Kontakt

Universität der Künste Berlin

Das Lehrangebot der vier Fakultäten Bildende Kunst, Gestaltung, Musik und Darstellende Kunst sowie des Zentralinstituts für Weiterbildung umfasst in über 40 Studiengängen das ganze Spektrum der Künste und der auf sie bezogenen Wissenschaften. Forschung an der UdK beschreibt ein weites Feld: Von der klassischen Forschung in den auf die Künste bezogenen Wissenschaften über die anwendungsbezogene (Auftrags-)Forschung bis hin zum künstlerisch-gestalterischen Experiment.

Studienfach

  • Visuelle Kommunikation
  • Visuelle Kommunikation
  • Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation
  • Design (Produktdesign, Modedesign)
  • Design (Produktdesign, Modedesign)
Prof. Ulrich Schwarz
030 31851227
Fakultät Gestaltung
Hardenbergstraße 33
10623 Berlin
030 31852229
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Master of Arts
Semesteranzahl: 
2 Semester
Studienplätze: 
13
Cluster: 
IKT, Medien und Kreativwirtschaft
Beschreibung: 
Wesentliche Studieninhalte sind: Grafik Design, Illustration, Entwerfen visueller Systeme/Informationsgestaltung, Konzeption, Entwurf und Gestaltung für Kommunikationsprojekte im werblich-wirtschaftlichen Bereich, Ausstellungsgestaltung/Raumszenarien, Studio Class New Media und Advanced New Media sowie Studio Class.
Kurzbeschreibung: 
Ziel des Studiums ist die Erweiterung und Vertiefung einer eigenen künstlerisch-gestalterischen Position durch intensive Projektarbeit. Dies ermöglicht den Absolventen/innen außerordentlich breite Einsatzfelder.
Prof. Ulrich Schwarz
030 31851227
Fakultät Gestaltung
Hardenbergstraße 33
10623 Berlin
030 31852229
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Bachelor of Arts
Semesteranzahl: 
8 Semester
Studienplätze: 
89
Cluster: 
IKT, Medien und Kreativwirtschaft
Beschreibung: 
In den ersten zwei Semestern erfolgt eine Einführung in die Grundlagen des Entwerfens, ab dem 3. Semester wählen die Studierenden einen spezifischen Entwurfsbereich (1. Grafik Design, 2. Illustration, 3. Entwerfen visueller Systeme / Informationsgestaltung, 4. Konzeption, Entwurf und Gestaltung für Kommunikationsprojekte im werblich-wirtschaftlichen Bereich, 5. Ausstellungsgestaltung / Raumszenarien, 6. Studio Class New Media und Advanced New Media Studio Class, 7. Generative Kunst / Computational Art, 8. Zeitbasierte Medien mit a. Gestaltung des bewegten Bildes, b. Medienkunst, c. Experimentelle Filmgestaltung oder d. Narration in und mit technischen Bildmedien) aus. Zu den Wahlpflichtfächern gehören: Gestaltungspraxis und fachtheoretische Grundlagen: Typografie; Grafikdesign /Kommunikationsdesign. Typografie und Bild; Grafikdesign / Kommunikationsdesign. Texte / Kontexte; Visual Editors; Ausstellungsgestaltung; Gestaltung des bewegten Bildes; Kamera, Licht und Ton; Digitale Film- und Tonmontage; Spezialgebiete der Film- und Videoproduktion; Sounddesign und Filmvertonung, Postproduktion: Animation, Compositing und Motion Graphics; Darstellungstechniken 2D; Konzeptionelles Entwerfen räumlicher Strukturen; Konzeptionelles Entwerfen räumlicher Strukturen, Darstellungstechniken im Dreidimensionalen Raum - 2D/3D Modelling; Einführung in den Modellbau; Zeichnen; Reproduktionstechnik / Druckvorstufe; Digitale Druckvorstufe; Manuelle Drucktechniken; Fotografie; Code Workshop; Hardware Workshop; Contextualising Digital Media Design Understanding New Media / Einführung; Variables Ergänzungsfach; Kunst- und Kulturwissenschaft; Sozialwissenschaft; Kommunikations- und Medienwissenschaft; Management und Marketing. Das Studium wird mit der Bachelor-Arbeit beendet.
Kurzbeschreibung: 
Neben der Ausbildung für eine gestalterische/künstlerische Entwurfstätigkeit legt der Studiengang besonderen Wert auf die individuelle Förderung und Ausbildung der Studierenden für spezifische Tätigkeitsfelder in Konzeptions-, Planungs-, Leitungs- und Organisationsbereichen der Visuellen Kommunikation.
