Kontakt

Artikel

Netzwerk Zukunft

Schüler beim Programmieren eines Roboters
Schüler beim Programmieren eines Roboters

Die Berufs- und Studienwahl kann mitunter ein schwieriges Thema sein. Gut, wenn es dabei Unterstützung gibt zum Beispiel durch Angebote wie die Schüler-Ingenieur-Akademie oder die Berufs- und Studienorientierungstournee des Vereins „Netzwerk Zukunft. Schule und Wirtschaft für Brandenburg e.V.“. Hier erhalten Brandenburger Schülerinnen und Schüler ganz praktisch einen Einblick in verschiedene Berufe und Studienrichtungen. Zu den weiteren Aktivitäten des Vereins Netzwerk Zukunft gehören Informations- und Fortbildungsangebote für Schulen und ihre Partner, um gemeinsam eine systematische und nachhaltige Berufs- und Studienorientierung zu entwickeln.

Zukunftschancen erhöhen

Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler des Landes Brandenburg besser auf Ausbildung und Studium vorzubereiten und somit ihre Zukunftschancen zu erhöhen. Gleichzeitig hat der Verein damit auch die Fachkräftesicherung für die Brandenburger Unternehmen im Blick.

Verbindungen schaffen

Das Netzwerk im Namen des Vereins ist durchaus wörtlich zu nehmen, denn es ist das erklärte Ziel des Vereins, dass Schulen, Hochschulen, die Wirtschaft und weitere gesell­schaftliche Partner besser und enger miteinander kooperieren.

Partnerschaftlich verbunden

Der Verein „Netzwerk Zukunft. Schule und Wirtschaft für Brandenburg e.V.“ besteht schon seit dem Jahr 2006. Noch länger besteht die Partnerschaft der Industrie- und Handelskammern Potsdam, Cottbus und Ostbrandenburg, der Handwerkskammern Potsdam, Cottbus, Ostbrandenburg, der Vereinigung der Unternehmerverbände in Berlin und Brandenburg, des DGB, des vormaligen Landesarbeitsamtes sowie des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg. Diese Partner hatten bereits im November 2001 auf der Basis des Beschlusses „Schüler fit für die Wirtschaft“ des brandenburgischen Landtages das Netzwerk Zukunft etabliert.

Interne Links

Externe Links