Hilfe / Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen zum Brandenburg Business Guide sowie Erklärungen zum Umgang und zu Bedienelementen des Portals.

Was ist der Brandenburg Business Guide?

Das Internetportal Brandenburg Business Guide (BBG) stellt ausführlich die Attraktivität des Wirtschaftsstandortes Brandenburg dar. Er informiert georeferenziert und bietet mit wenigen Klicks Informationen zu bestimmten Regionen, Branchen und Standortfaktoren.

 

Karten der Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg (LGB) werden dazu mit relevanten Daten (zum Beispiel: Hochschuldatenbank der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg, Schuldatenbank des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport, Gewerbegebietsdatenbank KWIS, Firmendaten der Creditreform und der Handwerkskammern) verknüpft und können regions- wie auch cluster- und branchenbezogen abgerufen werden. Redaktionelle Inhalte (Texte, Fotos, Filme, Downloads) zu harten und weichen Standortfaktoren ergänzen das Angebot.

 

Die Startseite zeigt aktuelle Wirtschaftsnachrichten aus der Hauptstadtregion und erlaubt unterschiedliche Einstiegsmöglichkeiten in das Portal zu den Bereichen "Region" (1.), "Unternehmen" (2.) und "Standortfaktoren" (3.).

 

Startseite des BBG mit Hinweis-Pfeilen

 

Über den roten Button "Zur Karte" gelangt der Nutzer ebenfalls auf das Geo-Portal. Zusätzlich kann direkt nach Firmen, Branchen, Orten, Kontakten oder den Wirtschaftszweig-Klassifikationen (WZ-Codes) über das entsprechende Feld "Suchbegriffe" (4.) gesucht werden.

Wonach kann man im Brandenburg Business Guide suchen?

Der Brandenburg Business Guide gibt auf dem Kartenmaterial der Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg (LGB) unterschiedlichste externe (Datenbank-)inhalte und Layer aus. Mit folgenden Partnern arbeiten wir dabei zusammen:

 

- Verband der Vereine Creditreform e.V.

- Handwerkskammern Potsdam, Cottbus, Frankfurt (Oder)

- regionale Wirtschaftsfördergesellschaften des Landes Brandenburg

- Landesamt für Bauen und Verkehr des Landes Brandenburg (LBV)

- Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH

- Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg (MBJS)

- Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)

- Europäischen Kommission

- Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB)

- Universität Heidelberg

- Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH (TMB)

- Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg (MWE)

 

Die Korrektheit und Aktualität der Daten und Inhalte obliegt dabei weiterhin den jeweiligen Datenherren. Werden dem BBG Fehler bekannt, werden diese selbstverständlich weitergeleitet.

 

Bei Start des Brandenburg Business Guides ist am rechten Bildrand die Navigation ausgeklappt. Mit Klick auf die Schaltfläche mit dem Pfeil, am Rand der Navigation, kann die Navigation eingeklappt werden. Die sichtbare Fläche der Kartendarstellung vergrößert sich somit. Mit Hilfe dieser Navigation können Sie Filter setzen, die die Datenmenge des Brandenburg Business Guides kanalisieren. Sie haben die Möglichkeit

 

- nach Regionen

- nach Unternehmen

- nach Standortfaktoren

- über das Suchfenster

 

zu suchen.

 

Auf der rechten Seite ist ein Navigationsmenü angeheftet

 

Verschiedene Filter lassen sich kombinieren. Sie können also ein Unternehmen der Metallbranche in Teltow-Fläming suchen und sich gleichzeitig die nächste Hochschule anzeigen lassen.

Wie suche ich nach Regionen?

Unterhalb des Buttons "Regionen" verbergen sich die Unterkategorien "Berlin", "Brandenburg" und "Regionale Wachstumskerne". Die kleinen Pfeile vor den beiden letztgenannten deuten an, dass dort weitere Filteroptionen zur Verfügung stehen. "Brandenburg" untergliedert sich in die einzelnen Landkreise und kreisfreien Städte; die "Regionalen Wachstumskerne" in eben diese.

