Wildpark Frankfurt (Oder)

Natürlich wild - ein Park für Naturfreunde

Der Wildpark befindet sich am westlichen Stadtrand von Frankfurt (Oder), am Eingang zum Stadtwald. Das 17 ha große Gelände diente über 100 Jahre als Schießplatz. In den 1990er Jahren wurde der Wildpark vom Verein Wildpark Frankfurt (Oder) aufgebaut und im Jahr 2000 eröffnet. Seit 2006 betreiben die Gronenfelder Werkstätten der Wichern Diakonie, eine anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen, den Wildpark. Alle Arbeiten im Wildpark werden von Menschen mit Behinderungen unter Begleitung von Fachkräften durchgeführt. Im Wildpark werden Pflanzen und Tiere der gemäßigten Klimazonen Europas gezeigt. Ein Rundweg führt vorbei an 300 Tieren von circa 30 Arten. Ein besonderes Erlebnis ist dabei die Begegnung mit der Damwild-Herde, die sich in einem Teil des Wildparks frei bewegen kann. Zwei Spielplätze und die Wildparkgastronomie "Kobel" laden zum Verweilen und Genießen ein. Saisonal werden Kinderfeste, Konzerte und Hörspielabende veranstaltet.

Besucher mit Hunden können den Wildpark gern besuchen, Hunde sind bitte an der Leine zu führen.

Die Bildungsangebote der Wildparkschule sind auf die Rahmenlehrpläne abgestimmt. Erlebnis- und handlungsorientiert heben sich die angebotenen Aktivitäten von den Möglichkeiten in der Schule ab.

Die Anreise erfolgt mit den Buslinien 980 oder 982 bis zur Haltestelle Am Wildpark bzw. Abzweig Rosengarten. Mit dem Auto fahren Sie bis zum Parkplatz Rosengarten.
Strasse Hausnr: 
Am Wildpark 1
Plz: 
15234 Frankfurt (Oder)
Telefonnummer: 
0335-683890
Homepage: 
www.wildpark-frankfurt-oder.de

Region: 

  • Brandenburg
  • Frankfurt (Oder)
Standortfaktoren: 
Gärten und Parkanlagen