Prof. Ulrich Schwarz
030 31851227
Fakultät Gestaltung
Hardenbergstraße 33
10623 Berlin
030 31852229
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Master Arts
Semesteranzahl: 
4 Semester
Cluster: 
IKT, Medien und Kreativwirtschaft
Beschreibung: 
Primärer Gegenstand des Studiums sind die kommunikativen und kulturellen Wandlungsprozesse in Gesellschaft und Wirtschaft, sowie technische Medien in ihrer autonomen, auch künstlerischen-gestalterischen Bedeutung und ihrer Wirkung. Das Studium umfasst die vier Studienbereiche Rezeption und Aneignung, Strategie und Organisation, Kommunikation und Kontext sowie Kreation und Interaktion. Das Studium wird mit der Master-Arbeit beendet.
Kurzbeschreibung: 
GWK ist ein Studiengang, in dessen Zentrum strategische und gestalterische Konzeptionen für Kampagnen der Auftragskommunikation stehen. Dabei stellen die Fachgebiete Kommunikations- und Medienforschung, Strategische Kommunikationsplanung, Verbale Kommunikation und Audiovisuelle Kommunikation und deren Teilgebiete sowie die Kontextbereiche wichtige Bausteine im Prozess der Kampagnen-Entwicklung dar. Nach dem Studium eröffnen sich vielseitige Berufsfelder – von Werbung, PR, Medien über öffentliche bzw. staatliche Institutionen bis hin zur freien Wirtschaft.
Prof. Robert Scheipner
030 31852040
Fakultät Gestaltung
Hardenbergstraße 33
10623 Berlin
030 31852229
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Master of Arts
Semesteranzahl: 
2 Semester
Cluster: 
IKT, Medien und Kreativwirtschaft
Weiterführende Informationen: 
Der Studiengang startet zum Wintersemester 2013/2014.
Prof. Robert Scheipner
030 31852040
Fakultät Gestaltung
Hardenbergstraße 33
10623 Berlin
030 31852229
Art des Studiums: 
Vollzeitstudium
Abschluss: 
Bachelor of Arts
Semesteranzahl: 
8 Semester
Studienplätze: 
24
Cluster: 
IKT, Medien und Kreativwirtschaft
Beschreibung: 
Der Schwerpunkt des Studiums ist die Projektarbeit, in der das ganzheitliche Arbeiten vermittelt wird. Dabei sind die Künste, Technologien, Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften sowie die Auseinandersetzung mit der Berufspraxis integraler Bestandteil des Entwurfs. Im ersten Semester ist das Studienangebot einheitlich. Beginnend mit dem zweiten Semester wird das Studium in folgende Studienrichtungen ausdifferenziert: Produktdesign und Modedesign. Wesentliche Studieninhalte sind: Designgrundlagen, Darstellung mit digitalen Medien, Darstellungstechniken, Designtechniken/Modedesign, Grundlagen visuell-ästhetischer Praktiken, Materialien, Halbzeuge u. Fertigung, Konstruktion, CAD, Kultur- und Designgeschichte, Modegeschichte, Entwurfsprojekt/Kurzzeitprojekt/Darstellungstechniken (Designtechniken Modedesign)/Grundpraktikum, Entw. ästhetischer Ausdrucksweisen, Designtheorie/Modetheorie, Entwurfsprojekt/Übung, Projektschwerpunkt Kunst, Technologie, Designtheorie/Gestaltung, Ästhetische Praxis: künst. Intention, Technologie und Konstruktion, Kulturwissenschaften, Ökonomie und Recht, Designmethoden. Das Studium wird mit der Bachelor-Arbeit beendet.
Kurzbeschreibung: 
Industrial Design beschäftigt sich stets mit Konzeption, Entwicklung und Gestaltung industriell hergestellter Gegenstände. Die Berufsfelder des Industrial Design sind keine Territorien mit starren Konturen. Das Studium qualifiziert die Studierenden, gestalterische Berufe im Bereich Design auszuüben. Sie erlangen künstlerisch-gestalterische Kompetenz und erlernen die integrale Anwendung wissenschaftlicher Methoden und Erkenntnisse. Das Studium bereitet vor: auf das Weiterstudium im konsekutiven Masterstudiengang Design, auf den direkten Einstieg in die Berufspraxis, auf das Weiterstudium in nicht-konsekutiven Master- / Diplomstudiengängen verwandter gestalterischer Disziplinen.
Weiterführende Informationen: 
Spezielle Zulassungsvoraussetzung ist ein sechswöchiges Vorpraktikum.