 

Um einen Landkreis auszuwählen, in unserem Beispiel die Uckermark, klicken Sie wie im ersten Bild dargestellt auf "Regionen" (Pfeil 1.), den kleinen Pfeil vor "Brandenburg" (Pfeil 2.) und "Uckermark" (Pfeil 3.). Der Kartenausschnitt fokussiert auf den Nordosten des Landes, gleichzeitig erscheint der Landkreis in der kleinen Übersichtskarte rechts oben rot unterlegt (Pfeil 4.).

 

Suche nach Regionen über Auswahlmenüs

 

Bild 1

 

Diese Minikarte bildet die zweite Möglichkeit einen Landkreis oder eine kreisfreie Stadt auszuwählen: Klicken Sie einfach auf die gewünschte Region. Die Regionalen Wachstumskerne können ausschließlich über das Navigationsmenü rechts angewählt werden.

 

Gleichzeitig passt sich der redaktionelle Inhalt des Portals in der Content-Banderole am unteren Bildrand (siehe Bild 2) der Regionen-Auswahl an: Sie finden dort Verknüpfungen zu Texten über die Uckermark und hauptsächlich im Landkreis ansässige Cluster und Branchen. Rechts in dieser Banderole können Sie mit Klick in das kleine schwarze Dreieck nach weiteren relevanten Texten blättern. Mit einem Klick auf den rot unterlegten Pfeil in der Mitte der Content-Banderole werden der Vorspann des Textes und eine Kontaktmöglichkeit sichtbar.

 

Die Artikelleiste kann ausgeklappt werden

 

Bild 2

 

Mit einem Klick auf die Überschrift rufen Sie wie im Beispiel Bild 3, den entsprechenden Text auf. Außer diesem werden Ihnen in der Marginalspalte rechts relevante Ansprechpartner und Ansprechpartnerinnen genannt, unter dem Text sind Verweise auf andere Texte zum Thema innerhalb des Portals ("Interne Links", Pfeil 1.) sowie Verweise auf relevante Themen außerhalb des Portals aufgeführt ("Externe Links", Pfeil 2.).

 

Artikel haben interne und externe Links

 

Bild 3

 

Bild 4 stellt "Externe Links" dar. Als "Externe Links" sind häufig auch relevante Downloads wie Mittelbereichsprofile oder Clusterbroschüren angelegt (Pfeil 1.). Videos, Downloads oder Bildergalerien können Sie mit Klick auf die entsprechenden hellgrauen Buttons im unteren Teil der Marginalspalte öffnen (Pfeil 2.).

 

Artikel enthalten Zusatzinformationen wie Bildergalerien und Videos

 

Bild 4

 

Pfeil 3. markiert eine nutzerfreundliche Zusatzfunktion: Mit Klick auf die schwarze Pfeilschaltfläche gelangen Sie immer auf die jeweils zuvor besuchte Seite des Brandenburg Business Guides zurück. Insbesondere wenn Sie sich über "Interne Links" im Brandenburg Business Guide weiterbewegt haben, gelangen Sie so immer an den Ausgangspunkt Ihrer virtuellen Reise zurück.

Wie suche ich nach Unternehmen?

Unter dem Button "Unternehmen" finden Sie Daten der Creditreform und der Handwerkskammern zu Firmen in der Region. Sie können die weit über 100.000 Unternehmensdaten nach dem Klick auf den Button "Unternehmen" mit Hilfe der Reiter "Cluster", "Wirtschaftszweige" und "Handwerksbetriebe" filtern.

 

Links neben den farbigen Cluster-Icons können Sie Ihre Wahl konkretisieren: Mit Klick auf die dreieckigen Markierungen (Pfeil 1.) öffnet sich das Untermenü (in unserem Beispiel auf Bild 1: "Ernährungswirtschaft") der einzelnen Cluster. Mit einem Klick auf die Auswahlkästchen können Sie diese aus- und wieder abwählen (Pfeil 2.).

 

 

Die Auswahl von Unternehmen nach Clustern

 

Bild 1

 

Dieser Filter verfeinert die Auswahl von Firmen innerhalb eines Clusters erheblich (Bild 2).

 

 

Unterhalb der Clusterebene wird die Suche verfeinert

 

Bild 2

 

Auf der Karte (Bild 3) werden nun alle Unternehmen symbolhaft sichtbar, die gemäß ihrer WZ-Codes dem Cluster Ernährungswirtschaft zugeordnet werden. Beim Klick auf ein einzelnes dieser Icons öffnet sich eine Info-Box, der Informationen und Kontaktmöglichkeiten (Adresse, Telefonnummer, wenn vorhanden: Webseite und E-Mail-Adresse) anzeigt.

