissenschaft, Film, Referententätigkeiten in Politik, Stiftungen und Organisationen
Mehrsprachig kommunizieren
Das ist heutzutage überall relevant, besonders in diesen Berufsfeldern:
Public Relations, Journalismus, Meinungsforschung, Netzwerk- und Projektkoordination, Kundenbetreuung, Fundraising, Übersetzen und Dolmetschen
Beraten & Vermitteln
Das ist insbesondere für folgende Berufsfelder relevant:
Erwachsenen- und Weiterbildung, Jugend- und Reisegruppenleitung, Beratung und Coaching für unterschiedlichste Zielgruppen, Fremdsprachen- und Deutschunterricht, Kundenberatung
Recherchieren & Argumentieren
Prof. Dr. Andrea Allerkamp
0335 5534
Kulturwissenschaftliche Fakultät
Große Scharrnstraße 59 Hauptgebäude HG 058
15230 Frankfurt (Oder)
0335 55342581
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Master of Arts
Semesteranzahl: 
4 Semester
Beschreibung: 
Ziel des Studiengangs ist die Vermittlung von Ästhetik, Literatur und Philosophie in kulturtheoretischer Hinsicht. Erforscht wird die europäische Literatur und Philosophie als Rezeptions- und Interaktionszusammenhang. Dabei wird die europäische Literatur nicht als Summe einzelner Nationalliteraturen, sondern in ihrer transkulturellen Qualität betrachtet.
Kurzbeschreibung: 
Die durch den Studiengang vermittelte theoretische Praxis ist in der Anwendung forschungsorientiert und liefert die Grundlage für ein weiterführendes Graduiertenstudium oder andere hochqualifizierte akademische Berufspraxen (Verlage, Medien, Kultureinrichtungen).
Weiterführende Informationen: 
Die Frankfurter Literaturwissenschaft ist mit folgenden Universitäten vertraglich vernetzt• New York University• Paris I und Paris IV• Universität Poznan,• Universität Wroclaw• Collegium Polonicum (Slubice)• Comenius-Universität Bratislava• Zentrum für Antisemitismusforschung (TU Berlin)• Universität Utrecht
Romy Orthaus
0335 55342317
Kulturwissenschaftliche Fakultät
Große Scharrnstraße 59 Hauptgebäude HG 058
15230 Frankfurt (Oder)
0335 55342581
Art des Studiums: 
berufsbegleitend
Abschluss: 
Master of Arts oder Master of Laws
Semesteranzahl: 
3 Semester
Beschreibung: 
Das Master-Studium Mediation bietet denjenigen Studierenden die noch nicht über eine Mediationsausbildung verfügen, eine professionelle. auf wissenschaftlichen Grundlagen basierende praktische Mediationsausbildung.Bereits ausgebildetete Mediatioren erhalten die Gelegenheit, ihre Grundlagenkenntnisse auszubauen und zu vertiefen, sich zu spezialisieren, indem sie vielfältige Anwendungsfelder von Mediation und Konfliktmanagement detailliert kennenlernen, und ihre praktische Methodenkompetenz im Rahmen von integrierten Fortbildungsmodulen auszubauen.
Kurzbeschreibung: 
Die Absolventen sollen Mediation und Konfliktmanagement als berufspraktische Fähigkeiten erlernen bzw. weiterentwickeln und - auch über klassische Mediationssituationen hinaus - in Ihrem beruflichen Alltag anwenden können.
Gleichzeitig werden sie in die Lage versetzt, Ihre Mediations- und Konfliktmanagementpraxis auf akademischem Niveau zu reflektieren, zu diskutieren und sich in einem wissenschaftlichen Diskursspektrum zu positionieren.
Die Vertiefungsmodulphase des Studienganges ermöglicht es ihnen eine individuelle Spezialisierung auf verschiedene Anwendungsbereiche von Mediation und Konfliktmanagement und erhöht damit auch die unmittelbare berufliche Relevanz und Einsetzbarkeit der Studieninhalte. Gleichzeitig wird dadurch eine eventuelle Anerkennung nach den Standards eines Berufsverbands ermöglicht.
Prof. Dr. Cornelia Müller
0335 5534
Kulturwissenschaftliche Fakultät
Große Scharrnstraße 59 Hauptgebäude HG 058
15230 Frankfurt (Oder)
0335 55342581
Art des Studiums: 
Päsenzstudium
Abschluss: 
Master of Arts
Semesteranzahl: 
2 Semester
Cluster: 
IKT, Medien und Kreativwirtschaft
Beschreibung: 
Der forschungsorientierte Studiengang verbindet eine kulturwissenschaftliche und kulturvergleichende Perspektive auf Sprache und Kommunikation mit einem Schwerpunkt auf Europa.
