Kontakt

Download

Artikel

Kreisprofil Spree-Neiße

Grafik Kreisprofil Spree-Neiße

Der im Südosten gelegene Landkreis Spree-Neiße (SPN) ist nach Barnim und Oberspreewald-Lausitz drittkleinster Landkreis Brandenburgs. Er umschließt mit einer Fläche von 1.657 Quadratkilometern vollständig die kreisfreie Stadt Cottbus, grenzt im Osten an die Republik Polen, im Süden an den Freistaat Sachsen und umfasst ein großes Territorium der Niederlausitz. Der Kreisverwaltungssitz befindet sich in der Grenzstadt Forst (Lausitz) mit etwa 18.800 Einwohnern, nach Spremberg die zweitgrößte Stadt des Landkreises. Die Einwohnerzahl von Spree-Neiße lag im Jahr 2015 bei rund 118.000. Damit ist er der fünftkleinste Landkreis. Die Hälfte der Einwohner von Spree-Neiße leben in den drei größten Städten Spremberg, Forst (Lausitz) und Guben.

Wirtschaft geprägt von großen Unternehmen

Spree-Neiße liegt im Jahr 2015 beim Bruttoinlandsprodukt (BIP) mit 3,8 Milliarden Euro im Mittelfeld aller Kreise, beim BIP je Erwerbstätigen mit über 80.000 Euro, aufgrund der hohen Wertschöpfungsintensität im Bereich Bergbau und Energiewirtschaft, den 1. Rang und liegt deutlich über dem Landesmittel (24.000). Bergbau und Energiewirtschaft haben eine überragende Bedeutung. Mit fast 1,7 Milliarden Euro Umsatz im Verarbeitenden Gewerbe liegt Spree-Neiße im landesweit im oberen Mittelfeld. Spree-Neiße liegt zudem mit einer durchschnittlichen Betriebsgröße von 140 Beschäftigten je Betrieb im verarbeitenden Gewerbe (zweithöchster Wert) weit über dem Landesmittel, bestimmt durch große Unternehmen wie den Energieversorger LEAG, das Kraftwerk "Schwarze Pumpe" oder die Papierfabrik Hamburger Rieger.

Kurtourismus mit Potenzial

Der Tourismus ist stark von naturlandschaftlichen und Erlebnispotenzialen des Spreewaldes dominiert.. Mit der Inbetriebnahme der Spreewaldtherme in dem seit 2005 anerkannten Heilquellen- und Kurort Burg (Spreewald) wird ein Kur- und Ganzjahrestourismus angestrebt.

 

Quelle: "Berichte der Raumbeobachtung, Kreisprofil Spree-Neiße 2015", Landesamt für Bauen und Verkehr

Interne Links

Externe Links