 

 

In der Karte öffnet sich eine Box mit weiteren Informationen

 

Bild 3

 

Für Experten empfiehlt sich die Filterung über den "Wirtschaftszweige"-Reiter, unter dem sämtliche Wirtschaftszweige in ihrer Beschreibung integriert sind:

 

 

Themenauswahl über den Reiter Wirtschaftszweige

 

Bild 4

 

Ebenso kann direkt im Suchfeld nach bestimmten WZ-Codes gesucht werden (siehe hierzu auch "Kann ich auch nach WZ-Codes und NACE suchen?").

 

Unter dem dritten Reiter "Handwerksbetriebe" sind die Mitglieder der brandenburgischen Handwerkskammern integriert. Auch diese sind unterteilt in die jeweiligen Gewerke und Bereiche, die durch Anklicken an- beziehungsweise abgewählt werden können. Ein Klick auf das Handwerkskammer-Logo in der Karte öffnet eine Box mit weiteren Informationen zu diesem Betrieb.

Wie suche ich nach Standortfaktoren?

Auch unter dem Button "Standortfaktoren" (Bild 1, Pfeil 1.) verbergen sich weitere Unterkategorien, die mit Klick auf die Schaltfläche sichtbar werden, zum Beispiel "Gewerbegebiete" (Pfeil 2.). Auf der Karte erscheinen die entsprechenden Icons (Pfeil 3.).

 

 

Brandenburgkarte mit farbigen Icons

 

Bild 1

 

Per Klick auf diese geclusterten Datenpunkte oder indem Sie sich weiter in die Karte hereinzoomen, werden die einzelnen Gewerbegebiete lokalisierbar, beziehungsweise polygonal in ihren exakten Umrissen erkennbar. Ein Klick in das Polygon öffnet das Informationsfenster (Bild 2).

 

 

Gewerbegebiete werden polygonal dargestellt

 

Bild 2

 

Mit einem weiteren Klick auf das graue Text- bzw. Foto-Icon öffnen Sie Bilder zum Standort oder Dokumente mit Zusatzinformationen (Bild 3). Das sind unter anderem die verfügbare Fläche, baurechtliche Angaben, die Distanz zu Autobahnen, zu Bahnhöfen und Flughäfen sowie vor Ort erhobene Grund- beziehungsweise Gewerbesteuern und Kontaktdaten, sofern diese Daten in den entsprechenden Quellen hinterlegt wurden. Die Angaben zu den Gewerbegebieten speisen sich aus den Quellen "KWIS-Gewerbegebietsdatenbank", "Landesamt für Bauen und Verkehr" (LBV) und "Statistisches Bundesamt".

 

 

Tabelle mit Informationen zum Gewerbegebiet

 

Bild 3

 

Analog funktionieren die weiteren "Standortfaktoren": Unter "Bildung" können Sie sich Schulen, Oberstufenzentren (OSZ) und Kitas in bestimmten Gebieten anzeigen lassen (Quelle: Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg). Die Hochschul-Daten mit den Cluster relevanten Studiengängen stammen aus der Datenbank des "Wegweiser Akademische Fachkräfte". Die Daten der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH (TMB) verbergen sich hinter dem eckigen Tourismus-Icon: Dort können Sie zum Beispiel Sehenswürdigkeiten, Radtouren oder Golfplätze auswählen. Einzelne Ämter und Ministerien finden Sie mit dem Filter "Verwaltung", die Kammern und Wirtschaftsförderer unter "Wirtschaft". "Gesundheit" zeigt Krankenhäuser und Reha-Einrichtungen, Häfen und Flugplätze verortet der Klick auf das Icon "Verkehrsinfrastruktur". Mit dem erneuten Klick auf die Schaltflächen "Regionen", "Unternehmen" oder "Standortfaktoren" werden die Auswahlmenüs jeweils wieder geschlossen.

Wie nutze ich das Suchfenster?

In der Navigation haben Sie die Möglichkeit der Stichwortsuche und können sich über den Reiter "Ausgewählte Suchfilter" selbige anzeigen lassen (Bild 1) und einzelne Filter unkompliziert entfernen (Klick auf das "x"). Auch eine Darstellung der Suchergebnisse als Liste ist möglich.