Weiterführende Informationen: 
Trinationaler Master mit den Universitäten Sofia und Nizza
Michaela Ignatius
0335 55342359
Juristische Fakultät
Große Scharrnstraße 59 Hauptgebäude, Raum 224
15230 Frankfurt (Oder)
0335 55342386
Art des Studiums: 
Päsenzstudium
Abschluss: 
Bachelor of Arts
Semesteranzahl: 
6 Semester
Cluster: 
IKT, Medien und Kreativwirtschaft
Beschreibung: 
Der Bachelorstudiengang Recht und Politik führt in die Grundlagen der recht­lichen und politischen Ordnung moderner Staaten und Gesellschaften sowie internationaler Organisationen wie der Europäischen Union und des inter­natio­nalen Rechts ein. Er kombiniert Rechts- und Politikwissenschaften und ver­bin­det sie mit Lehrangeboten aus den Kulturwissenschaften.
Kurzbeschreibung: 
Der Abschluss im Studiengang "Recht und Politik" bereitet Sie insbesondere auf Tätigkeiten in der politischen Bildungsarbeit, der Presse- und Öffent­lich­keits­arbeit sowie dem Journalismus vor.
In Verbindung mit einem anschließenden Masterabschluss, z.B. European Studies an der Europa-Universität Viadrina, eröffnen sich Ihnen zudem Per­s­pek­tiven im Auswärtigen Amt, in politischen Stiftungen und Verbänden oder als Referentinnen und Referenten in Parteien und Parlamenten.
Juristische Fakultät
Große Scharrnstraße 59 Hauptgebäude, Raum 224
15230 Frankfurt (Oder)
0335 55342386
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Bachelor of Science
Semesteranzahl: 
6 Semester
Beschreibung: 
Nach einer wirtschaftswissenschaftlichen und juristischen Grundlagenausbildung erfolgt in der Studienvariante Wirtschaft und Recht die Auswahl von Fächergruppen. Verpflichtend ist die Vertiefung „Law“. Weitere Schwerpunkte sind: The Management Process, Innovation und Marketing, Information und Operations Management, European Taxation, Domestic Taxation, Accounting, Finance, Quantitative Methods, European Economics.
Kurzbeschreibung: 
Die Absolventen/innen dieses Studiengangs können in allen Bereichen der privaten und öffentlichen Wirtschaft an der Nahtstelle zwischen Wirtschaft und Recht arbeiten, insbesondere im Management international ausgerichteter Unternehmen.
Weiterführende Informationen: 
Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ist grundsätzlich die Hochschulzugangsberechtigung. Neben Deutsch ist Englisch Lehr- und Prüfungssprache im Studium. Nachweis der Kenntnisse der englischen Sprache ist obligatorischer Bestandteil des Studiums.
Juristische Fakultät
Große Scharrnstraße 59 Hauptgebäude, Raum 224
15230 Frankfurt (Oder)
0335 55342386
Art des Studiums: 
Päsenzstudium
Abschluss: 
Bachelor of Laws/ Master of Laws
Semesteranzahl: 
9 Semester
Beschreibung: 
Das Jurastudium beginnt mit dem Grundstudium. Es dauert 3 Semester und wird mit einer Zwischenprüfung in Form von Abschlussklausuren am Ende jedes Semesters abgeschlossen.HauptstudiumEs folgen das Hauptstudium und die universitäre Schwe­rpunkt­be­reichs­aus­bil­dung mit weiteren 5 - 6 Semestern. Während des Haupt­stu­diums erwerben Sie außerdem interessante Soft skills in Form von Schlüssel- und Zusatzqualifikationen.
Kurzbeschreibung: 
Nach der ersten juristischen Prüfung und einem zweijährigen Referendariat können Sie die zweite juristische Staatsprüfung ablegen. Danach steht Ihnen als Volljuristin oder Volljurist ein breites Spektrum an Beschäftigungs­mög­lich­keiten offen. Die zweite juristische Staatsprüfung ist Voraussetzung für die klassischen juristischen Berufe wie Richter/Richterin, Staatsanwalt/Staatsanwältin, Rechtsanwalt/Rechtsanwältin und Notar/Notarin oder eine Tätigkeit als Juristin oder Jurist in Banken, Versicherungen, Rechts- oder Personalabteilungen von Wirtschaftsunternehmen oder im öffentlichen Dienst.
