Schloss und Stadtmuseum Hoyerswerda

Warum an der Stelle des heutigen Schlosses ursprünglich eine Wasserburg stand, lässt sich an der deutschen Übersetzung des sorbischen Namens für Hoyerswerda – Woierecy – erahnen. „Stadt mitten im Wasser liegend“ bedeutet es und damals im 13. Jahrhundert kam man "auf ordentlichem Wege nur zum Schloss". Als Gründer der Anlage wird 1272 Hoyer von Vredeberg erwähnt. Ursprünglich als Wasserburg erbaut, diente die Anlage Jahrhunderte lang als Grenzfeste zwischen Böhmen und Brandenburg. Nach mehreren Zerstörungen durch kriegerische Handlungen und Brände wurde unter Seyfried von Promnitz 1592 ein dreigeschossiges, hufeisenförmiges Renaissanceschloss neu errichtet. Später war Reichsfürstin Ursula Katharina von Teschen Besitzerin der Herrschaft Hoyerswerda. Sie war eine wichtige Förderin der Stadt und ließ das 1592 errichtete Renaissanceschloss durch Anbauten zu einem repräsentativen Wohnsitz erweitern. Das Ende einer Affäre mit August dem Starken verschlug sie nach Hoyerswerda. Die schöne und geistreiche Fürstin wurde vom Dresdner Hof innerhalb kürzester Zeit vom It-Girl zur Persona non grata erklärt. Jahre später gelang es ihr, sich mit dem König auszusöhnen und nach Dresden zurückzukehren. Ihre Nebenbuhlerin kam indes nicht so glimpflich davon: Gräfin Cosel wurde – nachdem sie vom König „abgelegt“ wurde – auf Burg Stolpen unter Arrest gestellt und verblieb dort 49 Jahre bis zu ihrem Tod.
 
Seit 1952 ist im Hoyerswerdaer Schloss das Stadtmuseum mit seinen regional und überregional bedeutenden Beständen untergebracht. Mit seiner ständigen Ausstellung zur Stadtgeschichte und den wechselnden Sonderausstellungen zog es seither zahlreiche Besucher an. Seit Januar 2016 ist das neue ErlebnisReich, die Ausstellung für die ganze Familie, zu sehen. Dort wird die Geschichte der Stadt mit vielen spannenden Entdeckungen und kniffligen Rätseln präsentiert. Wer noch Lust hat, der erforscht gleich noch den angrenzenden Zoo von Hoyerswerda, denn dieser war früher einmal der Schlosspark.

Mit Stadtmuseum, Galerie, Konzertsaal, Kaminzimmer und Gesellschaftsraum lädt es Sie zu kulturellen Veranstaltungen aller Art ein. Stadtführungen durch die historische Altstadt werden ebenfalls angeboten.
Strasse Hausnr: 
Lausitzer Platz 4
Plz: 
02977 Hoyerswerda
Telefonnummer: 
03571-603530
Faxnummer: 
03571-603532
E-Mail-Adresse: 
Homepage: 
www.museum-hy.de
Standortfaktoren: 
Schlösser und Parks
Museen