 

Suchfilter, die ausgewählt wurden

 

Bild 1

 

Sie können, wie in Bild 2 zu sehen, auch gezielt nach Orten suchen:

 

Auswahl eines Ortes

 

Bild 2

 

Wenn Sie zum Beispiel "Fürstenberg" in das Suchfenster eingeben, werden alle Orte und Ortsteile mit dem Namen "Fürstenberg" aufgelistet. Wenn Sie nun "Fürstenberg/Havel" anklicken, navigiert das System zur Gemeinde und zeigt sie, wie in Bild 3 dargestellt, einige Sekunden lang farbig unterlegt mit allen dazu gehörenden Ortsteilen an. Ebenso werden alle Points of Interest, POIs, angezeigt, die "Fürstenberg" im Namen oder in der Adresse führen.

 

Die Gemeinde wird kurz andersfarbig gezeigt

 

Bild 3

 

Auch die gezielte Suche nach einem im Brandenburg Business Guide gespeicherten Kontakt ist möglich. Geben Sie einfach den Namen des Gesuchten in das Suchfenster ein und klicken das Suchergebnis an. Auch diese Information (Bild 4) können Sie zum Beispiel in die Infomappe speichern ("Infomappe").

 

Ein Kontakt mit Bild wird gezeigt

 

Bild 4

 

 

Kann ich auch nach WZ-Codes und NACE suchen?

Sie können in das Suchfenster direkt einen konkreten WZ-Code eingeben. Schreiben Sie dazu: wz:wxyz – dabei ist es egal, ob Sie den WZ-Code mit oder den NACE ohne Punkte eingeben. Achten Sie aber unbedingt auf die korrekte Schreibweise:
 

Kleinschreibung der Buchstaben wz gefolgt von einem Doppelpunkt und dem WZ-Code (ohne Freizeichen zwischen Doppelpunkt und Code): wz:47.10

 

Die Suche umfasst nur die eingegebene WZ/NACE. Das heißt: Bei Eingabe von wz:47.11 werden sämtliche Unternehmen mit genau diesem Wirtschaftszweig ausgegeben. Möchten Sie sich alle Unternehmen anzeigen lassen, welche in den Kategorien darüber liegen, so können Sie beispielsweise wz:471* eingeben. Das Sternchen dient als flexible Variable. Es werden in diesem Fall also alle Unternehmen herausgefiltert, die mit den Ziffern 471 beginnen, also auch 47.10, 47.11, etc.

 

Die Schaltfläche "Ausgewählte Suchfilter" hilft Ihnen außerdem dabei, einen Überblick über Ihre Anfragen zu behalten. Mit Klick auf den Reiter können Sie jederzeit nachvollziehen, welche Suchfilter Sie konkret gesetzt haben.

 

Warum liefert meine Suche keine oder ungenügende Resultate?

Über die Schaltfläche "Ausgewählte Suchfilter" behalten Sie den Überblick über die Suchfilter, die Sie konkret gesetzt haben. Ist das Suchergebnis ungenügend, kann es daran liegen, dass die Suche zu stark eingeschränkt wurde.

 

Gesetzte Suchfilter

 

Entfernen Sie in einem solchen Fall einfach einige Filter mit Klick auf das "x" – damit erhöhen Sie Ihre Chance, fündig zu werden.

 

Prüfen Sie auch, ob im Suchfeld selbst noch ein Begriff eingegeben ist, der Ihr aktuelles Suchergebnis beeinflusst und welcher gegebenenfalls erst gelöscht werden muss.

 

Wie stelle ich meine Infomappe zusammen?

Nahezu alle Informationen, die Ihnen der Brandenburg Business Guide bietet, können Sie einzeln drucken, als PDF-Dokument speichern oder in einer Infomappe sammeln und dann diese Zusammenstellung als Link versenden, in ein PDF-Dokument überführen oder ausdrucken. Die Befehls-Buttons dafür finden Sie bei redaktionellen Elementen am Kopf der Marginal-Spalte wie im ersten Bild zu sehen:

 

Auswahl der Infomappe

 

Bild 1

 

Bei den Gewerbegebieten und einzelnen Firmen-POIs (Points of Interest) klicken Sie innerhalb des Fensters auf die Zeile "In die Infomappe" (Bild 2, Pfeil 1.). Sie können auch den kompletten Kartenausschnitt mit allen Zusatzinformationen in die Infomappe legen. Sobald Sie einen Kartenausschnitt und alle gewünschten Filter ausgewählt haben, klicken Sie dazu auf die Schaltfläche "Kartenansicht in Infomappe speichern" (Pfeil 2.).

