Heilig-Geist-Kirche in Werder (Havel)

Bei einem Ausflug nach Werder (Havel) sollte ein Besuch der Heilig-Geist-Kirche nicht fehlen. Sie ist bereits die dritte Kirche an dieser Stelle auf der Insel der Stadt. 1856 bis 1858 wurde der jetzige Bau im gotischen Stil mit einer Grundrissform eines lateinischen Kreuzes errichtet. 1980 wurde das Äußere und 1989 bis 1994 das Innere rekonstruiert.

Der Altartisch ist aus Stuck gefertigt und die Kanzel wurde von F.W. Dankberg gestaltet und besteht aus Kunststein. Im Jahre 1911 wurden in der Apsis die farbigen Fenster eingebaut. Zu sehen ist darauf die Himmelfahrt Christis und die vier Evangelisten: Matthäus, Markus, Lukas und Johannes. Das Gemälde „Christus als Apotheker“ hat der Dichter und Reiseschriftsteller Theodor Fontane durch seine Wanderungen durch die Mark Brandenburg weithin bekannt gemacht. Wahrscheinlich wurde es Ende des 17. Jahrhunderts gemalt.

Der Turm der Heilig-Geist-Kirche ist rund 50 Meter hoch. In ihr werden regelmäßig Gottesdienste gefeiert, Ausstellungen gezeigt sowie Konzerte veranstaltet. So fasziniert der Innenraum der Kirche durch seine sehr gute Akustik. Das Gotteshaus ist ebenso zu Sonderveranstaltungen geöffnet wie zum Beispiel während der „Langen Nacht der Kirchen“.
 
Strasse Hausnr: 
Kirchstraße
Plz: 
14542 Werder (Havel)
Telefonnummer: 
03327-42691
Faxnummer: 
03327-731063
E-Mail-Adresse: 
Homepage: 
www.kirche-werder.de

Region: 

  • Brandenburg
  • Potsdam-Mittelmark
Standortfaktoren: 
Kirchen