Joanna Kopczy?ska
0335 5534166843
Kulturwissenschaftliche Fakultät
Große Scharrnstraße 59 Hauptgebäude HG 058
15230 Frankfurt (Oder)
0335 55342581
Art des Studiums: 
Päsenzstudium
Abschluss: 
Master of Arts
Semesteranzahl: 
4 Semester
Cluster: 
Tourismus
Beschreibung: 
Der Studiengang „Schutz europäischer Kulturgüter“ stellt ein Gesamtprofil der im Kulturgutschutz / Denkmalpflege und in der Kulturgutverwaltung relevanten Kenntnisse, Befähigungen und Kompetenzen vor.
Kurzbeschreibung: 
Der Studiengang qualifiziert für ein Arbeitsfeld, dessen komplexe Aufgabenvielfalt ein breites, interdisziplinäres Wissen erfordert. Grundanliegen ist es daher, die in einem grundständigen Studium erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten der Studierenden durch ein konzentriertes Studienangebot zu erweitern und in Hinblick auf eine Berufstätigkeit im Bereich des Kulturgutschutzes, der Denkmalpflege und der Kulturgutverwaltung zu entwickeln. Ebenso ist es das Ziel des Studienangebotes, Berufspraktikern eine gezielte Wissensergänzung und Weiterqualifizierung an ihrem konkreten Arbeitsplatz oder zur Vorbereitung auf ein erweitertes Aufgabenfeld zu ermöglichen.
PD Dr. Stephan Lanz
0335 5534
Kulturwissenschaftliche Fakultät
Große Scharrnstraße 59 Hauptgebäude HG 058
15230 Frankfurt (Oder)
0335 55342581
Art des Studiums: 
Päsenzstudium
Abschluss: 
Master of Arts
Semesteranzahl: 
2 Semester
Cluster: 
Gesundheitswirtschaft
Beschreibung: 
Der Masterstudiengang Soziokulturelle Studien / Socio-cultural Studies (MASS) bietet ein 2-jähriges Masterprogramm an der Schnittstelle von Sozialwissenschaften und Kulturwissenschaften. Diese Schnittstelle macht sein besonderes Profil aus: Im Studiengang werden soziale Praktiken und ganze Gesellschaften unter dem Aspekt des Kulturellen, das heißt, in ihrer Prägung durch kulturelle Wissensordnungen analysiert. Umgekehrt interessieren kulturelle Phänomene, insoweit sie eine soziale, gesellschaftliche Form erhalten.
Kurzbeschreibung: 
Der MASS richtet sich an Studieninteressierte, die auf der Bachelorstufe einen sozialwissenschaftlichen Studiengang absolviert haben und diesen mit einem Schwerpunkt auf den kulturellen Aspekt moderner Gesellschaften fortführen wollen (Kultursoziologie, Kulturanthropologie, Forschungen zu Kultur und Politik, Urban und Gender Studies). Zugleich wendet er sich an Studieninteressierte, die einen Studiengang der Kulturwissenschaften absolviert haben und darauf aufbauend ihr Interesse an den Theorien und Methoden der Sozialwissenschaften intensivieren wollen.
Prof. Dr. Nicole Richter
0335 5534166845
Kulturwissenschaftliche Fakultät
Große Scharrnstraße 59 Hauptgebäude HG 058
15230 Frankfurt (Oder)
0335 55342581
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Master of Arts
Semesteranzahl: 
4 Semester
Beschreibung: 
Wichtige Studienmodule sind: Theories of Intercultural Communication, Empirical and Methodological Approaches to Forms of Intercultural Communication (incl. Media Communication) und Intercultural Practice sowie die Wahlmodule Migration, Ethnicity, Ethnocentrism / Culture, History and Societies in Central and Eastern Europe / Transdisciplinary Gender Studies / Intercultural Management. Studienziele sind: Erkenntnis und adäquate Analyse interkulturell bedingter Einflüsse in interkulturellen Interaktionen (interpersonal, medienvermittelt, politisch, etc.), angemessene und kritische Handhabung der Begriffe „Kultur“ und „Interkulturalität“ im Hinblick auf Aspekte interkultureller Kommunikation, Fähigkeit zur Vermittlung in interkulturellen Kontexten bei Kontaktanbahnungen und Erstkontakten sowie in Konflikt- und Missverständnis-Kontexten sowie in interpersonalen und Intergruppen-Kontexten sowie in Face-to-face- und medienvermittelten Kontexten (Print, Radio/TV, Internet, mobile Kommunikation).
Kurzbeschreibung: 
Einsatzfelder der Absolventen/innen sind: Internationale Kulturvermittlung und europäische auswärtige Kulturpolitik, Aufbau und Unterhalt internationaler Kooperationen in Firmen und Institutionen, internationaler Journalismus/Medienarbeit, politisch/diplomatische Arbeit in internationalen Organisationen, interkulturelle Didaktik, internationales Personalmanagement, Konfliktmanagement, interkulturelle Mediation, Friedenssicherung, wissenschaftliche Laufbahnen.