 

Kartenansicht des BBG mit Auswahlpfeilen

 

Bild 2

 

Bitte beachten Sie, dass das Kartenmaterial und viele Fotos, die wir verwenden, einem Copyright und dem Urheberrecht unterliegen. Die im Brandenburg Business Guide eingesetzten Karten sind ein Webdienst der Landesvermessung für Geobasisinformation Brandenbug, LGB. Die Karten der LGB dürfen ausschließlich mit folgendem Copyrighthinweis verwendet werden:

 

"© GeoBasis-DE/LGB & SenStadtUm (2016) Der Kartenhintergrund dieses Ausdrucks beinhaltet Geobasisinformationen der Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg. Dieser Ausdruck stellt keine rechtsverbindliche Auskunft dar und darf nicht als amtlicher Auszug verwendet werden. Dieser Auszug ist urheberrechtlich geschützt."

 

Das Datum des Ausdrucks ist auf dem Auszug anzugeben.

 

Wenn Sie Ihre Infomappe (rechts oben "Zur Infomappe") aufrufen, haben Sie die Möglichkeit Ihre Ergebnisse zu prüfen, eventuell nicht mehr Relevantes zu löschen ("x") oder mit den Pfeil-Icons neben den Vorschau-Elementen die Reihenfolge zu verändern.

 

In der Marginalspalte (rechts) können Sie angeschaute Elemente noch nachträglich in die Infomappe einfügen. Klicken Sie dafür rechts vom Titel auf den kleinen Ordner mit dem Plus-Zeichen.

 

Sind Sie mit dem Ergebnis zufrieden, können Sie im Anschluss die komplette Mappe als Link (Bild 3, Pfeil 1.) versenden, die Infomappe als PDF (Pfeil 2.) lokal abspeichern oder auch ausdrucken (Pfeil 3.):

 

Kartenauschnitt mit Auswahlmöglichkeit Infomappe

 

Bild 3

Wo finde ich den Fahrzeitenrechner?

Ein weiteres Feature ist der integrierte Fahrzeitenrechner. Von jedem Point of Interest (POI) der Kategorien "Unternehmen" und "Standortfaktoren" aus lässt sich die Fahrzeit zu anderen POIs im System berechnen. Klicken Sie dazu im Infokasten auf die Schaltfläche "Fahrzeit berechnen" rechts unten (Bild 1):

 

Auswahl des Rechners in einem POI

 

Bild 1

 

Der Fahrzeitenrechner öffnet sich und hat als Startpunkt der Berechnung den ausgewählten POI eingestellt. Sie können nun unter "Ziel" das gewünschte Ziel eintragen. Bitte beachten Sie, dass Sie nur Ziele berechnen können, die im Brandenburg Business Guide integriert sind (Bild 2, Pfeil 1.). Häufig gewählte Ziele wie Flughäfen oder Güterverkehrszentren können aus dem darunter bereit gestellten "Zielauswahl"-Menü hinzugefügt werden (Pfeil 2.).

 

Auswahl von Zielen im Rechner

 

Bild 2

 

Mit einer Abfrage können Sie die Fahrzeiten zu mehreren Zielen gleichzeitig erledigen. Zusätzlich berücksichtigt der Rechner den Fahrzeug-Typ und kalkuliert die besonderen Gegebenheiten für LKW in das Ergebnis ein. Mit einem Mausklick können Sie zwischen PKW- und LKW-Fahrtzeiten wählen (Bild 2, Pfeil 3.). Der Klick auf den schwarzen Button "Fahrzeit berechnen" (Pfeil 4.) schließt den Vorgang ab.

 

Die Ergebnisse der Abfrage können Sie wie in Bild 3 dargestellt in der Infomappe ablegen und dort Ihrem Dossier hinzufügen:

 

Ergebnis kann in Infomappe gespeichert werden

 

Bild 3