Kontakt

Weißensee Kunsthochschule Berlin

Die Kunsthochschule Berlin Weißensee ist einzigartig. Obwohl sich die Studierenden für eine Studienrichtung entscheiden, starten sie mit einem einjährigen interdisziplinären Grundlagenstudium, auf dessen Basis sie sich spezialisieren. Für die Auseinandersetzung mit Themen und Ideen gibt es sowohl ein umfangreiches theoretisch-wissenschaftliches Angebot als auch die praktische und projektorientierte Arbeit. Ein Studium an dieser Kunsthochschule bietet für all diejenigen, für die Kunst, Design und Gesellschaft zusammengehören, die idealen Ausbildungsbedingungen.

Studienfach

  • Mode-Design
  • Mode-Design
  • Kunsttherapie
Prof. Patrick Rietz
030 47705226
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Master of Arts
Semesteranzahl: 
2 Semester
Studienplätze: 
2
Cluster: 
IKT, Medien und Kreativwirtschaft
Beschreibung: 
In diesem Studium sollen die Designidentität der Studierenden und ihre gestalterischen Visionen auf höchstem Niveau weiterentwickelt werden. Auf der Grundlage fundierter modegestalterischer Kenntnisse wird ein umfassendes Verständnis des globalen Modemarktes vermittelt. Im Vordergrund steht eine projektorientierte Lehre. Neben klassischen Modekonzepten werden im Masterstudium auch Projekte aus angrenzenden Bereichen und interdisziplinäre Arbeiten entwickelt. Folgende Module bilden die Schwerpunkte des Studiums: Entwurf und Konzeption, Theorie und Geschichte, Entwurfswerkzeuge und -medien, Dokumentation und Präsentation, fachspezifische Grundlagen, Praxis und freie Wahl.
Kurzbeschreibung: 
Im Rahmen des Master-Studiums wird den You will study, learn, and challenge yourself with our 130 faculty among the best in their respective fields. You will acquire critical thinking and the ability to reinvent and imagine new ways of doing business. As much as our student body is diverse, so is our Faculty. Studying on our different campuses provides you with a wealth of different perspectives, teaching methods, and school of thoughts.
Weiterführende Informationen: 
Voraussetzung für den Studiengang ist u.a. ein begründeter und ausführlich beschriebener Themenvorschlag für das Master-Projekt.
Prof. Patrick Rietz
030 47705226
Art des Studiums: 
Präsenzstudium
Abschluss: 
Bachelor of Arts
Semesteranzahl: 
8 Semester
Studienplätze: 
23
Cluster: 
IKT, Medien und Kreativwirtschaft
Beschreibung: 
Das Studium umfasst die Gestaltung von Mode- und Bekleidungsprogrammen serieller Produktion und von Unikaten. Es ist durch eine intensive Wechselwirkung zwischen praktisch gestaltender Arbeit und theoretischer Auseinandersetzung geprägt. Mode wird in ihrer ganzen Komplexität betrachtet und Korrelationen von Modewandel und Gesellschaft werden aufgezeigt. Konzeption und Entwurf sind zentraler Bestandteil des Studiums. Zunächst werden im Studium künstlerisch-gestalterische Grundlagen vermittelt. Das folgende Studium soll zu einem kritischen Verständnis von Mode und deren historischen, soziologischen und ökonomischen Grundlagen führen. Folgende Module bilden die Schwerpunkte des Studiums: Künstlerische und gestalterische Grundlagen, Bezugswissenschaften, Theorie und Geschichte,Visualisierung und Präsentation, digitale Medien, Konzeption und Entwurf, Berufspraxis und freie Wahl.
Kurzbeschreibung: 
Dieser Studiengang befähigt dazu, im Bereich Mode-Design eine eigene gestalterische Identität zu entwickeln und in unterschiedlicher abhängiger oder freiberuflicher Berufspraxis anzuwenden.
Weiterführende Informationen: 
Voraussetzungen für die Zulassung zum Studium sind künstlerische Eignung, berufliche Vorbildung und die Allgemeine Hochschulreife. Die künstlerische Eignung wird in einer Prüfung festgestellt.
Prof. Dr. phil. Karin Dannecker
Art des Studiums: 
berufsbegleitendes Teilzeitstudium
Abschluss: 
Master of Arts
Semesteranzahl: 
6 Semester
Studiengebühr: 
3600 € pro Jahr
Cluster: 
Gesundheitswirtschaft
Beschreibung: 
In der Kunsttherapie werden sowohl künstlerisches Material, Bilder und Skulpturen als auch der künstlerische Prozess selbst eingesetzt, um Patienten/Klienten Ausdruck für Erfahrungen, Gedanken, Gefühle und Fantasien zu ermöglichen. Mit der Anwendung dieser künstlerischen Prozesse und Produkte wird dem Patienten/Klienten geholfen, seine bisher verborgenen Gefühle, Wünsche, Erinnerungen, Probleme wahrzunehmen, aber auch seine Fähigkeiten zu erkennen. Damit kann die Kunsttherapie helfen, sich selbst besser zu verstehen, das eigene Leben zu erforschen und Veränderungen auszuprobieren. Das Studium ist in Module eingeteilt und umfasst folgende Bereiche: Kunstpraxis – Kunsttheorie, Psychologie / Medizin, Psychotherapie (Theorie), Kunsttherapeutische Lehrveranstaltungen, Kunsttherapeutische Berufspraxis (Praktika) und Selbsterfahrung.
Kurzbeschreibung: 
Der Master-Studiengang gibt die Möglichkeit, als Kunsttherapeuten mit Menschen zu arbeiten, die unter verschiedenen Krankheiten, Störungen und Behinderungen leiden. Die theoretisch und praktisch fundierte Auseinandersetzung mit den Prozessen der bildenden Kunst und der Psychotherapie soll sie befähigen, beide Bereiche verbinden und kunsttherapeutisch anwenden zu können. Sie erwerben die Kompetenz, das Angebot von bildnerischen Materialien und Methoden nach den physischen, psychischen und ästhetischen Bedürfnissen der Patienten und Klienten zu richten und kunsttherapeutisch zu reflektieren. Dazu gehört auch die bewusste Auseinandersetzung mit der eigenen künstlerischen Praxis. Die Vertiefung von Selbsterkenntnis und Beziehungsfähigkeit sind weitere wichtige Ziele.
Weiterführende Informationen: 
Der Masterstudiengang wird in Kooperation mit der Kunsttherapie Berlin, Kolleg für Weiterbildung und Forschung an. Zulassungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes künstlerisches, pädagogisches, psychologisches, medizinisches oder sozialwissenschaftliches Hochschul- oder Fachhochschulstudium, künstlerische Befähigung, Arbeitserfahrungen in einem sozialen Bereich, die etwa einem Jahr Vollzeitarbeit entsprechen, und ein Mindestalter von 25 Jahren. Die Zulassung erfolgt einmal pro Jahr im Sommersemester.