Weiterführende Informationen: 
Primäre Zulassungsvoraussetzung ist ein Hochschulabschluss mit sozial- oder geisteswissenschaftlichem Anspruch. Der Unterricht erfolgt mehrsprachig (Deutsch, Englisch u.a. Fremdsprachen). Zulassungsvoraussetzung sind daher die Kenntnisse in mindestens zwei Fremdsprachen. Der Studiengang enthält eine Studienoption im trinationalen Studiengang „Medien, Kommunikation, Kultur" der drei Partner Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), Universität Nizza Sophia Antipolis (Frankreich) und Universität St. Kliment Ohridski , Sofia (Bulgarien).
Juristische Fakultät
Große Scharrnstraße 59 Hauptgebäude, Raum 224
15230 Frankfurt (Oder)
0335 55342386
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Magister legum (LL.M.)
Semesteranzahl: 
2 Semester
Beschreibung: 
Absolvent/-innen eines im Ausland mit Erfolg abgeschlossenen Rechtsstudiums, das der ersten juristischen Prüfung in Deutschland gleichwertig ist, können an der Juristischen Fakultät der Europa-Universität Viadrina aufgrund einer akademischen Abschlussprüfung den Grad eines Magister legum (LL.M.) erwerben.
Weiterführende Informationen: 
Absolvent/-innen eines im Ausland mit Erfolg abgeschlossenen Rechtsstudiums, das der ersten juristischen Prüfung in Deutschland gleichwertig ist, können an der Juristischen Fakultät der Europa-Universität Viadrina aufgrund einer akademischen Abschlussprüfung den Grad eines Magister legum (LL.M.) erwerben.
Juristische Fakultät
Große Scharrnstraße 59 Hauptgebäude, Raum 224
15230 Frankfurt (Oder)
0335 55342386
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Magister des Rechts
Semesteranzahl: 
10 Semester
Beschreibung: 
Lehrveranstaltungen im Rahmen des Deutsch-Polnischen Jurastudiums werden von deutschen und polnischen Hochschullehrer/-innen auf Deutsch und Polnisch gehalten.Die Veranstaltungen zum deutschen Recht finden in deutscher Sprache an der Viadrina statt; die Veranstaltungen zum polnischen Recht in polnischer Sprache am Collegium Polonicum in S?ubice, der polnischen Nachbarstadt von Frankfurt (Oder).Studieninhalte ua: Juristische Fachsprache, Grundlagenfächer, Rechtsphilosophie, deutsches und polnisches Zivilrecht, deutsches und polnisches Strafrecht, deutsches und polnisches öffentliches Recht, Europarecht, Internationales Privatrecht, Rechts- und Strukturvergleich, Soft skills & Praktikum, wissenschaftliches Arbeiten
Kurzbeschreibung: 
Mit dem Deutsch-Polnischen Jurastudium eröffnen sich für Sie weitreichende Berufsperspektiven, insbesondere in
- klassischen juristischen Berufen (Anwalt, Notar, Richter usw.) in Deutschland und Polen,
- europäischen, internationalen und nationalen Organisationen und Behörden sowie
- deutschen und polnischen bzw. international agierenden Unternehmen.
Weiterführende Informationen: 
Die Veranstaltungen zum deutschen Recht finden in deutscher Sprache an der Viadrina statt; die Veranstaltungen zum polnischen Recht in polnischer Sprache am Collegium Polonicum in S?ubice, der polnischen Nachbarstadt von Frankfurt (Oder)
Juristische Fakultät
Große Scharrnstraße 59 Hauptgebäude, Raum 224
15230 Frankfurt (Oder)
0335 55342386
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Master of Arts
Semesteranzahl: 
4 Semester
Beschreibung: 
Der MuDiM ist eine Studienoption des Masters "Sprachen, Kommunikation und Kulturen in Europa“ (MAKS) der Viadrina und ein parcours type des "Master Recherche Mention Langues, Littératures et Civilisations Étrangères et Régionales" (LLCER) der Université Sorbonne Nouvelle Paris 3. Gegenstand des Doppelmaster MuDiM sind multimodale und mediale Diskursformen. Dies umfasst audiovisuelle Medien ebenso wie sprachlich-gestische Kommunikation (EUV), multimediale Aspekte schriftlichen und mündlichen Sprachgebrauchs in verschiedenen Diskursumgebungen (Werbung, Illustration, Bildtitel) ebenso wie die Analyse multimodaler Interaktion im alltäglichen Sprachgebrauch (Paris 3).
Weiterführende Informationen: 
Double Degree mit der Universität Paris 3Gelehrt wird auf Deutsch, Französisch und Englisch, auf fakultativer Ebene auch auf Polnisch.